„Neurosige Zeiten“ für Hambührener Ensemble

Foto: Christina Matthies

Im Pfarrheim der katholischen Kirche in Hambühren herrscht an diesem Dienstagabend Hochbetrieb. „Ist die auch richtig herum drauf?“, fragt Laienschauspielerin Susanne Michels und zupft an der schwarzen Kurzhaarperücke, die sie sich soeben auf das eigentlich blonde Haar gedrückt hat. Schauspielkollegin Katharina Reimer mustert derweil kritisch den knappen Kimono von „Agnes“, alias AngeIa Wehrmaker. „Den müssen wir aber vor der Premiere nochmal aufbügeln“, findet sie.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

HAMBÜHREN. Die Theatergruppe „Lampenfieber“ probt gerade ihr aktuelles Stück – seit mittlerweile sechs Jahren unterhält die Laienspielgruppe das Publikum mit witzigen Komödien. „Die Leute kommen zu unseren Aufführungen, weil sie was zum Lachen haben wollen“, sagt Michels, die das inzwischen elfköpfige Ensemble 2012 gegründet hat. „Ursprünglich waren wir eine reine Frauentruppe“, erzählt sie, „was die Auswahl der passende Stücke nicht immer einfach gemacht hat. In diesem Jahr haben wir zum ersten Mal einen Mann dabei.“

„Hahn im Korb“ ist Michael Weinrich, der auf der Bühne gerade „Rolf“, einen etwas unbedarften Beschäftigungstherapeuten, mimt – und an der Rolle sichtlich Spaß hat. „Ich find‘s toll, hier dabei zu sein“, sagt er. „Die Gruppe ist auf der einen Seite total aufeinander eingespielt, auf der anderen Seite aber auch total offen.“

Neuling Katharina Reimer fühlt sich ebenfalls gut von ihren Mitspielerinnen aufgenommen. Und apropos Lampenfieber: Das habe sich bei ihr bis jetzt eigentlich noch gar nicht so richtig eingestellt, verrät sie. Vielmehr erlebe sie immer wieder etwas Neues. „Als ich das erste Mal meinen Text bekommen habe, dachte ich: ‚Das schaffst Du nie“, berichtet sie und lacht.

In diesem Jahr zeigt die Theatergruppe „Lampenfieber“ die Komödie „Neurosige Zeiten“ von Winnie Abel. Wie empfängt man Besuch in einer Nervenheilanstalt, ohne dass der Besuch merkt, dass er sich in einer solchen befindet? Diese Frage stellt sich Agnes Adolon, Spross einer reichen Hoteldynastie. Agnes‘ Mutter meldet spontan ihren Besuch an, geht dabei aber davon aus, dass Agnes in einer Villa residiert. Kurzerhand sollen die Mitbewohner aus Agnes‘ skurriler Psychiatrie-Wohngruppe nun versuchen, wie ganz normale Menschen zu wirken. Und so nimmt das wahnwitzige Verwechslungsspiel seinen Lauf.

„Vorhang auf zur Premiere“ heißt es am Samstag, 10. Februar, um 19.30 Uhr im Pfarrheim der katholischen Kirche, Eichendorffstraße 11 in Hambühren. Weitere Aufführungen finden am Sonntag, 11. Februar, sowie am Samstag, 17. Februar, und Sonntag, 18. Februar, jeweils um 15.30 Uhr statt. Der Eintritt beträgt acht Euro für Erwachsene, Kinder zahlen fünf Euro. Karten sind in den Pfarrbüros St. Ludwig Celle und Heilige Schutzengel in Hambühren sowie bei der „Pusteblume“ in Winsen erhältlich. Kartenreservierungen werden unter Telefon (05084) 4000131 sowie auf der Internetseite www.hl-schutzengel-hambuehren.de entgegen genommen.

Christina Matthies Autor: Christina Matthies, am 07.02.2018 um 16:36 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler Autor genießt die künstlerische Freiheit

Schon als Kind trieb Tobias Premper Leistungssport, auch als Jugendlicher fiel er durch überragende Leistungen als Tennisspieler auf. Es zeichnete sich schließlich eine Zukunftsperspektive als Tennisprofi ab. Doch als ihm entsprechende Angebote vorlagen, beriet er sich mit seinen Eltern, entschied… ...mehr

Celle feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Mit Mumm gegen die Bayern: Konkurrenz will Paroli bieten

Düsseldorf (dpa) - Zumindest mit etwas mehr Mut gehen die Konkurrenten von Bayern München in der am…   ...mehr

Ex-Trump-Vertraute sind mehrerer Straftaten schuldig

Alexandria/New York (dpa) - Es ist ein herber Schlag für Donald Trump: Mit seinem früheren Wahlkampfmanager…   ...mehr

Lewandowski kritisiert Bayern-Bosse - Wechsel kein Thema

München (dpa) - Torjäger Robert Lewandowski hat mit Blick auf die vergangene Saison Kritik an den…   ...mehr

Supercup als Standortbestimmung für Löwen und Flensburg

Düsseldorf (dpa) - Der erste Titel der Saison lockt. Mit einem Sieg im Supercup wollen sich Meister…   ...mehr

Facebook löscht hunderte falsche Accounts

Menlo Park/Redmond (dpa) - In der Cyberwelt der USA wird kräftig aufgeräumt. Nach einem entschiedenen…   ...mehr

Gojowczyk und Köpfer im Achtelfinale in Winston-Salem

Winston-Salem (dpa) - Die deutschen Tennisprofis Peter Gojowczyk und Dominik Köpfer haben beim Hartplatz-Turnier…   ...mehr

Hamilton mahnt: «Müssen stark in zweite Hälfte kommen»

Spa-Francorchamps (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat sein Mercedes-Team vor einem Fehlstart…   ...mehr

Trumps Ex-Anwalt Cohen geht Deal mit Staatsanwaltschaft ein

New York (dpa) - Der langjährige Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat sich laut…   ...mehr

SPD klaut CSU-Slogan «Söder macht's» im Internet

München (dpa) - Mit Häme hat die SPD auf das Versäumnis von Ministerpräsident Markus Söder und…   ...mehr

Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

Prag/Bratislava (dpa) - Mit Kranzniederlegungen und Reden ist in Tschechien und der Slowakei der Todesopfer…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG