Ausstellung in der Handwerksform Hannover zeigt „Papier-Kunst“

Foto: Fremdfotos/eingesandt

„Papier-Kunst“ heißt die neue Ausstellung in der Handwerksform Hannover. Und in der Tat führt der für das Haus typische Grenzgang zwischen angewandter und freier Kunst diesmal besonders häufig in die letztgenannte Richtung.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HANNOVER. Was keineswegs bedeutet, dass die 31 hier vertretenen Positionen grundsätzlich unbenutzbar sind. Silke Janssens äußerst elegante Clutch-Handtaschen aus imprägniertem, teils handgeschöpftem Papier etwa sollen nicht nur einen erfreulichen Anblick bieten, und die schicken kleinen Papierhütchen der Niederländerin Lenie Voortmann sind durchaus zum Tragen gedacht.

Die Vasenobjekte ihrer Landsfrau Ria van Krieken hingegen sollte man besser nicht befüllen. Denn ganz abgesehen davon, dass das nepalesische Lokta-Papier aufweichen würde, sind die Gefäße mit seitlichen Schlitzen versehen, die von dem vernähten Pferdehaar nicht wirklich geschlossen werden. Die benachbarte Installation „Heimweh nach dem Meer“ wiederum bindet sogar Seealgen ein.

Der Phantasie sind also einmal mehr keine Grenzen gesetzt, und so manches Exponat kann nachhaltig beeindrucken. Zum Beispiel Anke Neumanns Objekt, das optische Lichtfasern in selbstgeschöpftes Papier einbindet und „Die Welle“ heißt, von der Form her aber ebenso an eine aufgerichtete Kobra erinnert. In wahrsten Sinne des Wortes erleuchtet sind auch Philine Görnandts wunderbar organisch anmutende Gebilde aus geleimtem und plastiziertem Pergamentpapier beziehungsweise Zellulose.

Wer es lieber etwas ruppiger hat, mag sich an den „Schmauchspur“-Objekten von Katrin Paul erfreuen, die das Papier mit Kerzenruß oder Brandspuren von Feuerwerkskörpern verziert. Im Gegensatz dazu fallen die kleinen 3-D-Collagen von Philipp Valenta höchst filigran aus: Grundlage bilden Blumenformen, die aus internationalen Banknoten geschnitten sind – die Palette der Herkunftsländer reicht von Rumänien über Sierra Leone bis Nicaragua. Ja, es handelt sich um Blüten; das Wortspiel dürfte bewusst impliziert sein.

Lyske Gais de Bildt hat aus Rembrandt-Darstellungen von Händen „und einer Löwenpfote“ ein goldveredeltes Armband gefertigt und die Entwicklung dieser sehr speziellen Arbeit dokumentiert. Das „Faszienkleid“ von Gabriele Kruk, das per Wischtechnik bearbeitetes Seidenpapier mit Hanffasern verbindet, sieht supertoll aus; dass es jemand überstreift, ist indes nur schwer vorstellbar. Eine meditative Wirkung landschaftlicher Natur entfalten Paula-Jiun Nos papierne Wandobjekte.

Besonders facettenreich präsentiert sich Anette C. Dißlin. Sie zeigt unter anderem Notizbücher, deren Bezug aus alten Taschenbucheinbänden besteht – und diese Cover waren früher oft noch richtig charmant – aber auch ein ganz besonderes „Memory“-Spiel: Hier gilt es, Buchstabenpaare zu bilden, deren Schrifttypen allerdings aus unterschiedlichen Epochen stammen.

Über das eine oder andere Exponat kann man streiten. Die Papiermaché-Büsten von Claudia Maiwald erinnern ein wenig an Oberstufen-Kunstunterricht, Astrid Jahns‘ kleine Postkarten-Collagen sind etwas gar zu deutlich dem großen Vorbild Max Ernst nachempfunden. Aber vermutlich werden auch diese Arbeiten Liebhaber finden. „Vielfalt“ heißt das Zauberwort, und die Schau, die bis zum 3. März läuft, zeigt sehr eindringlich, dass Papier ganz bestimmt kein eindimensionaler Werkstoff ist.

Jörg Worat Autor: Jörg Worat, am 01.02.2018 um 14:39 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
26.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Klopp und Liverpool wollen Madrid entthronen

Kiew (dpa) - Trainer Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool im Champions-League-Finale Titelverteidiger…   ...mehr

DFB-Team startet nächste Woche WM-Feinschliff

Eppan (dpa) - Joachim Löw will in der kommenden Woche in der WM-Vorbereitung mit dem taktischen Feinschliff…   ...mehr

Garantie für Neuer - Löw: Wenn er zur WM geht, spielt er

Eppan (dpa) - Manuel Neuer wird bei der WM in Russland die Nummer eins sein, falls Joachim Löw den…   ...mehr

Südkoreas Präsident trifft überraschend Kim Jong Un

Seoul/Panmunjom (dpa) - Nach ihrem Gipfeltreffen im April haben sich der südkoreanische Präsident…   ...mehr

Kiew berichtet vor Champions-League-Finale von Bombenalarm

Kiew (dpa) - Wenige Stunden vor dem Champions-League-Finale in Kiew hat die Stadt mehrere Metrohaltestellen…   ...mehr

Zverev gleich zum Start gefordert

Paris (dpa) - Gleich am ersten Turniertag wird es für Alexander Zverev bei den French Open ernst. Der…   ...mehr

Kopf-an-Kopf-Rennen im Abendprogramm

Berlin (dpa) - Im deutschen Fernsehen hat es am Freitagabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen drei Sendern…   ...mehr

Kritik an Seehofers geplanten Ankerzentren wächst

Berlin (dpa) - Während Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) mit der Aufklärung der Missstände…   ...mehr

Red Bull auch im Abschlusstraining vorn

Monte Carlo (dpa) - Red Bull hat auch das Abschlusstraining zum Formel-1-Grand-Prix von Monaco bestimmt.   ...mehr

EU-Kommissar Oettinger warnt Italien vor Euro-Krise

Brüssel (dpa) - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hat die künftige italienische Regierung davor…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG