Neue Prädikantin in der Paulusgemeinde Celle: Zwischen Vollzeitjob und Bibelstellen

Die Worte der Bibel lebendig halten: Das hat sich Barbara Paschke für ihre neue Aufgabe vorgenommen. Am 28. Januar führte sie Superintendentin Andrea Burgk-Lempart in ihr Amt als Prädikantin ein. Foto: Marie Nehrenberg

Ende Januar begann für die Cellerin Barbara Paschke ein neuer Lebensabschnitt. Zumindest in beruflicher Hinsicht. Sie arbeitet nun ehrenamtlich in der Pauluskirche als Prädikantin. Doch wie sieht der Alltag einer Prädikantin aus? Und was genau macht sie überhaupt?

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. „Ich plane unter anderem Gottesdienste und darf nun offiziell Predigten schreiben und der Gemeinde vortragen“, schildert sie. Sie sei schon lange aktiv in der Gemeinde. „Angefangen hat meine Verbindung hierher, als ich vor über 25 Jahren mit meinen Kindern zum Familiengottesdienst kam.“ Mehr und mehr fing sie an, in die Planung einzusteigen.

Heute ist Barbara Paschke Vorsitzende im Kirchenvorstand der Paulusgemeinde und arbeitet hauptberuflich als hauswirtschaftliche Betriebsleiterin in der Diakonie Himmelsthür. Trotz Vollzeitjobs habe es sie schon länger gereizt, die Ausbildung zur Prädikantin zu beginnen. „Ich habe großen Spaß daran, Gottesdienste zu gestalten, mit allem, was dazugehört“, erzählt sie. Und so folgten vor knapp drei Jahren den Worten Taten.

Die Ausbildung zur Prädikantin dauert zweieinhalb Jahre. Alle zwei Monate findet ein Wochenendkursus statt, wo die Teilnehmer sich sowohl mit theologischen wie auch fachlichen Schwerpunkten befassen. „Wir lernen natürlich, worauf es ankommt, wenn man eine Predigt schreiben möchte. Wir befassen uns intensiver mit der Bibel und ihren Inhalten. Und wir üben, für unseren Glauben eigene Worte zu finden“, ergänzt die Cellerin.

Neben der theoretischen Ausbildung finden praktische Übungen statt. Dabei ist dem Auszubildenden ein Mentor zugeordnet, oftmals der zuständige Pastor, der den angehenden Prädikantinnen und Prädikanten mit Rat und Tat zur Seite steht. Ist die Ausbildung erfolgreich abgeschlossen, wird der Absolvent von der Kirchenleitung beauftragt und in einem Gottesdienst in seinen Dienst eingeführt.“

"Ein bisschen aufgeregt war ich vor meinem ersten offiziellen Gottesdienst schon, gerade das Singen ist eigentlich nicht so meins“, schildert die frische gebackene Prädikantin lächelnd ihre Gefühlslage. Doch das habe sich schnell gelegt und die Freude an der Arbeit habe deutlich überwogen.

Barbara Paschke spricht mit Begeisterung über ihre neue Aufgabe. Am wichtigsten sei ihr, die Wörter der Bibel mit Leben zu füllen. „Es ist so spannend, die Inhalte dieses wirklich alten Buches zu entdecken und festzustellen, dass ich meine Gedanken, Freuden und Sorgen wiederfinde. Das erstaunt mich jedes Mal wieder aufs Neue.“ So sei es auch nicht ungewöhnlich, dass sie in ihren Predigten tagesaktuelle Geschehnisse anspricht und verarbeitet.

„Erst vor Kurzem stand ich mit einer Zeitung vor der Gemeinde und habe einen Artikel zitiert“, erzählt sie lachend. Es sei wichtig, die Werte und Normen, die in der Bibel verankert sind, auch mit zeitgenössischen Themen in Verbindung zu bringen. Denn nur so kann Barbara Paschke das erreichen, was sie sich mit Amtsantritt vorgenommen hat: die Worte der Bibel lebendig halten.

Marie Nehrenberg Autor: Marie Nehrenberg, am 10.02.2018 um 04:29 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
22.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Zuckerberg gesteht auch im Europaparlament Fehler ein

Brüssel (dpa) - Facebook-Chef Mark Zuckerberg wiederholt im Europaparlament die Entschuldigungsworte…   ...mehr

«LOVE»-Skulpturen: Robert Indiana gestorben

New York (dpa) - Vier Buchstaben machten Robert Indiana weltberühmt - aber sie waren auch der Anfang…   ...mehr

Schmadtke soll Wolfsburg wieder flott machen

Wolfsburg (dpa) - Die Rettung in der Relegation verfolgte Jörg Schmadtke noch aus der Ferne, doch ab…   ...mehr

Maas betont enge Bindung zu USA trotz Differenzen

Washington/Buenos Aires (dpa) - Zum Auftakt seines Antrittsbesuchs in den USA hat Bundesaußenminister…   ...mehr

FIFA: Keine Doping-Verstöße von russischen WM-Spielern

Zürich (dpa) - Die FIFA hat bei einer Untersuchung keine Beweise für Doping-Vergehen der aktuellen…   ...mehr

Ungerechte Relegation? Kiel klagt - Wolfsburg will vergessen

Hamburg (dpa) - Die Trauer über den verpassten Aufstieg in die Fußball-Bundesliga schlug beim Zweitligisten…   ...mehr

Südkorea sieht keine Gefahr für Treffen von Trump und Kim

Seoul/Washington (dpa) - Trotz schärferer Töne aus Nordkorea zweifelt der US-Verbündete Südkorea…   ...mehr

Prediger hielt Einladung zur Hochzeit für Aprilscherz

London (dpa) - US-Bischof Michael Curry hat an einen Aprilscherz geglaubt, als er eine Einladung als…   ...mehr

Populisten kurz vor Regierungsbildung in Italien

Rom (dpa) - Noch vor der Amtseinführung einer neuen italienischen Regierung steht die populistische…   ...mehr

Angriff auf Bürgermeister: Angeklagter bittet um Verzeihung

Hagen (dpa) - Mit einem Geständnis und einer Entschuldigung des Angeklagten hat in Hagen der Prozess…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG