Kestner Gesellschaft zeigt große Einzelausstellung der Guerilla Girls

In der Kestner Gesellschaft in Hannover wurde die Ausstellung „The Art of Behaving Badly“ der Guerilla Girls eröffnet. Seit 1985 ist die anonyme Gruppe von Aktivistinnen, die auf die Unterrepräsentanz von Frauen und Farbigen in Galerien und Museen aufmerksam macht, aktiv. Foto: Peter Steffen

„The Art of Behaving Badly“ nennen die „Guerrilla Girls“ ihre Ausstellung in der Kestnergesellschaft - schlechtes Benehmen als Kunstform? Zumindest provoziert diese Schau nicht nur, um zu provozieren, sie klärt auch auf. Darüber nämlich, dass der Kunstbetrieb sich selbst zwar gern weltoffen und allseits tolerant darstellt, gleichwohl aber eine ganze Menge Ungerechtigkeiten birgt.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HANNOVER. Hinter dem Etikett „Guerrilla Girls“ verbirgt sich eine Gruppe von rund 60 Künstlerinnen, zumeist aus den USA, die grundsätzlich anonym bleiben und in der Öffentlichkeit mit Affenmasken auftreten – zwei von ihnen, nach eigener Benennung „Frida Kahlo“ und „Käthe Kollwitz“, haben in der Kestnergesellschaft bereits eine gut besuchte Performance abgeliefert. Auch mit Videos, Plakaten und Bannern arbeitet das Kollektiv gern.

Ein solches Plakat fragt etwa danach, ob Frauen nackt sein müssen, um Eingang ins weltberühmte Metropolitan Museum of Art zu finden. Die entsprechende Statistik wird gleich mitgeliefert: In der Abteilung für moderne Kunst stammen demnach weniger als 5 Prozent der Werke von Frauen, andererseits seien 85 Prozent der dargestellten Akte weiblich.

In anderem Zusammenhang fallen die Zahlen nicht minder fragwürdig aus. Wie viele Einzelausstellungen von Künstlerinnen zeigten vier große New Yorker Museen 1985? Genau eine. Dreißig Jahre später hat sich die Summe immerhin auf fünf erhöht. Eine Steigerung ist auch bei der Kestnergesellschaft selbst zu beobachten, die sich von den Girls bereitwillig hat unter die Lupe nehmen lassen – die Recherche ergab andererseits, dass es hier massiv an Ausstellungen farbiger Kunstschaffender mangelt, gleich welchen Geschlechts. Mutig, dass diese Ergebnisse ebenfalls präsentiert werden, sogar gleich im Foyer.

Das letztgenannte Beispiel zeigt, dass die Gruppe zwar feministische Wurzeln hat, aber sich nicht auf dieses Themengebiet beschränkt, sondern ganz allgemein nach ungleichen Gewichtungen in der Kunstszene sucht. Die Ausstellung wirkt zudem keineswegs verbiestert, sondern hat ihre angenehm frechen und auch humorvollen Seiten: In altertümlichem Englisch präsentieren die „Guerrilla Girls“ etwa so etwas wie ihre eigenen Zehn Gebote, ethische Regeln, die sie für den Kunstbetrieb fordern – die zweite lautet beispielsweise, dass es in einer Ausstellung sichtbar dokumentiert werden müsse, sollten KuratorIn und KünstlerIn eine sexuelle Beziehung miteinander unterhalten.

Auch der andere Teil der Doppelausstellung stammt von weiblicher Hand und ist nicht minder eigensinnig. „Kein Stillleben“ heißt die Retrospektive von Christa Dichgans, obwohl die meisten dieser Werke formal ebensolche sind. Die aber gerne aus den Fugen geraten und so unterschiedliche Stilrichtungen wie Surrealismus und Neue Sachlichkeit zugleich zu bedienen scheinen: Mal ist in bizarrer Weise Spielzeug angehäuft, mal ergießt sich ein unübersehbarer Strom von Gabeln, Radiergummis, Sägen, Handgranaten und zahlreichen weiteren Objekten über die Leinwand. Die Ausstellung der 1940 geborenen Künstlerin, die in Berlin und Südfrankreich lebt, zeigt Werke aus 50 Jahren – und obwohl natürlich eine Entwicklung zu beobachten ist, gibt es auch mancherlei Gemeinsamkeiten zwischen frühen und späten Arbeiten.

Jörg Worat Autor: Jörg Worat, am 31.01.2018 um 17:00 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler Autor genießt die künstlerische Freiheit

Schon als Kind trieb Tobias Premper Leistungssport, auch als Jugendlicher fiel er durch überragende Leistungen als Tennisspieler auf. Es zeichnete sich schließlich eine Zukunftsperspektive als Tennisprofi ab. Doch als ihm entsprechende Angebote vorlagen, beriet er sich mit seinen Eltern, entschied… ...mehr

Celle feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Trumps Ex-Anwalt Cohen geht Deal mit Staatsanwaltschaft ein

New York (dpa) - Der langjährige Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat sich laut…   ...mehr

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Berlin/Washington (dpa) - Nach jahrelangen Bemühungen haben die USA einen 95-jährigen früheren SS-Mann…   ...mehr

Asia Argento weist Missbrauchsvorwürfe zurück

Los Angeles (dpa) - Die Schauspielerin und #MeToo-Aktivistin Asia Argento (42) hat sich gegen Vorwürfe…   ...mehr

Bundesliga gibt Löw und Bierhoff Rückendeckung für Neubeginn

Frankfurt/Main (dpa) - Der gemeinsame Auftritt von Reinhard Grindel und Reinhard Rauball nach dem dreistündigen…   ...mehr

SPD klaut CSU-Slogan «Söder macht's» im Internet

München (dpa) - Mit Häme hat die SPD auf das Versäumnis von Ministerpräsident Markus Söder und…   ...mehr

Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

Prag/Bratislava (dpa) - Mit Kranzniederlegungen und Reden ist in Tschechien und der Slowakei der Todesopfer…   ...mehr

Para-EM: Weitspringer Popow verabschiedet sich mit Silber

Berlin (dpa) - Heinrich Popow kam gar nicht mehr aus dem Händeschütteln heraus. Hier noch ein Selfie,…   ...mehr

Microsoft stoppt bevorstehende Hacker-Attacke auf US-Senat

Redmond/Moskau (dpa) - Hacker mit mutmaßlichen Verbindungen zum russischen Geheimdienst haben nach…   ...mehr

Maas skizziert neue Strategie für den Umgang mit den USA

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat Eckpunkte einer neuen USA-Strategie der Bundesregierung…   ...mehr

Fanszene beendet Dialog mit DFB und DFL

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Ende des Burgfriedens zwischen den Fans und den Dachorganisationen des…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG