Reschke stützt VfB-Trainer Wolf nach 0:2 gegen Schalke

Naldo (l) köpfte die Schalker in Stuttgart mit 1:0 in Führung. Foto: Sebastian Gollnow Foto: Sebastian Gollnow

Stuttgart (dpa) - Richtig laut wurde es nach dem 0:2 (0:2) gegen den FC Schalke 04, als die Spieler des VfB Stuttgart sich auf den Weg zu den Fans in der Kurve machten.

«Wir haben die Schnauze voll», skandierten die Anhänger nach der siebten Niederlage im achten Pflichtspiel - ein «Trainer raus» dagegen war am Samstag nicht zu hören. Und auch Sportvorstand Michael Reschke machte in den Katakomben der Mercedes-Benz Arena klar, dass Hannes Wolf auch kommende Woche im wichtigen Duell mit dem VfL Wolfsburg noch im Amt sein soll. «Mit dem sitzen wir morgen zusammen, und mit dem werden wir uns auch vorbereiten auf Wolfsburg», sagte Reschke.

Die Niederlage gegen den neuen Zweiten der Fußball-Bundesliga hat die Abstiegssorgen der Schwaben dennoch massiv vergrößert. Während Schalke durch Naldo (14. Minute) und einen von Amine Harit verwandelten Foulelfmeter (19.) früh für eine komfortable Führung sorgte und seine Ambitionen auf einen Startplatz in der Champions League unterstrich, rutschte der VfB auf Rang 15 ab.

«Nach 20 Minuten stand es 0:2, das ist verdammt ärgerlich. Wenn man sowieso nicht vor Selbstvertrauen strotzt, macht das die ganze Sache nicht einfacher», sagte Torwart Ron-Robert Zieler. «Die erste Halbzeit war bitter. Schalke war aggressiver, war früher und vor allem viel erfolgreicher in den Zweikämpfen. Da hat vieles nicht gepasst», monierte Reschke.

Schlimm verlief der Nachmittag auch für Neuzugang Jacob Bruun Larsen. Der 19-Jährige war erst am Dienstag von Borussia Dortmund zum VfB gewechselt, gegen Schalke stand der Däne direkt in der Startelf - und verursachte keine vier Minuten nach dem 0:1 einen Strafstoß an Nationalspieler Leon Goretzka. Harit verwandelte sicher zum 2:0 und Schalke konnte sich fortan in aller Ruhe aufs Verteidigen und Kontern konzentrieren. «Das gibt Sicherheit», sagte Schalke-Coach Domenico Tedesco in seiner schwäbischen Heimat.

Der VfB wusste mit seinen vielen Ballbesitzphasen überhaupt nichts anzufangen. Mario Gomez hing völlig in der Luft, verbuchte Sekunden vor dem Pausenpfiff aber immerhin den ersten Versuch aufs Schalker Tor. Seinen gefährlichen Kopfball blockte Max Meyer auf der Linie.

Trainer Wolf reagierte auf die harmlosen Bemühungen und brachte Daniel Ginczek und Anastasios Donis. Stuttgart kam nun zu Chancen. Donis zielte zu hoch (48.), Ginczeks Kopfball strich knapp drüber (58.), Gomez scheiterte am Schalker Torwart Ralf Fährmann (76.).

Schalke aber blieb gefährlich und hatte durch den kurz danach unter Pfiffen ausgewechselten zukünftigen Bayern-Profi Goretzka die erste von zahlreichen sehr guten Gelegenheiten zum 3:0 (55.). Jewgeni Konopljanka schob den Ball zehn Minuten später aus kurzer Distanz am leeren Tor vorbei und verweigerte Sekunden später bei einem Konter den Querpass. Naldo und der eingewechselte Guido Burgstaller scheiterten an Zieler - Schalke vergab seine Chancen fahrlässig. «Das ist ein bisschen bitter», sagte Tedesco, der dem zweiten Platz keine Beachtung schenken wollte. Das bedeute «gar nichts», sagte er.

Für Stuttgart dagegen ist der Blick auf die Tabelle von Belang, der Vorsprung auf den ersten direkten Abstiegsplatz beträgt nur noch vier Zähler. «Für uns zählt jetzt nur eins: Das Spiel gegen Wolfsburg ist von überragender Bedeutung, das steht jetzt im Vordergrund», sagte Reschke.

Maximilian Haupt, dpa Autor: Maximilian Haupt, dpa, am 28.01.2018 um 11:57 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Wolf auf der Straße? – "Bremsen, nicht ausweichen"

Seit Anfang des Jahres sind bereits vier Wölfe auf Niedersachsens Straßen überfahren worden, in den vergangenen drei Jahren kamen zwischen Harz und Meer insgesamt 24 Wölfe bei Verkehrsunfällen ums Leben – davon vier im Landkreis Celle. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

BVB mit Schwung aus Europa gegen Gladbach

Mönchengladbach (dpa) – Mit dem Schwung aus der Europa League will Borussia Dortmund auch in der…   ...mehr

Nur Biathlon-Männer am Sonntag mit deutscher Medaillenchance

Pyeongchang (dpa) - Realistisch gesehen haben nur die Biathleten am Sonntag bei den Olympischen Winterspielen…   ...mehr

SPD-Spitze startet Werbetour für Koalition

Hamburg (dpa) - Die SPD-Spitze hat ihre Werbeoffensive an der Parteibasis für ein Ja zu einer neuen…   ...mehr

Schalke untermauert Europacup-Ambitionen: 2:1 Heimsieg

Gelsenkirchen (dpa) - Der FC Schalke 04 hat seine Mini-Krise überwunden und lässt sich im Kampf um…   ...mehr

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

Berlin (dpa) - Der Hamburger SV hat einen weiteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der…   ...mehr

FC-Fans wütend nach nicht gegebenem 2:1 - «Leider bitter»

Köln (dpa) - Die Fans des 1. FC Köln waren wütend wie selten und beschimpften Schiedsrichter Markus…   ...mehr

1:2-Heimpleite gegen Leverkusen sorgt für Wut bei HSV-Fans

Hamburg (dpa) - Die 1:2-Heimpleite des Hamburger SV gegen Bayer Leverkusen löste auf der Nordtribüne…   ...mehr

Yücel geißelt Türkei als Willkürstaat

Berlin/Istanbul (dpa) - Der nach einem Jahr aus türkischer Haft entlassene Journalist Deniz Yücel…   ...mehr

Traumfinale um BBL-Pokal: Berlin fordert Bayern-Basketballer

Neu-Ulm (dpa) - Der FC Bayern München kann den ersten Pokalsieg seit 50 Jahren perfekt machen, ALBA…   ...mehr

Rechter «Frauenmarsch» in Berlin nach Blockaden beendet

Berlin (dpa) - Rund 900 Menschen haben in Berlin gegen einen rechten «Frauenmarsch zum Bundeskanzleramt»…   ...mehr
SPOT(T) »

Smartphone?

Als die ersten Smartphones auf den Markt kamen, priesen Technik-Enthusiasten… ...mehr

Voll kalt

Brrrrrrrrr – ja hoppala, ist das eine Kälte, was? Haben Sie heute Morgen… ...mehr

Kamikazeeinkauf

Es ist ein festes Ritual: der Wochenendeinkauf. Was sich schon so allein am… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG