D.I.S.C.O.: „Wer hierherkommt, der nutzt jede Stunde“

Foto: David Borghoff

Dass D.I.S.C.O., die barrierefreie Party der CD-Kaserne in Kooperation mit Lobetal und der Lebenshilfe Celle, mittlerweile Kultstatus erreicht hat, merkt man an diesem Donnerstag ganz deutlich. Bereits eine halbe Stunde nach Einlass ist die Tanzfläche gut gefüllt. Heute Abend ist Fasching angesagt.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Dass D.I.S.C.O., die barrierefreie Party der CD-Kaserne in Kooperation mit Lobetal und der Lebenshilfe Celle, mittlerweile Kultstatus erreicht hat, merkt man an diesem Donnerstag ganz deutlich. Bereits eine halbe Stunde nach Einlass ist die Tanzfläche gut gefüllt. Heute Abend ist Fasching angesagt: Vor der Bühne bewegen sich Musketiere, Teufel, Punks und Cowboys ausgelassen im Takt der Musik – ja, sogar eine Biene Maja dreht munter ihre Kreise. „Wer hierherkommt, der nutzt jede Stunde“, sagt Janine Boje. „Die Leute legen los, genießen ohne Hemmungen – da kann man echt noch was von lernen.“

Die Veranstaltungsreihe, die in regelmäßigen Abständen in Halle 16 der CD-Kaserne stattfindet, richtet sich an Menschen mit und ohne Behinderung. „Schade, dass es die Disco nicht öfter gibt“, findet Boje. „Als Mensch ohne Behinderung geht man ja eigentlich fast jedes Wochenende aus, ohne dass man sich überhaupt groß Gedanken darüber macht, dass es für andere eben nicht selbstverständlich ist.“ Sie selbst arbeitet als Betreuerin bei Lobetal, ist an diesem Abend aber privat zum barrierefreien Tanzvergnügen gekommen. „Ich bin mit einem Schützling da, für den ich die Verhinderungspflege übernehme“, erzählt sie. „Das mache ich jedes Mal so – sie freut sich schon immer riesig darauf.“

Das Konzept scheint nicht nur bei Bojes Schützling gut anzukommen – eine Stunde, nachdem sich die Türen vor der Halle 16 für die D.I.S.C.O.-Party geöffnet haben, wartet vor dem Einlass noch immer geduldig eine kleine Schlange. Brechend voll ist es an diesem Donnerstag, die Stimmung ist gut. Und Berührungsängste hat hier jedenfalls keiner. „Auch mal beißen?“, fragt ein wildfremder junger Mann fröhlich, und schiebt auffordernd die Serviette mit seinem Hot Dog herüber.

Sie beobachte oft, dass auch viele nicht behinderte Jugendliche zum Tanzen in die CD-Kaserne kämen, berichtet Boje. Spätestens am Ende des Abends merke sowieso keiner mehr einen großen Unterschied zwischen behinderten und nicht behinderten Gästen. „Toll, dass es diese Möglichkeit gibt“, sagt sie. „Ich finde es auch gut, dass sich die unterschiedlichen Einrichtungen hier treffen und miteinander vernetzen können.“ Überhaupt sei es schön, seine Leute einmal außerhalb des normalen Tagesablaufes zu sehen – so lerne man sie nochmal ganz anders kennen. „Tanzen werde ich auf jeden Fall heute auch noch“, verrät Boje zum Schluss. „Spätestens wenn die Polonaise losgeht, gibt’s kein Halten mehr.“

Christina Matthies Autor: Christina Matthies, am 10.02.2018 um 03:55 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ermittlungen gegen Heckler & Koch wegen Bestechung

Stuttgart (dpa) - Die seit Jahren geführten Ermittlungen gegen den Waffenhersteller Heckler & Koch wegen möglicher Bestechung von Politikern ziehen sich hin. Es sei nicht davon auszugehen, dass sie «in absehbarer Zeit» abgeschlossen würden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Stuttgart. ...mehr

Sahra Wagenknecht kocht bei «Grill den Profi»

Köln (dpa) - Die Linke-Fraktionsvorsitzende Sahra Wagenknecht kommt in die Kochshow «Grill den Profi». In der Vox-Sendung seien schon Weltmeister, Olympiasieger und Gäste aus dem Hochadel am Herd zu sehen gewesen, aber noch nie eine aktive Bundespolitikerin, teilte der Sender am Mittwoch mit. ...mehr

Älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide feiert Jubiläum

Mit Musik untermalt steigen die Wasserfontänen im Örtzepark in Hermannsburg leuchtend empor. So startete die Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg am vergangenen Wochenende in ihr 125-jähriges Jubiläum. Sie ist damit die älteste Feuerwehr der Gemeinde Südheide und zählt zu den ältesten Wehren im… ...mehr

Ruhrfestspiele mit Dürrenmatt-Klassiker eröffnet

Recklinghausen (dpa) - Zum Abschied von den Ruhrfestspielen hat Intendant Frank Hoffmann nochmal eine solide Inszenierung abgeliefert. ...mehr

Bernhard und Ruth Koch gestorben: Großes Engagement für Eversen

Eversen trauert um das Lehrerehepaar Ruth und Bernhard Koch, das infolge eines schweren Verkehrsunfalles am 9. April in Celle ums Leben gekommen ist. Am Mittwoch wurden die beiden beigesetzt. ...mehr

Amy Schumer spricht über gewalttätigen Ex-Freund

Los Angeles (dpa) - Die Erinnerungen an einen gewalttätigen Ex-Freund sind für US-Schauspielerin Amy Schumer (36) immer noch sehr präsent. ...mehr

Schüler lernen am Zukunftstag im Celler Fürstenhof das Kochen

Edel, luxuriös und schick: Ein Besuch des Althoff-Hotels Fürstenhof in Celle lässt einen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Stilvolle Möbel säumen den Weg zur Küche. Bereits morgens herrscht dort schon emsiges Treiben. Doch nicht nur Profis verrichteten gestern dort ihr Werk. Im Rahmen des… ...mehr

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
26.05.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Klopp und Liverpool wollen Madrid entthronen

Kiew (dpa) - Trainer Jürgen Klopp will mit dem FC Liverpool im Champions-League-Finale Titelverteidiger…   ...mehr

DFB-Team startet nächste Woche WM-Feinschliff

Eppan (dpa) - Joachim Löw will in der kommenden Woche in der WM-Vorbereitung mit dem taktischen Feinschliff…   ...mehr

Garantie für Neuer - Löw: Wenn er zur WM geht, spielt er

Eppan (dpa) - Manuel Neuer wird bei der WM in Russland die Nummer eins sein, falls Joachim Löw den…   ...mehr

Südkoreas Präsident trifft überraschend Kim Jong Un

Seoul/Panmunjom (dpa) - Nach ihrem Gipfeltreffen im April haben sich der südkoreanische Präsident…   ...mehr

Kohl stufte «blühende Landschaften» als Fehler ein

Berlin (dpa) - Ex-Bundeskanzler Helmut Kohl hat nach dem Ende seiner Amtszeit laut einem «Spiegel»-Bericht…   ...mehr

Geschönte Berichte zu Mängeln bei der Bundeswehr?

Berlin (dpa) - Um die Einsatzbereitschaft der Bundeswehr ist es laut einer Prüfung des Bundesrechnungshofes…   ...mehr

Kiew berichtet vor Champions-League-Finale von Bombenalarm

Kiew (dpa) - Wenige Stunden vor dem Champions-League-Finale in Kiew hat die Stadt mehrere Metrohaltestellen…   ...mehr

Zverev gleich zum Start gefordert

Paris (dpa) - Gleich am ersten Turniertag wird es für Alexander Zverev bei den French Open ernst. Der…   ...mehr

Kopf-an-Kopf-Rennen im Abendprogramm

Berlin (dpa) - Im deutschen Fernsehen hat es am Freitagabend ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen drei Sendern…   ...mehr

EU-Kommissar Oettinger warnt Italien vor Euro-Krise

Brüssel (dpa) - EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger hat die künftige italienische Regierung davor…   ...mehr
SPOT(T) »

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

Paradiesisch

"Schreiben Sie doch nächste Woche mal, was Ihnen in Celle auffällt, wie Sie… ...mehr

Früh nach Celle

Früh aufstehen ist toll. Vor allem um 4 Uhr. Gut, das ist natürlich ein Scherz.… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG