Bildungszentrum Hustedt setzt Kurs Richtung Zukunft

"Immer auf der Höhe der Zeit": Maximilian Schmidt ist mehr als zufrieden mit dem Baufortschritt am zukünftigen „Zentrum für Europäische Betriebsräte“. Foto: Fremdfotos/eingesandt

Das Jahr 2018 wird für das Bildungszentrum Heimvolkshochschule Hustedt im Celler Norden ein ganz besonderes: Die Institution feiert im November ihr 70-jähriges Bestehen und eröffnet im Sommer mit dem
Zentrum für Europäische Betriebsräte ein einmaliges Zukunftsprojekt.

HUSTEDT. Die weit über die Landesgrenzen hinaus anerkannte Einrichtung der Jugend- und Erwachsenenbildung besteht seit 1948 – seinerzeit wurde die Heimvolkshochschule als erste Neugründung in Niedersachsen nach dem Zweiten Weltkrieg in der ehemaligen Jägerei in Hustedt eingerichtet und war Ausgangspunkt derHeimvolkshochschulbewegung. Damals war sie direktes Produkt des „Reeducation“-Programms der britischen Streitkräfte – die Schule sollte ein Ort sein, an dem Menschen gemeinsam Demokratie und Mitbestimmung lernen und leben. „Hustedt ist nun seit sieben Jahrzehnten ein Ort der Bildung und Begegnung. Dabei bauen wir auf eine große Tradition auf – wir fühlen uns den Werten der Arbeiterbewegung und der europäischen Aufklärung verpflichtet, dabei immer auf der Höhe der Zeit“, sagt Maximilian Schmidt, Geschäftsführer des Bildungszentrums und ehemaliger SPD-Landtagsabgeordneter.

Das Bildungszentrum gilt im besten Sinne als „Kaderschmiede“. Heute arbeiten auf dem rund 80.000 Quadratmeter großen Parkgelände inmitten der Natur über 50 Mitarbeiter für ein modernes Bildungsangebot. Jedes Jahr finden in Hustedt rund 300 Seminare und Veranstaltungen für über 5000 Teilnehmer statt.

Seit Jahren wird die Anlage modernisiert. Und dieser "enorme Investitionskurs" werde auch im neuen Jahr mit voller Kraft fortgesetzt, sagt Schmidt: „Derzeit investieren wir auf unserem Gelände über sieben Millionen Euro in wichtige Zukunftsprojekte." Das Kernstück sei dabei das neue „Zentrum für Europäische Betriebsräte“ – ein hochmodernes Tagungszentrum zur mehrsprachigen Seminararbeit mit Simultanübersetzung und neuester digitaler Medientechnik. Im September 2017 wurde Richtfest gefeiert. Schmidt: "Derzeit schreitet der Innenausbau zügig voran, im Sommer 2018 soll das neue Zentrum betriebsbereit sein. Dazu kommen Neubauten für weitere 40 Einzelzimmer sowie zahlreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten an der Infrastruktur."

Noch eine weitere Investition steht an. Eine, die nicht nur im Bildungszentrum, sondern im weiten Umfeld für eine erhebliche Verbesserung sorgen soll. „Ein Problem hier im Celler Norden ist seit Jahren die schlechte Versorgung im D1-Mobilfunknetz der Deutschen Telekom. Für viele ist das ärgerlich, für uns als Einrichtung mit mehreren tausend Gästen im Jahr schlicht nicht akzeptabel. Deshalb schaffen wir jetzt mit einer weiteren Zukunftsinvestition Abhilfe – dazu sind wir eine bundesweit einmalige Kooperation eingegangen“, so Schmidt.

Die Deutsche Telekom AG will für rund eine Million Euro auf dem Gelände des Bildungszentrums einen neuen Mobilfunkmasten installieren, der nicht nur in Hustedt, sondern im weiteren Umfeld für eine bessere Anbindung sorgen soll, so Schmidt: „Wir wollen damit den Zugang zu Internet und Telefonie mit höchster Bandbreite erreichen – auf unserem Gelände werden wir zusätzlich flächendeckend über Glasfaser und WLAN schnellste Zugänge schaffen. Das ist heutzutage unverzichtbar und gerade für Gäste aus Europa und der Welt essentiell."

Michael Ende Autor: Michael Ende, am 10.02.2018 um 03:36 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
26.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Klopp und Liverpool wollen Madrid entthronen

Kiew (dpa) - Trainer Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool im Champions-League-Finale Titelverteidiger…   ...mehr

DFB-Team startet nächste Woche WM-Feinschliff

Eppan (dpa) - Joachim Löw will in der kommenden Woche in der WM-Vorbereitung mit dem taktischen Feinschliff…   ...mehr

Garantie für Neuer - Löw: Wenn er zur WM geht, spielt er

Eppan (dpa) - Manuel Neuer wird bei der WM in Russland die Nummer eins sein, falls Joachim Löw den…   ...mehr

Südkoreas Präsident trifft überraschend Kim Jong Un

Seoul/Panmunjom (dpa) - Nach ihrem Gipfeltreffen im April haben sich der südkoreanische Präsident…   ...mehr

Kohl stufte «blühende Landschaften» als Fehler ein

Berlin (dpa) - Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl hat nach dem Ende seiner Amtszeit laut einem «Spiegel»-Bericht…   ...mehr

Geschönte Berichte zu Mängeln bei der Bundeswehr?

Berlin (dpa) - Um die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr ist es laut einer Prüfung des Bundesrechnungshofes…   ...mehr

Kiew berichtet vor Champions-League-Finale von Bombenalarm

Kiew (dpa) - Wenige Stunden vor dem Champions-League-Finale in Kiew hat die Stadt mehrere Metrohaltestellen…   ...mehr

Zverev gleich zum Start gefordert

Paris (dpa) - Gleich am ersten Turniertag wird es für Alexander Zverev bei den French Open ernst. Der…   ...mehr

Kopf-an-Kopf-Rennen im Abendprogramm

Berlin (dpa) - Im deutschen Fernsehen hat es am Freitagabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen drei Sendern…   ...mehr

EU-Kommissar Oettinger warnt Italien vor Euro-Krise

Brüssel (dpa) - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hat die künftige italienische Regierung davor…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG