Celle Allstars triumphieren bei Charity-Cup

Foto: Oliver Knoblich

Die Ältesten waren die Besten: Die Celle Allstars um Kais Manai, Fahed Dermech und Eike Mach haben den Charity-Cup gewonnen. Beim Hallenfußballturnier des MTV Eintracht Celle zu Gunsten der CZ-Hilfsaktion "Mitmenschen in Not" triumphierten die Oldies gegen Bezirksligist TuS Eschede.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Selten hatte der legendäre Satz der Trainer-Ikone Otto Rehhagel so viel Gültigkeit wie beim Charity-Cup 2017/2018. „Es gibt keine alten und junge Spieler, es gibt nur gute und schlechte.“ Es waren nämlich vor allem die alten, guten Spieler aus guten alten Celler Fußball-Zeiten, die für die Glanzlichter beim Hallenturnier des MTV Eintracht Celle zu Gunsten der CZ-Hilfsaktion „Mitmenschen in Not“ sorgten. Die Celle Allstars zeigten in der HBG-Halle Zauberfußball und sicherten sich im Finale gegen Bezirksligist TuS Eschede den Titel. „Wir wollten hier nicht nur als Showact auftreten, sondern das Turnier gewinnen“, meinte Eike Mach (49), der diese Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 39 Jahren zusammengestellt hatte.

Dass sie dies ernst meinten, zeigten die Allstars von Beginn an. Nach dem Auftaktsieg in der Vorrunde gegen Kreisligist SV Dicle Celle (2:1) schossen sie die zweite Vertretung des Gastgebers mit 5:0 ab. Für Frank Weber (48) war diese Partie von besonderer Brisanz, da er das Team aus der 1. Kreisklasse coacht und nun gegen seine eigene Truppe kicken musste. „Jetzt muss ich mir beim Training wenigstens keine blöden Kommentare anhören. Ist doch schön, wenn die Jungs auf diese Weise was lernen“, kommentierte Weber die „Lehr-Viertelstunde“ für seine Schützlinge schmunzelnd.

Anschließend gab es aber auch für die Super-Oldies einen kleinen Dämpfer. Im Gruppenspiel gegen Eschede verzockten sie gleich dreimal einen Zwei-Tore-Vorsprung und verloren am Ende mit 4:5. Ging den Altstars etwa schon die Puste aus? Zudem verletzte sich auch noch Fahed Dermech. Bezeichnenderweise, als er gekonnt den Torwart umkurvt hatte und aus spitzem Winkel ins Tor getroffen hatte, „machte der Muskel zu“. Der 51-Jährige humpelte vom Feld, hätte allerdings eh nicht weiterspielen können. Der Tunesier betreute am Nachmittag die U15 des VfL Westercelle bei einem Hallenturnier – das diese auch gewann. Somit triumphierte Dermech an einem Tag gleich doppelt.

Für Dermech rückte im letzten Gruppenspiel „Teamküken“ Tjark Klindworth (25) vom Tor ins Feld – und trug sich beim 5:1-Erfolg gegen den SSV Scheuen gleich in die Torschützenliste ein.

Damit war auch die Frage nach anscheinend nachlassenden Kräften beantwortet. Die Allstars hielten den eigenen läuferischen Aufwand in Grenzen und ließen stattdessen Ball und Gegner laufen.

Dies bekam im Halbfinale der FC Firat Bergen zu spüren, der beim 2:5 keine Chance hatte. Der überragende Kais Manai (45), der von den Trainern zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde, traf gegen den besten Torwart der Veranstaltung, Erdal Yavsan, doppelt. Klindworth, Michael Kiefer (28) und Weber besorgten den Rest, für Firat war zweimal Fatih Yavsan erfolgreich.

Im Endspiel wartete erneut TuS Eschede, der im anderen Halbfinale den stark aufspielenden Kreisligisten TuS Hermannsburg durch einen Doppelpack des exzellenten Hallenspezialisten Dennis Runge (mit 14 Toren bester Scorer des Turneris) mit 2:0 bezwungen hatte, auf die Allstars. Auch dieses Mal gingen die Ball-Zauberer um Alex de Andrade (37) und Marc Kohls (37) schnell in Führung. Oliver Bornemann (45) verwertete einen gekonnten Kiefer-Lupfer über die Abwehr hinweg per Kopf zum 1:0, Manai erhöhte auf 2:0, Nico Mühter (33) stellte gar auf 3:0. Doch wieder kam Eschede zurück. Marcel Döhrmann sowie David Schlawer überwanden Keeper Mach und verkürzten auf 2:3, doch mit Geschick und Routine retteten die Allstars den Sieg über die Zeit.

Nach getaner Arbeit gönnten sich die (G-)Oldies ein Siegerbierchen, um „den Vorratsspeicher wieder aufzufüllen“, wie Mach lachend betonte. „Wir haben das Turnier verdient gewonnen. Die Mischung bei unserer Mannschaft stimmte einfach. Wir haben die Kugel laufen lassen und uns nicht in unnötige Zweikämpfe verstrickt. Den Jungs war anzumerken, dass sie das Ding hier unbedingt ziehen wollten. Das liegt einfach im Blut, alle haben einfach Bock zu kicken“, erklärte Mach, der kurzfristig auf Regionalligaspieler Marvin Stieler (28) verzichten musste, der nach der Absage des tags darauf angesetzten Punktspiels gegen den Hamburger SV II zeitgleich zum Charity-Cup einen Testkick für seinen Klub 1. FC Germania Egestorf-Langreder bestreiten musste.

Die Verantwortlichen zogen ein positives Fazit. „Großes Lob an alle Mannschaften. Wie haben hier wirklich schönen Fußball gesehen, vor allem lief alles fair ab. Und am Ende gab es auch einen verdienten Sieger“, befand Organisator Jörg Klindworth, sportlicher Leiter bei Eintracht. Die Zuschauer sahen bei diesem Turnier viele gute Spieler – aber die alten waren die besten.

Oliver Schreiber Autor: Oliver Schreiber, am 28.01.2018 um 15:34 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Wolf auf der Straße? – "Bremsen, nicht ausweichen"

Seit Anfang des Jahres sind bereits vier Wölfe auf Niedersachsens Straßen überfahren worden, in den vergangenen drei Jahren kamen zwischen Harz und Meer insgesamt 24 Wölfe bei Verkehrsunfällen ums Leben – davon vier im Landkreis Celle. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Stöger mit Startrekord - Reus trifft erstmals seit Mai

Mönchengladbach (dpa) - Die Wiedervereinigung des Trios Mario Götze, André Schürrle und Marco…   ...mehr

Basisoffensive: SPD-Spitze von «GroKo»-Ja überzeugt

Kamen/Mainz (dpa) - Die SPD-Spitze glaubt nach den ersten Konferenzen mit der Basis fest an eine Zustimmung…   ...mehr

Gomez belohnt Stuttgart - Korkuts nächster Plan geht auf

Augsburg (dpa) - Tayfun Korkut war begeistert, wie gut seine Spieler den Sieg-Plan umgesetzt hatten.   ...mehr

Viele Krisen, keine Lösungen: Tage der ratlosen Diplomaten

München (dpa) - Rufe nach mehr Europa in der Welt und die Angst vor neuen bewaffneten Konflikten haben…   ...mehr

Zeichen der Entspannung zwischen Berlin und Ankara

München/Berlin (dpa) - Nach der Freilassung des Journalisten Deniz Yücel mehren sich die Zeichen der…   ...mehr

Peter Tauber will sich als CDU-Generalsekretär zurückziehen

Berlin (dpa) - CDU-Generalsekretär Peter Tauber will sich nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur…   ...mehr

Bayern-Basketballer feiern ersten Pokalerfolg seit 50 Jahren

Neu-Ulm (dpa) - Die Basketball-Riesen des FC Bayern München hüpften nach dem Happy End im Endspiel-Krimi…   ...mehr

Gomez beschert Stuttgart in Augsburg den ersten Auswärtssieg

Augsburg (dpa) - Drei Spiele, sieben Punkte - mit dem neuen Trainer Tayfun Korkut bleibt der VfB Stuttgart…   ...mehr

Nächster Meilenstein für Federer - Finale gewonnen

Rotterdam (dpa) - Als Roger Federer Anfang 2017 nach einem halben Jahr Verletzungspause auf die Tennis-Tour…   ...mehr

Umbruch beim HSV: Bernd Hoffmann neuer Präsident

Hamburg (dpa) - Bernd Hoffmann ist neuer Präsident des Hamburger SV e.V. und bereitet einen Umbruch…   ...mehr
SPOT(T) »

Smartphone?

Als die ersten Smartphones auf den Markt kamen, priesen Technik-Enthusiasten… ...mehr

Voll kalt

Brrrrrrrrr – ja hoppala, ist das eine Kälte, was? Haben Sie heute Morgen… ...mehr

Kamikazeeinkauf

Es ist ein festes Ritual: der Wochenendeinkauf. Was sich schon so allein am… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG