Worte mit hypnotischer Wirkung in Celles Halle 19

Irene Benedict, Ralph Blase, Christoph Schulenberger und Bernd Rauschenbach (von links) setzten die Arno-Schmidt-Lesung „Der Waldbrand“ gekonnt in Szene. Foto: Fotocredit

Er bezeichnete unsere Gegenwart als „musivisch“ oder löcherig, schrieb Bücher von hoher sprachlicher Artistik, und beschloss seine Tage im kleinen Heidedorf Bargfeld bei Celle: Arno Schmidt, einer der bedeutendsten deutschsprachigen Schriftsteller der Nachkriegszeit.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. In seinen Funk-Essays tritt Schmidt immer wieder „für das Schaffen der Guten Meister zweiten Ranges“ ein, „die sonst oft, ungeachtet, durch die Dünung der Jahrzehnte an die Ränder des Literaturmeers gespült werden“ – so auch im 1961 entstandenen Rundfunkdialog „Der Waldbrand“ über den Dichter und Komponisten Leopold Schefer (1784–1862).

In Kooperation mit der Arno-Schmidt-Stiftung lud das Schlosstheater Celle am Sonntag zu einer Lesung von Schmidts Dialog über einen völlig in Vergessenheit geratenen Autor ein: Bernd Rauschenbach (Sprecher A), Christoph Schulenberger (Sprecher B), Ralph Blase (Zitate) und Irene Benedict (Zitate) setzten das literarische Zwiegespräch in der gut besuchten Halle 19 der CD-Kaserne stimmlich gekonnt in Szene.

Dass Arno Schmidt in „Der Waldbrand“ ausgerechnet Leopold Schefer – Gutsverwalter und Renn-Jockey, Kompositionsschüler Salieris in Wien und Herausgeber zahlreicher literarischer Almanache in einem – aus der literarischen Versenkung holt, mag wohl auch daran liegen, dass sich Schmidt in diesem Naturphilosophen aus der Lausitz selbst wiedererkannt haben dürfte.

Und Parallelen sind durchaus vorhanden: Beide ziehen das Leben auf dem Lande vor, meiden gesellschaftliche Kontakte, wehren sich gegen jedwede Form von Autorität und Diktat. „Sie haben Vorurteile gegen Soldaten?“ „Ich würde mich schämen, wenn ich keine hätte.“ Spätestens an dieser Stelle des Funk-Essays liegt die Vermutung nahe, dass Schmidt dem Zuhörer wohl auch ein gutes Stück der eigenen Lebensauffassung näher zu bringen beabsichtigt.

Ein schwarzer Vorhang, ein mit rotem Samt bedeckter Tisch, dazu vier in einheitliches Schwarz gekleidete Vorlesende, die sich selbst hinter der Literatur zurücknahmen – mehr brauchte es am Sonntagabend in der Halle 19 nicht, um „Den Waldbrand“ zu einer gelungenen Lesung werden zu lassen. Arno Schmidts Wortgewalt hat bis heute nichts von ihrer nahezu hypnotischen Wirkung verloren.

Christina Matthies Autor: Christina Matthies, am 13.02.2018 um 00:25 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Dortmund wendet Blamage ab - Auch Freiburg und Hertha weiter

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat eine Pokal-Blamage gerade noch abgewendet.…   ...mehr

Journalistin Mesale Tolu darf die Türkei verlassen

Istanbul (dpa) - Die wegen Terrorvorwürfen in der Türkei angeklagte deutsche Journalistin Mesale Tolu…   ...mehr

Schlimmster Pädagogenmangel seit Jahrzehnten

Berlin (dpa) - An Deutschlands Schulen fehlen nach Darstellung des Deutschen Lehrerverbands fast 40.000…   ...mehr

Zweiter Saisonsieg für Jürgen Klopps FC Liverpool

London (dpa) - Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool auch das zweite Saisonspiel in der englischen…   ...mehr

Merkel zurückhaltend bei Scholz-Vorstoß zur Rente

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zurückhaltend auf den Vorstoß von Vizekanzler Olaf…   ...mehr

Papst: Kirche hat Missbrauchsopfer ignoriert

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat in einem Brief an die Gläubigen in aller Welt eingeräumt, dass die…   ...mehr

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Oswiecim (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat nach seinem Besuch in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz…   ...mehr

FDP: Ausspähen durch «Staatstrojaner» ist verfassungswidrig

Berlin (dpa) - Die FDP hat Verfassungsbeschwerde gegen das Ausspionieren der Privat- und Intimsphäre…   ...mehr

Ehe für alle macht Splittingtarif rückwirkend anwendbar

Hamburg (dpa) - Ein gleichgeschlechtliches Ehepaar führt seit 2001 eine eingetragene Lebenspartnerschaft…   ...mehr

Nur wenige Flüchtlinge haben Bleiberecht erschlichen

Berlin (dpa) - Bei der Überprüfung von Asylentscheidungen des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG