Betrübte Stimmung nach Berger Sieg

Voller Einsatz: Bergens Katharina Harms versucht sich gegen die Abwehr desMTV Rohrsen mit Ina Werdin (links) und Jessica Hünecke durchzusetzen. Foto: Oliver Knoblich

Ob es die Vorfreude auf den Berger Karneval war, ist nicht überliefert. Auf jeden Fall gab das Frauenteam des TuS Bergen in der Handball-Oberligapartie gegen MTV Rohrsen in der Schlussphase so richtig Gas. Aus einem 21:20 in der 48. Minute machte das Team von Trainer Dominik Blancbois bis zur 57. Minute ein 28:20. Wenig später feierte das Team einen wichtigen 30:21 (13:13)-Erfolg.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

BERGEN. „In der Schlussphase hat einfach alles gepasst“, meinte der TuS-Coach. Insbesondere eine sichere Defensive mit einer starken Melanie Wernert zwischen den Pfosten gab den Ausschlag für den letztlich klaren Erfolg. Der hatte für die Bergerinnen allerdings auch einen negativen Aspekt. „Natürlich ist es schön, wenn man zwei Spiele hintereinander gewonnen hat“, so Blancbois. Die Freude sei allerdings von einer schweren Verletzung von Kim Klauenberg überschattet. Die gerade erst von der HSG Heidmark zu den Grün-Weißen gewechselte Rückraumspielerin, die gegen Rohrsen ihr zweites Spiel im Berger Dress absolvierte, musste in der 35. Minute vom Feld. Eine Verletzung an der rechten Wurfhand machte einen Einsatz unmöglich. Weitere Untersuchungen ergaben, dass sich Klauenburg einer Operation unterziehen muss. Die Saison ist für sie bereits beendet. „Das trübt natürlich die Stimmung“, so Blancbois und beklagt einen weiteren personellen Rückschlag. „Das kann irgendwie alles nicht sein. Jetzt fällt schon wieder eine Spielerin aus.“

Die Partie gegen Rohrsen verlief lange Zeit ausgeglichen. Keines der beiden Teams konnte sich vorerst Vorteile verschaffen. Die Führung wechselte ständig. Das TuS-Team hatte im ersten Abschnitt noch größere Probleme, die Abwehrreihe zu schließen. Und auch im Angriff lief noch längst nicht alles rund. Es fehlten Passgenauigkeit und der richtige Schwung, um die Angriffsaktionen auch gefährlich zu Ende spielen zu können.

Das änderte sich allerdings im zweiten Abschnitt. Rohrsen hatte sich für eine Manndeckung für Bergens Haupttorschützin und Spielmacherin Svenja Glasewald (insgesamt 14 Treffer) entschieden. Doch Bergen zog daraus den größeren Vorteil. Fortan übernahmen alle TuS-Spielerinnen mehr Verantwortung. Mit einem 7:0-Lauf zwischen der 48. und 57. Minute stellten die Gastgeberinnen alle Zeichen auf Sieg. „Das war richtig gut. Wir haben den Gegner dann schön ausgespielt“, lobte Blancbois, „ausschlaggebend war aber auch, dass wir in der Abwehr sehr gut und engagiert agiert haben.“

TuS Bergen: Wernert, Döhler – Klauenberg (4), Harms (4), Kautz (1), Wellmann (1), Bremer (3), Sandvoß (3), Borges, Glasewald (14/7), Schuba.

Uwe Meier Autor: Uwe Meier, am 04.02.2018 um 17:29 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

US-Schriftsteller Philip Roth gestorben

New York (dpa) - «Reine Ausgelassenheit und tödlicher Ernst sind meine besten Freunde.» Misst man…   ...mehr

Zwanziger in WM-Affäre wegen Steuerhinterziehung angeklagt

Frankfurt/Main (dpa) - In der Affäre um die Fußball-WM 2006 hat die Staatsanwaltschaft Frankfurt Anklage…   ...mehr

«Kein Zirkus» in Südtirol: Löw braucht Topniveau

Eppan (dpa) - Das Tor zum Teamhotel schloss sich sofort wieder. Ein Blick auf Deutschlands Fußballstars…   ...mehr

Koalition schnürt Milliardenpaket für die Pflege

Berlin (dpa) - Ein Milliardenpaket für mehr neue Stellen und bessere Arbeitsbedingungen soll die Personalnot…   ...mehr

Asylentscheidungs-Verbot für Bremer Bamf-Außenstelle

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat als Konsequenz aus der Affäre um unrechtmäßige…   ...mehr

Maas' Expedition ins transatlantische Tief

Washington (dpa) - Was ist jetzt eigentlich genau los mit der transatlantischen Partnerschaft? Ist sie…   ...mehr

Vettel unsicher vor Monaco: Probleme von Spanien gelöst?

Monte Carlo (dpa) - Nach seinem problematischen Formel-1-Rennen in Spanien ist Sebastian Vettel unsicher,…   ...mehr

Niederländisches Königspaar in Luxemburg zu Gast

Luxemburg (dpa) - Das niederländische Königspaar ist zu einem dreitägigen Staatsbesuch in Luxemburg…   ...mehr

Merkel nach China abgeflogen - Iran und Handel im Fokus

Berlin/Peking (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) ist zu ihrer elften China-Reise gestartet. Vor dem…   ...mehr

Sachsen-Anhalt: Linksextremismus-Kommission tagt erstmals

Magdeburg (dpa) - Die umstrittene Enquete-Kommission zur Untersuchung von Linksextremismus in Sachsen-Anhalt…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG