Celler American-Football-Coach drückt Eagles im Super Bowl die Daumen

Der Super Bowl ist das amerikanische Sportereignis des Jahres. Auch hierzulande erfreut sich American Football immer größerer Beliebtheit und so werden wieder Millionen Deutsche in der Nacht von Sonntag auf Montag mitfiebern, wenn die Philadelphia Eagles im Finale der National Football League (NFL) auf die New England Patriots treffen. Martin Connell, Football-Coach der Celler Stallions, weiß, was die Faszination um das eiförmige Leder ausmacht.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Wo werden Sie sein, wenn es in der Nacht von Sonntag auf Montag heißt: Kick-off?

Ich werde zusammen mit dem Rest der Celler Stallions den Super Bowl im Vereinsheim des MTV Eintracht Celle schauen. Dazu haben wir kurzfristig auf Facebook öffentlich eingeladen. Bislang sind 60 Leute angemeldet.

Wie kam es dazu, daraus ein Event zu machen?

Das ergab sich automatisch. Wir haben alle dasselbe Interesse. Da ließ die Frage nicht lange auf sich warten.

Dann jetzt mal Klartext: Eagles oder Patriots?

Da streiten sich die Geister. Ich persönlich bin für die Eagles. Obwohl sie in der Saison das erfolgreichste Team waren, werden sie als Underdog gewertet. Allerdings haben sie ihren Quarterback Carson Wentz im Laufe der Saison auf die Verletzten-Liste setzen müssen und spielen mit ihrem Backup Nick Foles. Wentz spielte seine erste Saison und hat überragende Leistungen gezeigt. Ohne ihn haben die Eagles es deutlich schwerer. Allerdings glaube ich nicht, dass sie sich die Chance auf einen Ring so einfach nehmen lassen. Statistisch gesehen, liegen die Patriots aber ganz weit vorne als Favorit.

Wird es Patriots-Quarterback Tom Brady also auch mit seinen 40 Jahren wieder schaffen?

Der Mann spielt mit zunehmendem Alter immer besser – und erzielt einen Rekord nach dem anderen. Er selbst hat schon fünf Super-Bowl-Ringe. Er wird alles geben, um sich den sechsten zu holen. Ich bin mir sicher, dass er auch die besten Chancen hat, den MVP-Titel zu holen.

Weg vom Super Bowl. Was gibt es Neues bei den Celler Stallions?

Wir bekommen laufend neue Spieler. Allerdings gehen auch hin und wieder welche, da sie merken, dass der Sport nichts für sie ist. Zwei mussten uns verlassen, da sie keinen Studienplatz in der Nähe bekommen haben. Wir sind jedoch weiterhin auf der Suche. Derzeit suchen wir vor allem Leute für die Cornerback-Position. Und wir suchen dringend Jugendspieler im Alter zwischen 15 und 19 Jahren. Und am 21. April spielen wir auf dem Saarfeld gegen die zweite Mannschaft der Hildesheim Invaders. Ab Mai geht dann die reguläre Saison los.

Was macht für Sie die Faszination Football aus?

Ich liebe Football, da dieser Sport so vielseitig ist. Sicherlich ist er nicht so flüssig wie Fußball, jedoch kommt es beim Football einfach auf andere Dinge an. Die Taktik ist so vielseitig. Es ist wie Schach spielen. Welche Taktik fährt die Defensive auf? Welche Formation nutzt sie? Was kann ich tun, um mit der Offensive Räume freizumachen, um den Ball das Feld hinunter an den Mann zu bringen? Passspiel, Laufspiel? Ich mache gerade meinen Trainerschein C und lerne viel über die Taktiken. Es ist so viel, es fühlt sich an wie ein kleines Studium. Aber es hat ein hohes Suchtpotenzial.

Warum wird der Sport auch hierzulande immer beliebter?

Ich glaube das Football in Deutschland immer mehr Zulauf bekommt, da sich mehr Leute damit identifizieren können. Gerade als Spieler. Wir greifen viele Leute ab, die in anderen Sparten keine Chance haben oder sich nirgends mit dem Sport identifizieren konnten. Der dicke, langsame Typ wird beim Fußball, Handball und Tennis nicht gebraucht. Wir können den Typen sehr gut gebrauchen, genauso wie den schlaksigen, großen. Sicherlich liegt der Boom aber auch daran, dass Menschen immer auf der Suche nach Neuem sind. Deutschland scheint etwas fußballmüde zu werden. Zwei Mannschaften spielen um die Meisterschaft und Bayern gewinnt. Ich glaube, das spielt mitunter auch eine Rolle. Damit möchte ich allerdings nicht sagen, dass Fußball schlechter ist als Football. Beide Sportarten haben ihre Berechtigung.

Michael Ottinger Autor: Michael Ottinger, am 02.02.2018 um 16:04 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Zur Person

Martin Connell ist Headcoach der Celler Stallions beim MTV Eintracht Celle und seit vielen Jahren Footballfan. Der ehemalige Running Back und Offensive Liner spielte lange Zeit bei den Benefeld Black Sharks. Als die Football-Abteilung des MTVE Anfang des Jahres 2017 gegründet wurde, hatte der 40-Jährige eigentlich vor, noch eine Saison selbst zu spielen. Als sich jedoch kein Coach fand, erklärte er sich bereit, das Feld gegen die Trainerbank zu tauschen. 

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

CDU-Spitze gegen Asyl-«Spurwechsel»

Berlin (dpa) - Die CDU-Spitze hat versucht, bei den heftig umstrittenen Sommerthemen im Asylrecht und…   ...mehr

Merkel zurückhaltend bei Scholz-Vorstoß zur Rente

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zurückhaltend auf den Vorstoß von Vizekanzler Olaf…   ...mehr

Nur wenige Flüchtlinge haben Bleiberecht erschlichen

Berlin (dpa) - Bei der Überprüfung von Asylentscheidungen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge…   ...mehr

Freudentränen und Geschenke: Koreaner feiern Wiedersehen

Seoul (dpa) - Die Szenen sind herzzerreißend: Zum ersten Mal seit fast sieben Jahrzehnten sehen sich…   ...mehr

Außenminister Maas besucht KZ-Gedenkstätte Auschwitz

Oswiecim (dpa) - Als erster deutscher Außenminister seit 26 Jahren hat Heiko Maas das ehemalige deutsche…   ...mehr

Trotz Sturz in Hamburg: Ackermann heiß auf Deutschland Tour

Hamburg (dpa) - Am Montag saß Pascal Ackermann schon wieder auf dem Rad und gab nach einer Trainingsrunde…   ...mehr

Bale weckt königliche Hoffnungen: «Anspruch auf den Thron»

Madrid (dpa) - Die Fans im Santiago Bernabéu verabschiedeten Gareth Bale mit Standing Ovations, die…   ...mehr

Bundesligisten vor Saisonstart zwischen Lust und Frust

Frankfurt/Main (dpa) - Rekord-Champion Bayern München schwächelte, auch Vizemeister Schalke 04 verbreitete…   ...mehr

Historischer Triumph: Djokovic als Favorit nach New York

Cincinnati (dpa) - Vor einem Jahr befand sich Novak Djokovic noch in einer tiefen Sinnkrise. Von Verletzungen…   ...mehr

DFB und DFL laden zum Gipfel mit Löw und Bierhoff

Frankfurt/Main (dpa) - Für Bundestrainer Joachim Löw beginnen die Wochen der Wahrheit. Auf einem Gipfeltreffen…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG