Neue Prädikantin in der Paulusgemeinde Celle: Zwischen Vollzeitjob und Bibelstellen

Die Worte der Bibel lebendig halten: Das hat sich Barbara Paschke für ihre neue Aufgabe vorgenommen. Am 28. Januar führte sie Superintendentin Andrea Burgk-Lempart in ihr Amt als Prädikantin ein. Foto: Marie Nehrenberg

Ende Januar begann für die Cellerin Barbara Paschke ein neuer Lebensabschnitt. Zumindest in beruflicher Hinsicht. Sie arbeitet nun ehrenamtlich in der Pauluskirche als Prädikantin. Doch wie sieht der Alltag einer Prädikantin aus? Und was genau macht sie überhaupt?

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. „Ich plane unter anderem Gottesdienste und darf nun offiziell Predigten schreiben und der Gemeinde vortragen“, schildert sie. Sie sei schon lange aktiv in der Gemeinde. „Angefangen hat meine Verbindung hierher, als ich vor über 25 Jahren mit meinen Kindern zum Familiengottesdienst kam.“ Mehr und mehr fing sie an, in die Planung einzusteigen.

Heute ist Barbara Paschke Vorsitzende im Kirchenvorstand der Paulusgemeinde und arbeitet hauptberuflich als hauswirtschaftliche Betriebsleiterin in der Diakonie Himmelsthür. Trotz Vollzeitjobs habe es sie schon länger gereizt, die Ausbildung zur Prädikantin zu beginnen. „Ich habe großen Spaß daran, Gottesdienste zu gestalten, mit allem, was dazugehört“, erzählt sie. Und so folgten vor knapp drei Jahren den Worten Taten.

Die Ausbildung zur Prädikantin dauert zweieinhalb Jahre. Alle zwei Monate findet ein Wochenendkursus statt, wo die Teilnehmer sich sowohl mit theologischen wie auch fachlichen Schwerpunkten befassen. „Wir lernen natürlich, worauf es ankommt, wenn man eine Predigt schreiben möchte. Wir befassen uns intensiver mit der Bibel und ihren Inhalten. Und wir üben, für unseren Glauben eigene Worte zu finden“, ergänzt die Cellerin.

Neben der theoretischen Ausbildung finden praktische Übungen statt. Dabei ist dem Auszubildenden ein Mentor zugeordnet, oftmals der zuständige Pastor, der den angehenden Prädikantinnen und Prädikanten mit Rat und Tat zur Seite steht. Ist die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, wird der Absolvent von der Kirchenleitung beauftragt und in einem Gottesdienst in seinen Dienst eingeführt.“

"Ein bisschen aufgeregt war ich vor meinem ersten offiziellen Gottesdienst schon, gerade das Singen ist eigentlich nicht so meins“, schildert die frische gebackene Prädikantin lächelnd ihre Gefühlslage. Doch das habe sich schnell gelegt und die Freude an der Arbeit habe deutlich überwogen.

Barbara Paschke spricht mit Begeisterung über ihre neue Aufgabe. Am wichtigsten sei ihr, die Wörter der Bibel mit Leben zu füllen. „Es ist so spannend, die Inhalte dieses wirklich alten Buches zu entdecken und festzustellen, dass ich meine Gedanken, Freuden und Sorgen wiederfinde. Das erstaunt mich jedes Mal wieder aufs Neue.“ So sei es auch nicht ungewöhnlich, dass sie in ihren Predigten tagesaktuelle Geschehnisse anspricht und verarbeitet.

„Erst vor Kurzem stand ich mit einer Zeitung vor der Gemeinde und habe einen Artikel zitiert“, erzählt sie lachend. Es sei wichtig, die Werte und Normen, die in der Bibel verankert sind, auch mit zeitgenössischen Themen in Verbindung zu bringen. Denn nur so kann Barbara Paschke das erreichen, was sie sich mit Amtsantritt vorgenommen hat: die Worte der Bibel lebendig halten.

Marie Nehrenberg Autor: Marie Nehrenberg, am 10.02.2018 um 04:29 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Von Chancenverwertung bis Kader: Die Eintracht-Baustellen

Ulm (dpa) - Zwei Niederlagen in den beiden ersten Pflichtspielen der Saison - der Start für Eintracht…   ...mehr

DFB-Pokal am Sonntag: Wo drohen den Favoriten Stolpersteine?

Berlin (dpa) - Fünf weitere Bundesligisten steigen am heutigen Sonntag in den DFB-Pokal ein. Nicht…   ...mehr

DFB-Präsident Grindel räumt Fehler im Umgang mit Özil ein

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Fehler im Umgang mit Mesut Özil eingeräumt,…   ...mehr

Frankfurt blamiert sich in Ulm - VfB scheitert in Rostock

Berlin (dpa) - Cupverteidiger Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart haben sich in der Auftaktrunde…   ...mehr

Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan gestorben

Genf (dpa) - Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist am Samstag im Alter von 80 Jahren nach…   ...mehr

Merkel betont deutsch-russische Verantwortung in Krisen

Meseberg (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die gemeinsame Verantwortung Deutschlands und Russlands…   ...mehr

Juve besiegt Chievo zum Liga-Auftakt - Ronaldo torlos

Verona (dpa) - Trotz eines torlosen Ronaldo-Debüts hat der italienische Fußball-Meister Juventus Turin…   ...mehr

Thole/Wickler Vierte - Wespe «schuld» an verpasstem Finale

Hamburg (dpa) - Nach der ersten Enttäuschung über das knapp verpasste Finale fand Julius Thole schnell…   ...mehr

Özil verliert mit Arsenal 2:3 im London-Derby bei Chelsea

London (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat mit dem FC Arsenal die…   ...mehr

PSG holt nach durchwachsener Leistung zweiten Liga-Sieg

Guingamp (dpa) - Trainer Thomas Tuchel hat bei seinem zweiten Punktspiel in der französischen Fußball-Liga…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG