Celle Allstars triumphieren bei Charity-Cup

Foto: Oliver Knoblich

Die Ältesten waren die Besten: Die Celle Allstars um Kais Manai, Fahed Dermech und Eike Mach haben den Charity-Cup gewonnen. Beim Hallenfußballturnier des MTV Eintracht Celle zu Gunsten der CZ-Hilfsaktion "Mitmenschen in Not" triumphierten die Oldies gegen Bezirksligist TuS Eschede.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Selten hatte der legendäre Satz der Trainer-Ikone Otto Rehhagel so viel Gültigkeit wie beim Charity-Cup 2017/2018. „Es gibt keine alten und junge Spieler, es gibt nur gute und schlechte.“ Es waren nämlich vor allem die alten, guten Spieler aus guten alten Celler Fußball-Zeiten, die für die Glanzlichter beim Hallenturnier des MTV Eintracht Celle zu Gunsten der CZ-Hilfsaktion „Mitmenschen in Not“ sorgten. Die Celle Allstars zeigten in der HBG-Halle Zauberfußball und sicherten sich im Finale gegen Bezirksligist TuS Eschede den Titel. „Wir wollten hier nicht nur als Showact auftreten, sondern das Turnier gewinnen“, meinte Eike Mach (49), der diese Mannschaft mit einem Durchschnittsalter von 39 Jahren zusammengestellt hatte.

Dass sie dies ernst meinten, zeigten die Allstars von Beginn an. Nach dem Auftaktsieg in der Vorrunde gegen Kreisligist SV Dicle Celle (2:1) schossen sie die zweite Vertretung des Gastgebers mit 5:0 ab. Für Frank Weber (48) war diese Partie von besonderer Brisanz, da er das Team aus der 1. Kreisklasse coacht und nun gegen seine eigene Truppe kicken musste. „Jetzt muss ich mir beim Training wenigstens keine blöden Kommentare anhören. Ist doch schön, wenn die Jungs auf diese Weise was lernen“, kommentierte Weber die „Lehr-Viertelstunde“ für seine Schützlinge schmunzelnd.

Anschließend gab es aber auch für die Super-Oldies einen kleinen Dämpfer. Im Gruppenspiel gegen Eschede verzockten sie gleich dreimal einen Zwei-Tore-Vorsprung und verloren am Ende mit 4:5. Ging den Altstars etwa schon die Puste aus? Zudem verletzte sich auch noch Fahed Dermech. Bezeichnenderweise, als er gekonnt den Torwart umkurvt hatte und aus spitzem Winkel ins Tor getroffen hatte, „machte der Muskel zu“. Der 51-Jährige humpelte vom Feld, hätte allerdings eh nicht weiterspielen können. Der Tunesier betreute am Nachmittag die U15 des VfL Westercelle bei einem Hallenturnier – das diese auch gewann. Somit triumphierte Dermech an einem Tag gleich doppelt.

Für Dermech rückte im letzten Gruppenspiel „Teamküken“ Tjark Klindworth (25) vom Tor ins Feld – und trug sich beim 5:1-Erfolg gegen den SSV Scheuen gleich in die Torschützenliste ein.

Damit war auch die Frage nach anscheinend nachlassenden Kräften beantwortet. Die Allstars hielten den eigenen läuferischen Aufwand in Grenzen und ließen stattdessen Ball und Gegner laufen.

Dies bekam im Halbfinale der FC Firat Bergen zu spüren, der beim 2:5 keine Chance hatte. Der überragende Kais Manai (45), der von den Trainern zum besten Spieler des Turniers gekürt wurde, traf gegen den besten Torwart der Veranstaltung, Erdal Yavsan, doppelt. Klindworth, Michael Kiefer (28) und Weber besorgten den Rest, für Firat war zweimal Fatih Yavsan erfolgreich.

Im Endspiel wartete erneut TuS Eschede, der im anderen Halbfinale den stark aufspielenden Kreisligisten TuS Hermannsburg durch einen Doppelpack des exzellenten Hallenspezialisten Dennis Runge (mit 14 Toren bester Scorer des Turneris) mit 2:0 bezwungen hatte, auf die Allstars. Auch dieses Mal gingen die Ball-Zauberer um Alex de Andrade (37) und Marc Kohls (37) schnell in Führung. Oliver Bornemann (45) verwertete einen gekonnten Kiefer-Lupfer über die Abwehr hinweg per Kopf zum 1:0, Manai erhöhte auf 2:0, Nico Mühter (33) stellte gar auf 3:0. Doch wieder kam Eschede zurück. Marcel Döhrmann sowie David Schlawer überwanden Keeper Mach und verkürzten auf 2:3, doch mit Geschick und Routine retteten die Allstars den Sieg über die Zeit.

Nach getaner Arbeit gönnten sich die (G-)Oldies ein Siegerbierchen, um „den Vorratsspeicher wieder aufzufüllen“, wie Mach lachend betonte. „Wir haben das Turnier verdient gewonnen. Die Mischung bei unserer Mannschaft stimmte einfach. Wir haben die Kugel laufen lassen und uns nicht in unnötige Zweikämpfe verstrickt. Den Jungs war anzumerken, dass sie das Ding hier unbedingt ziehen wollten. Das liegt einfach im Blut, alle haben einfach Bock zu kicken“, erklärte Mach, der kurzfristig auf Regionalligaspieler Marvin Stieler (28) verzichten musste, der nach der Absage des tags darauf angesetzten Punktspiels gegen den Hamburger SV II zeitgleich zum Charity-Cup einen Testkick für seinen Klub 1. FC Germania Egestorf-Langreder bestreiten musste.

Die Verantwortlichen zogen ein positives Fazit. „Großes Lob an alle Mannschaften. Wie haben hier wirklich schönen Fußball gesehen, vor allem lief alles fair ab. Und am Ende gab es auch einen verdienten Sieger“, befand Organisator Jörg Klindworth, sportlicher Leiter bei Eintracht. Die Zuschauer sahen bei diesem Turnier viele gute Spieler – aber die alten waren die besten.

Oliver Schreiber Autor: Oliver Schreiber, am 28.01.2018 um 15:34 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
25.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

USA und Nordkorea verhandeln nach Gipfel-Absage weiter

Seoul/Washington (dpa) - Nach der abrupten Absage des Gipfeltreffens zwischen Nordkorea und den USA…   ...mehr

Denkwürdige Froome-Attacke - Brite fährt ins Rosa Trikot

Bardonecchia (dpa) - Eine unglaubliche Vorstellung von Chris Froome hat die Gesamtwertung des 101. Giro…   ...mehr

4 aus 27: Auswahlverfahren wird verschärft - Bierhoff mahnt

Eppan (dpa) - Jetzt geht der Kampf um die WM-Plätze richtig los. Bei schönstem Urlaubswetter kamen…   ...mehr

«On Fire»: Klopp will mit Liverpool Madrid vom Thron stoßen

Kiew (dpa) - Witali Klitschko nahm als Bürgermeister von Kiew den großen Henkelpokal erst mal in seine…   ...mehr

Hollywood-Mogul in Handschellen: Anklage gegen Weinstein

New York (dpa) - Dunkles Jackett, weißes Hemd, blauer Pullover, mehrere Bücher unter dem Arm und blass…   ...mehr

Iran sieht Chance für Fortsetzung des Atomabkommens

Wien (dpa) - Der Iran hat das Atomtreffen in Wien als positiv und vielversprechend bezeichnet. Nach…   ...mehr

Niederlande: Russland für MH17-Abschuss verantwortlich

Den Haag/Moskau (dpa) - Knapp vier Jahre nach dem Abschuss von Passagierflug MH17 über der Ostukraine…   ...mehr

Bundespolizei soll in Bamf-Affäre Ermittler unterstützen

Bremen/Berlin (dpa) - In der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide fährt das Bundesinnenministerium…   ...mehr

Brief an die WADA: Russland gibt Doping erstmals zu

St. Petersburg (dpa) - Russland hat in einem Schreiben an die Welt-Anti-Doping-Agentur erstmals Doping…   ...mehr

Gojowczyk bei Paris-Generalprobe in Genf im Finale

Genf (dpa) - Tennisprofi Peter Gojowczyk befindet sich kurz vor Beginn der French Open in bestechender…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG