Grundschule Hehlentor erspielt sich "Lizenz zum Lautsein"

Beim Grundschulcup des VfL Westercelle zeigten die Kleinen, dass sie kicken können wie die Großen. Im Finale zwischen der Grundschule Hehlentor (Weiß) und der Grundschule Klein Hehlen gab es drei schöne Tore zu sehen. Foto: Oliver Knoblich

Die Halle bebt. Innen hört man unzählige Schritte. Ein wildes Laufen und Toben. Dann wird gejubelt und geschrien: Freude und Frust liegen eng beieinander beim fünften Westerceller Grundschulcup. Rund 100 Erst- und Zweitklässler haben die Nadelberghalle mit ordentlich Leben gefüllt, als es darum ging, die beste Schulmannschaft zu ermitteln. Zehn Celler Schulen waren bei dem Fußballturnier, das vom VfL Westercelle organisiert wurde, vertreten. Am Ende siegten die jungen Kicker der Grundschule Hehlentor.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WESTERCELLE. Sie setzten sich mit 3:0 gegen die Favoriten der Grundschule Klein Hehlen durch, bei denen viele Schüler bereits in einem Verein das Kicken lernen. Doch ihre Erfahrungen auf dem Platz brachten im Finale keinen Vorteil.

Als der Schlusspfiff die sechsminütige Finalpartie beendete, war die Freude bei den Schülern riesengroß. Sie umarmten sich und wollten schnell zum Pokal. Doch bevor Fritz Spering, der das Turnier zusammen mit Michael Kruse organisiert hatte, die begehrte Trophäe überreichte, mussten die Schüler noch einmal kurz innehalten. Denn zuerst erhielt nicht die beste Mannschaft einen Preis, sondern die fairste. Und diese Auszeichnung ging an die Grundschule Wietzenbruch.

„Ich freue mich mehr über den Fairnesspokal als über den ersten Platz“, sagt Sportlehrerin Michaela Anders. Sie lege viel Wert auf Fairness und hätte darauf geachtet, dass auch nur die fairsten Schüler zum Grundschulcup mitkamen. Dementsprechend groß war die Freude bei ihr und den Schülern als sie die Trophäe in Händen hielten. „Ich bin extrem stolz auf die Truppe“, so Anders.

Stolz auf ihre Leistung waren auch die Schüler und Betreuer des Hehlentorer Teams. „Ich hab gedacht, wir verlieren“, sagt der achtjährige Liam. Denn in der Vorrunde waren die beiden Finalmannschaften schon einmal aufeinandergetroffen. Da hieß der Sieger noch Klein Hehlen. Doch im letzten Spiel hatte Hehlentor die Nase vorn. „Es hat großen Spaß gemacht“, sagt der Achtjährige. Zusammen mit seinen Mitschülern wird der Erfolg gebührend gefeiert.

„Ich fühle mich, als ob ich selbst gespielt hätte“, sagt Johannes Bogun. Der angehende sozialpädagogische Assistent coachte zusammen mit FSJler Robin Pollmann die Siegermannschaft. „Wir haben ihnen schon gesagt, wenn wir wieder zurück in der Schule sind, dürfen sie so laut sein, wie sie wollen“, so Bogun.

Neben der „Lizenz zum Lautsein“ und den Pokalen gingen auch die anderen Teilnehmer nicht leer aus. Sie freuten sich zusammen mit den Siegern über Luftballons, Sticker, Autogrammkarten von Hannover 96 und Urkunden.

Auch Organisator Spering war zufrieden: „Es lief ausgezeichnet.“ Der pensionierte Lehrer war erstaunt darüber, wie diszipliniert die Kinder waren. „Ich hätte nicht gedacht, dass wir unseren engen Zeitplan einhalten. Aber wir sind sogar früher fertig geworden“, so Spering. Außerdem lobte er die vorherrschende Fairness und die spielerischen Qualitäten, der Spieler. „Da waren schon einige gute Sachen dabei.“

Positives gab es auch neben dem Platz. Denn die Unicef-Arbeitsgruppe Celle unterstützte die Veranstaltung mit einem Verkaufstand. Gegen eine Spende verteilten sie Snacks an Spieler und Zuschauer. Das eingenommene Geld in Höhe von 246,48 Euro soll an Unicef-Projekte gespendet werden und unter anderem Kindern in Kriegs- und Krisengebieten zugutekommen.

Ergebnisse: 1. GS Hehlentor, 2. GS Klein Hehlen, 3. GS Neustadt, 4. GS Garßen, 5. Katholische Grundschule, 6. GS Wietzenbruch, 7. GS Nadelberg, 8. GS Blumlage, 9. GS Adelheidsdorf, 10. GS Waldweg.

Michael Ottinger Autor: Michael Ottinger, am 30.01.2018 um 15:15 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Schlimmster Pädagogenmangel seit Jahrzehnten

Berlin (dpa) - An Deutschlands Schulen fehlen nach Darstellung des Deutschen Lehrerverbands fast 40.000…   ...mehr

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Berlin/Oswiecim (dpa) - Vor einem Besuch des Außenministers Heiko Maas in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz…   ...mehr

Weltmuseum Wien: «Wir erzählen hier nicht von den Wilden»

Wien (dpa) - In der unteren Vitrine liegt ein altes Päckchen, der Inhalt von brüchigem Verpackungsmaterial…   ...mehr

Nächster Bayern-Durchmarsch oder Serienschluss?

Berlin (dpa) - Seit sechs Jahren hält Serientäter FC Bayern die Bundesliga fest im Klammergriff.…   ...mehr

DFB und DFL laden zum Gipfel mit Löw und Bierhoff

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw setzt die Aufarbeitung des WM-Desasters bei einem…   ...mehr

DFB-Pokal am Montag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

Berlin (dpa) - Mit Borussia Dortmund steigt heute der letzte Favorit in den DFB-Pokal ein. Für die…   ...mehr

Südkoreaner treffen nordkoreanische Verwandte

Seoul (dpa) - Die ersten koreanischen Familienzusammenführungen seit mehr als drei Jahren haben im…   ...mehr

Selena Gomez lässt sich Freundschafts-Tattoos stechen

Los Angeles (dpa) - Die US-Sängerin Selena Gomez (26, «It Ain't Me») trägt ihre engsten Freundschaften…   ...mehr

Olli Schulz: «Hab keine Lust mehr, mich zu zerreißen»

Hamburg (dpa) - Der Entertainer Olli Schulz (44) gibt sich zufrieden mit seiner Karriere - auch ohne…   ...mehr

Schüsse auf US-Botschaft in Ankara

Istanbul (dpa) - Unbekannte haben in der türkischen Hauptstadt Ankara mehrere Schüsse auf die US-Botschaft…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG