Sturm verlängert als Eishockey-Bundestrainer

Marco Sturm hat seinen Vertrag als deutscher Eishockey-Bundestrainer bis 2022 verlängert. Foto: Karl-Josef Hildenbrand Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Füssen (dpa) - Erstmals in seiner Zeit als Eishockey-Bundestrainer scheint Marco Sturm Zweifel zu haben. Nicht am Amt - seinen Vertrag verlängerte der Coach noch rechtzeitig vor Beginn der Olympischen Winterspiele für vier Jahre bis 2022.

«Eigentlich muss ich nur noch grinsen», sagte der Bayer am Montag, nachdem er von Verbandspräsident Franz Reindl herzlich gelobt worden war. Sein Olympia-Kader aber sorgt beim Erfolgscoach offenbar nicht für grenzenlose Euphorie.

«Wir haben nicht die große Auswahl», sagte Sturm der Deutschen Presse-Agentur in Bezug auf das Not-Team, mit dem er am Mittwoch nach Pyeongchang zu den Winterspielen in Südkorea fliegt. «Deshalb hat der ein oder andere auch Glück, weil er schwer zu ersetzen ist.»

Der 39 Jahre alte deutsche NHL-Rekordspieler macht keinen Hehl aus dem Dilemma, erstmals in seiner Amtszeit ohne Unterstützung aus Nordamerika bei einem großen Turnier antreten zu müssen. Die weltweit beste Liga NHL hatte sich erstmals seit 1994 geweigert, die Saison zu unterbrechen. Sturms Aufgebot, das er am 6. Februar in Zürich noch einmal gegen die Schweiz testet, besteht diesmal komplett nur aus Spielern der heimischen und international bestenfalls zweitklassigen Deutschen Eishockey Liga. Einige dieser 25 Athleten spielen noch dazu eine - positiv formuliert - durchwachsene Saison. «Natürlich gibt es einige Jungs, die teilweise besser spielen als manch anderer verdienter Nationalspieler», bekannte Sturm.

Für Pyeongchang setzte er dennoch bewusst auf bewährte Kräfte und nicht auf Talente. Die Zeit vor der Abreise nach Südkorea war einfach zu knapp. Der Test in der Schweiz ist der einzige der Vorbereitung. Zu wenig, um Neulinge einzubauen. Als besonders problematisch schätzte Sturm die Situation auf der immens wichtigen Position des Torhüters ein. «Alle drei sind bei ihren Vereinen nicht die klare Nummer eins», sagte der Bundestrainer über die Olympia-Goalies Dennis Endras (Mannheim), Danny aus den Birken (München) und Timo Pielmeier (Ingolstadt). «Bei Olympia muss das passen», forderte Sturm im Hinblick auf die Vorrundenspiele gegen die Favoriten Finnland (15.2.) und Schweden (16.2.) sowie gegen Norwegen (18.2.).

Seit 2015 profitierten er und das deutsche Eishockey enorm von der Qualität deutscher NHL-Spieler. Unvergessen, wie Stanley-Cup-Sieger Tom Kühnhackl, Sohn des Olympia-Helden Erich Kühnhackl, Deutschland 2016 in Lettland im Qualifikationsturnier mit dem vielleicht besten deutschen Nationalteam überhaupt zum Olympia-Comeback schoss. Für Sotschi 2014 hatte sich der Deutsche Eishockey-Bund (DEB) unter Sturms glücklosen Vorgänger Pat Cortina erstmals nicht qualifiziert.

Seitdem ist vieles anders. Der Bundestrainer wurde wieder umgarnt und diktierte dem DEB die Bedingungen für eine Vertragsverlängerung. Nach und nach kamen DEB-Präsident Franz Reindl und seine Mitstreiter diesen nach, damit vier Tage vor der Eröffnungsfeier in Südkorea Vollzug bei der zentralen Personalie vermeldet werden konnte. Welche Zugeständnisse der Verband machte, das verriet Reindl nicht. Auch Sturm wehrte Nachfragen zu der kleinen Hängepartie ab. «Ich bin nicht die Hauptperson hier, die Hauptperson ist die Mannschaft», sagte er.

Die Neuigkeit sorgte für Begeisterung im Team. «Mich freut das riesig. Das ist ganz wichtig für uns als Mannschaft, dass da Kontinuität herrscht», sagte Christian Ehrhoff. «Marco hat bislang einen super Job gemacht und ist auf dem richtigen Weg, das deutsche Eishockey weiter nach vorne zu bringen.» Der Routinier wurde als einer von drei Stellvertretern von Kapitän Marcel Goc ernannt.

Sturm ist ein gewichtiger Grund dafür, warum der 35 Jahre alte, ehemals bestbezahlte Verteidiger der Welt auch nach Olympia weiter im Nationalteam spielen will. «Das wird mit Sicherheit nicht mein letztes Turnier im Nationaltrikot sein», bestätigte Ehrhoff der dpa. Der Kandidat als Deutschlands Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier am Freitag hofft nun auch wieder auf den Sturm-Effekt: «Soweit wir bei der Nationalmannschaft sind, werden die Karten neu gemischt.» Soll heißen: Aus Problemkindern können wieder Hoffnungsträger werden.

Manuel Schwarz und Carsten Lappe, dpa Autor: Manuel Schwarz und Carsten Lappe, dpa, am 05.02.2018 um 15:27 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

DFB: Vorerst keine Strafen nach Protesten bei Montagsspiel

Frankfurt/Main (dpa) - Nach den massiven Fanprotesten beim Montagabendspiel zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig wird der Deutsche Fußball-Bund vorerst keine Ermittlungen einleiten oder Strafen verhängen. Das betonte DFB-Vizepräsident Rainer Koch in einer Erklärung. ...mehr

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Eiskunstläuferin Sagitowa holt erstes russisches Gold

Pyeongchang (dpa) - Die 15 Jahre alte Moskauer Eiskunstläuferin Alina Sagitowa hat die erste Goldmedaille…   ...mehr

Labbadia-Debüt: Wolfsburg bei Mainz 05 unter Druck

Mainz (dpa) - Eigentlich hatten sich beim FSV Mainz 05 alle auf die Rückkehr von Ex-Trainer Martin…   ...mehr

Eishockey-Cracks träumen vom Finale, Biathleten von Gold

Pyeongchang (dpa)- Kurz vor Ende der Winterspiele in Pyeongchang wird es noch einmal richtig spannend.…   ...mehr

Saudi-Arabien: «Wir brauchen eure Rüstungsgüter nicht»

Berlin (dpa) - Saudi-Arabien hat irritiert auf den deutschen Rüstungsexportstopp für die am Jemen-Krieg…   ...mehr

Kanadas Damen holen Gold und Silber im Skicross

Pyeongchang (dpa) - Kanada hat im Skicross-Finale der Frauen bei den Olympischen Winterspielen erneut…   ...mehr

Weiter, aber unzufrieden: RB-Profis hadern mit sich selbst

Leipzig (dpa) - Nach Vorfreude auf das nächste Europa-League-Los war den abgekämpften Spielern von…   ...mehr

Kaymer gibt in Florida verletzt auf - Woods gut gestartet

Palm Beach Gardens (dpa) - Für Deutschlands Golfstar Martin Kaymer ist das PGA-Turnier in Palm Beach…   ...mehr

Mit Glück ins Achtelfinale: Torschütze Schmelzer rettet BVB

Reggio Emilia (dpa) - Peter Stöger wirkte zwar erleichtert, aber nicht wirklich zufrieden. Trotz des…   ...mehr

Michael Schulte gewinnt ESC-Vorentscheid in Berlin

Berlin (dpa) - Mit der Ballade «You Let Me Walk Alone» wird der Sänger Michael Schulte für Deutschland…   ...mehr

Schmelzer schießt Dortmund in Bergamo ins Achtelfinale

Reggio Emilia (dpa) - Mit einem späten Treffer von Marcel Schmelzer hat sich Borussia Dortmund ins…   ...mehr
SPOT(T) »

Lima-Faktor

Erst musste ich lachen – aber dann hat es mich eigentlich gar nicht so sehr… ...mehr

Interna

Vordergrund macht Bild gesund. Niemals zu lange Bandwurmsätze schreiben. Es… ...mehr

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG