Beachsoccer Open: Am Celler Hafen wird's sandig

690 Tonnen Sand werden im Sommer am Celler Hafenbecken aufgeschüttet. Für drei Tage trifft sich Deutschlands Strandfußball-Elite auf der Allerinsel. Foto: Stefan Schurr / Montage cz

In diesem Sommer wird der Hafen zur Party-Sandkiste: Auf der Allerinsel steigen vom 1. bis 3. Juni die ersten Celler Beachsoccer Open. Da trifft sich in fast schon maritimer Atmosphäre die Elite des deutschen Strandfußballs am Celler Hafenbecken – und auch ein paar Lokalmatadore dürfen auf ungewohntem Untergrund mitkicken. 690 Tonnen feinster Sand sind schon bestellt.

CELLE. „Unserer Stadt mangelt es inzwischen an Sport-Highlights – vor allem für Jüngere. Wir wollen beweisen, dass man so ein Event nicht nur an den Stränden von Timmendorf oder Cuxhaven etablieren kann, sondern auch bei uns – fernab der Küste“, sagt Daniel Herzog. Der 28-Jährige aus Wietze organisiert das dreitägige Spektakel auf der Brachfläche an der Hafenstraße, wo dereinst Wohnhäuser entstehen sollen.

16 Beachsoccer-Teams sind dabei, darunter mit den Rostocker Robben der amtierende Deutsche Meister. Auch die Düsseldorfer Royals mit dem Kapitän der deutschen Strandfußball-Nationalmannschaft, Oliver Romrig, haben zugesagt. Hinzu kommen Teams von Hertha BSC aus Berlin, vom Hamburger SV bis hin zu den Bavaria Beach Bazis aus München. „Beachsoccer ist an den Stränden von Brasilien schon länger eine große Nummer, hierzulande aber im Vergleich zum Beachvolleyball noch nicht so populär. Das wollen wir ändern“, erklärt Herzog, der sich in der hiesigen Kickerszene mit seiner Facebookseite „Fußballportal Kreis Celle“ einen Namen gemacht hat. Neben den Granden der jungen Branche sind mit Oberligist MTV Eintracht sowie Bezirksligist TuS FC auch zwei Celler Teams eingeladen.

Die werden sich umstellen müssen, denn mit „normalem“ Fußball hat Beachsoccer wenig gemein: Auf dem engen Spielfeld (35 mal 26 Meter) wird mit vier Feldspielern und einem Torwart drei mal zwölf Minuten lang gespielt – barfuß und ohne Schienbeinschoner. Bekannte Namen ehemaliger Bundesliga-Profis sucht man auf Sand vergeblich. „Es gibt weniger Körperkontakt als auf dem Rasen und der Ball wird auf dem tiefen Untergrund viel gelupft“, erklärt Herzog. „Dadurch werden den Zuschauern mehr spektakuläre Aktionen wie Fallrückzieher geboten.“ Und das Publikum soll bei der „Ball-Buddelei“ ganz nah am Geschehen sein. Dazu werden an drei Seiten des Spielfelds Tribünen mit insgesamt 2000 Sitzen errichtet. Während die Plätze hinter den beiden Toren frei zugänglich sind, kostet der Eintritt auf der Haupttribüne zwischen 10 und 30 Euro – freier Blick auf das Celler Hafenbecken inklusive.

Wie man es vom Beachvolleyball her kennt, kommt auch bei der Strandvariante des Fußballs der Eventcharakter nicht zu kurz. Ein DJ reißt die Fans während der Spiele mit. Es gibt eine Partymeile mit Streetfood und auf einer Bühne soll eine Band spielen. Auf einer kleinen Sandfläche können sich Besucher selbst in der Aufbruchsportart Beachsoccer ausprobieren. Und Herzog, der seit kurzem beim TuS Celle FC im Tor spielt, hat noch eine Idee im Hinterkopf: „Neben der Beach-Arena ist noch Platz – da könnte man ein Riesenrad aufstellen.“

Heiko Hartung Autor: Heiko Hartung, am 06.02.2018 um 21:20 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler Autor genießt die künstlerische Freiheit

Schon als Kind trieb Tobias Premper Leistungssport, auch als Jugendlicher fiel er durch überragende Leistungen als Tennisspieler auf. Es zeichnete sich schließlich eine Zukunftsperspektive als Tennisprofi ab. Doch als ihm entsprechende Angebote vorlagen, beriet er sich mit seinen Eltern, entschied… ...mehr

Celle feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Mit Mumm gegen die Bayern: Konkurrenz will Paroli bieten

Düsseldorf (dpa) - Zumindest mit etwas mehr Mut gehen die Konkurrenten von Bayern München in der…   ...mehr

Hamilton mahnt: «Müssen stark in zweite Hälfte kommen»

Spa-Francorchamps (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat sein Mercedes-Team vor einem Fehlstart…   ...mehr

Trumps Ex-Anwalt Cohen geht Deal mit Staatsanwaltschaft ein

New York (dpa) - Der langjährige Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat sich laut…   ...mehr

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Berlin/Washington (dpa) - Nach jahrelangen Bemühungen haben die USA einen 95-jährigen früheren SS-Mann…   ...mehr

SPD klaut CSU-Slogan «Söder macht's» im Internet

München (dpa) - Mit Häme hat die SPD auf das Versäumnis von Ministerpräsident Markus Söder und…   ...mehr

Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

Prag/Bratislava (dpa) - Mit Kranzniederlegungen und Reden ist in Tschechien und der Slowakei der Todesopfer…   ...mehr

Para-EM: Weitspringer Popow verabschiedet sich mit Silber

Berlin (dpa) - Heinrich Popow kam gar nicht mehr aus dem Händeschütteln heraus. Hier noch ein Selfie,…   ...mehr

Microsoft stoppt bevorstehende Hacker-Attacke auf US-Senat

Redmond/Moskau (dpa) - Hacker mit mutmaßlichen Verbindungen zum russischen Geheimdienst haben nach…   ...mehr

Maas skizziert neue Strategie für den Umgang mit den USA

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat Eckpunkte einer neuen USA-Strategie der Bundesregierung…   ...mehr

Fanszene beendet Dialog mit DFB und DFL

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Ende des Burgfriedens zwischen den Fans und den Dachorganisationen des…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG