Gefährliche Keime: BI Wietze fordert Konsequenzen

Die Wietzer Bürgerinitiative mit ihrer Vorsitzenden Uschi Helmers hatte schon vor Jahren vor gefährlichen Keimen gewarnt. Der Schlachthof leitet Wasser aus seiner Kläranlage in die Aller. Foto: Oliver Knoblich

Die Wietzer Bürgerinitiative gegen den Schlachthof fühlt sich bestätigt. „Wir sind uns der Gefahr durch die Verbreitung von multiresistenten Keimen bewusst. Es ist bekannt, dass gerade in der Hühnermast das Reserveantibiotikum Colistin eingesetzt wird“, sagt die BI-Vorsitzende Uschi Helmers.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

WIETZE. Täglich würden in Wietze 200.000 Hühner aus diesen Ställen angeliefert. Die BI habe sich bereits im Jahr 2010 an die zuständigen niedersächsischen und bundesdeutschen Behörden gewandt und auf eine amerikanische Studie hingewiesen. Die Antworten seien ähnlich wie jetzt gewesen. „Unsere Forderung nach einer Studie in Deutschland wurde entweder für nicht nötig gehalten oder mit fehlenden Mitteln für eine Studie begründet“, kritisiert Helmers.

Der NDR hatte in der Sendung „Panorama – Die Reporter“ am Dienstagabend die vielbeachtete Reportage „Auf der Spur der Superkeime“ gezeigt. Bei stichprobenartigen Untersuchungen von Gewässern waren Antibiotika-resistente Keime gefunden worden. Reporter des NDR hatten an insgesamt zwölf Stellen Proben genommen und testen lassen – unter anderem an Badeseen, Flüssen und Bächen. An allen untersuchten Orten waren sogenannte multiresistente Erreger nachweisbar.

Eine der Proben hatten die Reporter an der Aller in Wietze genommen – und zwar an der Stelle, an der das Abwasser des Hähnchenschlachthofs eingeleitet wird. Die Messergebnisse aus Wietze lagen im Hinblick auf die gefährlichen Keime im oberen Bereich aller zwölf Proben. Festgestellt wurden „zehn Mal so hohe Werte wie an den beiden Badeseen, die wir getestet haben“, sagte Christian Baars, einer der beiden Autoren des Films, der CZ. In der Aller wurden 44 multiresistente Keime pro 100 Milliliter nachgewiesen. „Für einen Fluss ist das nicht wenig. Damit hatten wir in der Form nicht gerechnet“, so Baars. Zudem wurden sogenannte Carbapenemasen gefunden. „Das sind Resistenzgene, die dazu führen, dass wichtige Reserve-Antibiotika nicht mehr wirken“, erläuterte der NDR-Journalist.

Ob die in der Aller nachgewiesenen multiresistenten Keime aus dem Schlachthof stammen, lässt sich nicht mit Sicherheit sagen. Es könnte auch verschiedene Quellen geben. Bekannt ist, dass in der Hähnchenmast Antibiotika eingesetzt wird. Der Betreiber des Schlachthofes „Celler Land Frischgeflügel“ ließ eine Anfrage der Celleschen Zeitung unbeantwortet. In der Fernsehreportage wird indes erwähnt, dass der Rothkötter-Konzern seine Schlachthof-Kläranlage nachrüsten will, um die Zahl der Keime zu reduzieren.

Die Wietzer Bürgerinitiative fordert unterdessen, dass der Antibiotikaeinsatz sowohl in der Human- als auch in der Veterinärmedizin reduziert wird. „In der Tierhaltung müssen die anfälligen Zuchtlinien durch robuste Rassen ersetzt werden und die Ställe müssen an die Tiere angepasst werden, nicht umgekehrt“, sagt Helmers. Jetzt sei die Politik am Zug: Der Einsatz von Reserveantibiotika in der Tiermast müsse verboten und Kläranlagen nachgerüstet werden. Außerdem müssten die Gesundheits- und Gewerbeaufsichtsämter bei Gewässer- und Bodenuntersuchungen Keime miteinbeziehen.

Multiresistente Erreger sind deshalb so problematisch, weil ihnen einige Antibiotika nichts mehr anhaben können, daran Erkrankte sind besonders schwer zu behandeln. Experten hatten sich nach der TV-Reportage besorgt geäußert. Das Landesgesundheitsamt versuchte gestern zu beruhigen. Resistenzgene seien in der Natur vorhanden, das sei völlig normal, sagte der Abteilungsleiter für Umwelthygiene im niedersächsischen Gesundheitsamt, Roland Suchenwirth. „Das ist für den Normalbürger mit gesunder Haut, mit gesundem Immunsystem erst mal kein Problem“, betonte er. „Kritisch wird das Ganze dann, wenn Patienten im Krankenhaus diese Keime haben.“ Betroffen seien dort vor allem stark immungeschwächte Menschen. Der Mediziner sagte, je mehr Antibiotika eingesetzt würden, umso größer werde das Problem der Gewässerbelastung.

Simon Ziegler Autor: Simon Ziegler, am 07.02.2018 um 17:52 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rückenwind aus gesamter Union für Kramp-Karrenbauer

Berlin (dpa) - Die künftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer kann mit Rückenwind der gesamten Union ins neue Amt starten. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Gold-Chancen für Biathletinnen und Team der Kombinierer

Pyeongchang (dpa)- Gibt es am Donnerstag weitere Goldmedaillen für die deutsche Olympia-Mannschaft?…   ...mehr

Donezk gewinnt gegen Rom - ManUnited Remis in Sevilla

Sevilla/Charkiw (dpa) - Sieben Jahre nach dem ersten Viertelfinaleinzug in der Champions League kann…   ...mehr

1. FC Kaiserslautern gewinnt Kellerduell in Darmstadt

Darmstadt (dpa) - Der 1. FC Kaiserslautern darf weiter auf den Klassenverbleib hoffen, der SV Darmstadt…   ...mehr

Bulgaren erleben mehr Korruption als Menschen in Ruanda

Berlin (dpa) - Die Bürger der EU-Staaten Rumänien und Bulgarien leiden stärker unter staatlicher…   ...mehr

Großbritannien hofft auf längere Brexit-Übergangsphase

London/Brüssel (dpa) - Die britische Regierung hofft auf eine Verlängerung der Übergangsphase nach…   ...mehr

Leipzig will sich auf Neapel-Hinspiel nicht ausruhen

Leipzig (dpa) - Ein 1:1 wie vor fast 30 Jahren gegen den SSC Neapel mit Diego Maradona würde locker…   ...mehr

Deutsche Fußball Liga unterliegt im Kostenstreit mit Bremen

Bremen/Frankfurt (dpa) - Auf den Profifußball in Deutschland kommen möglicherweise Millionenforderungen…   ...mehr

Berlinale: Dritter deutscher Film - Soderbergh mit Thriller

Berlin (dpa) - Der dritte deutsche Film ist im Berlinale-Wettbewerb gestartet, und Steven Soderberg…   ...mehr

«Titanic»-Aktion: «Bild» wegen SPD-Story unter Druck

Berlin (dpa) - Die «Bild»-Zeitung ist wegen einer Titelgeschichte über eine angebliche «Schmutzkampagne…   ...mehr

AfD-Chefs nennen Bedingungen für Kooperation mit Pegida

Hamburg/Berlin (dpa) - Die AfD-Vorsitzenden Alexander Gauland und Jörg Meuthen haben sich für eine…   ...mehr
SPOT(T) »

Wiedervereinigung

Klaus Meine spitzt die Lippen – und wie ein junger Gott pfeift er den Wind… ...mehr

Plattschnacker

Horst Seehofer können die Einwohner von Becklingen locker in die Tasche stecken.… ...mehr

Zivilcourage

Meine Zivilcourage hat durchaus ihre Grenzen. Als vor einiger Zeit ein paar… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG