Celler Politiker Dirk Gerlach legt ersten Roman vor

Dirk Gerlach ist in Celle als Politiker bekannt. Der 55-jährige, gebürtige Kölner sitzt für „Die Partei“ im Celler Stadtrat. Nun hat er seinen ersten Roman veröffentlicht. „Dachbodenpiraten“ erzählt aus dem Jahr 1993 eine turbulente und unterhaltsame Liebesgeschichte aus dem Handwerkermilieu auf dem Dachboden eines Mehrfamilienhauses in Hannover-Linden.

WIETZENBRUCH. Das Jahr, in dem die Geschichte spielt, ist ein Jahr voller Ereignisse mit dem Tod des RAF-Terroristen Wolfgang Grams, dem ersten Anschlag auf das World-Trade-Center in New York, den sportlichen Erfolgen von Werder Bremen – und dem Tod Frank Zappas.

Warum sein Buch ausgerechnet jetzt erscheint? „Die Menschen der 68er-Studentenbewegung vor genau 50 Jahren und danach die handelnden Personen des sogenannten ,Deutschen Herbsts‘ in den 78er Jahren haben mich stark interessiert. Was wurde aus den Leuten, die in den 1980er Jahren in Berlin Häuser besetzten, in Gorleben, Wackersdorf und der Startbahn West demonstrierten, die Friedensbewegung und den Mauerfall mitbekamen und zur Musik des Punks und der Neuen Deutschen Welle tanzten?“, sagt der Autor, der seit sechs Jahren in Wietzenbruch lebt.

Will Gerlach auch auf die nachlassende, auch bei anderen Personen erkennbare, Kritikfähigkeit hinweisen? Nicht ohne Grund erzählt der Autor aus Wietzenbruch in seinem Roman, wie sich die Aktivisten jener Tage langsam in die damaligen Gesellschaftsstrukturen einlebten. „Sie haben sich für eine Lebensform entschieden, die sie vorher massiv abgelehnt haben“, stellt der Autor nachdenklich fest. „Diese verspielte Freiheit dieser Epoche“ wirft beim Leser die Frage auf, inwieweit dieser selbst seine Ideale aus dieser Vergangenheit mit in die heutige Zeit transportiert hat und was von den ehemaligen Lebensvorstellungen heute noch übrig ist – so Gerlach.

Er fordert mehr kritisch denkende und handelnde Bürger. Menschen, die häufiger Tatsachen hinterfragen. Gerlach wörtlich: „Ständig hinterfragen wäre wünschenswert. Oft hilft der ,normale Menschenverstand‘ weiter und auch mal zu schweigen, wenn man nichts dazu zu sagen hat.“ Das sei auch seine Devise in der Kommunalpolitik und im Stadtrat.

„Letztlich ist jeder Einzelne von uns mit dafür verantwortlich und Teil dessen, was um uns herum passiert“, so Gerlach. „Die Entscheidung, ob man mit dem Kauf eines T-Shirts beim Discounter billigend in Kauf nimmt, dass Kinder unter qualvollen Lebensumständen Textilien fertigen oder seltene Erden unter unmenschlichen Bedingungen am anderen Ende der Welt geschürft werden, damit im Technikmarkt nebenan Produkte zu Niedrigstpreisen verkauft werden, hängt von jedem Einzelnen ab.“

Er selbst versucht, in seinem Leben konsequent seine Vorstellungen zu verwirklichen. Der Garten dient vor allem der Selbstversorgung mit Gemüse, Salaten und Gewürzen, auch im selbst errichteten Gewächshaus. Gerlach sagt über sich selbst: „Ich bin Zeitreisender, Politiker und Wirtschaftswunderkind.“ Er ist Vorsitzender des Celler Ortsverband für „Die Partei“. Im Stadtrat hat er mit den Grünen und der WG eine „Gruppe“ gebildet.

Günther Borchers Autor: Günther Borchers, am 13.02.2018 um 06:34 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Freiburg siegt dank Petersens Jubiläumstor: 1:0 gegen Werder

Freiburg (dpa) - Nils Petersen hat dem SC Freiburg mit seinem 50. Bundesliga-Tor einen wichtigen Erfolg im Kampf um den Klassenerhalt gesichert und die Abstiegssorgen von Werder Bremen wieder vergrößert. ...mehr

US-Sonderermittler Mueller klagt 13 Russen an

Washington (dpa) - US-Sonderermittler Robert Mueller hat 13 Russen wegen des Versuchs angeklagt, die Präsidentschaftswahl 2016 in den Vereinigten Staaten beeinflusst zu haben. ...mehr

Stars feiern 60. Geburtstag mit Ellen DeGeneres

Los Angeles (dpa) - Mit einem großen Staraufgebot hat Moderatorin Ellen DeGeneres ihren 60. Geburtstag nachgefeiert. Bei der Party am Samstag in Beverly Hills ließen sich zahlreiche Prominente in einer eigens dafür aufgestellten Fotobox ablichten, wie US-Medien übereinstimmend berichteten. ...mehr

Merkel geht in die Offensive: Regiere volle vier Jahre

Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) will bei einer Zustimmung der SPD-Mitglieder zu einer großen Koalition volle vier Jahre im Amt bleiben. ...mehr

Unterlüßer Rheinmetall-Mitarbeiter zum Whistleblowing aufgerufen

Illegale Rüstungsexporte, Aufbau von Standorten in Krisen- und Kriegsgebieten sowie Korruption bei der Geschäftsanbahnung: Es sind schwerwiegende Vorwürfe, die Hermann Theisen aus Hirschberg an der Bergstraße (Baden-Württemberg) gegen Rheinmetall erhebt. Er hat alle Mitarbeiter des Rüstungskonzerns… ...mehr

Event-Cooking in Celle: Fein ausgehen in den Einkaufsmarkt

Koch Marcel Weiland hat am Mittwochabend die Gäste bei "real" begeistert. Ob Salat-Variation an Himbeer-Vinaigrette und Ziegenkäse-Taler oder heiße Ananas an Erdbeer-Fruchtsecco-Creme, er erklärte in für jeden verständlicher Weise. ...mehr

Bewaffneter Räuber lauert Koch vom MTV Eintracht auf

Es war kurz vor Mitternacht. Die letzten Gäste des Vereinsheims des MTV Eintracht Celle an der Nienburger Straße hatten am Dienstag die Sportsbar bereits verlassen. Nur der Koch erledigte noch ein paar Dinge, als er plötzlich in den Lauf einer Schusswaffe blickte. ...mehr

Polizei Celle kontrolliert Autofahrer auf Drogen

Drogen sind eine große Gefahr, nicht nur für die Konsumenten. Das gilt insbesondere im Straßenverkehr. Um dieser Gefahr verstärkt entgegenzuwirken, führte die Polizei Celle am Dienstag zwischen 13.30 und 19 Uhr eine Schwerpunktkontrolle direkt an der Hauptwache durch. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.02.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Druck auf VfL-Coach Schmidt wächst nach Bayern-Sieg

Wolfsburg (dpa) – Der FC Bayern München hat mit der Fortsetzung seiner Siegesserie die Lage des Wolfsburger…   ...mehr

Nicht weltpolitikfähig? EU will sich von Trump emanzipieren

München (dpa) - Die Europäische Union will auf der internationalen Bühne in die von US-Präsident…   ...mehr

HSV verliert erneut - Bayern mit Last-Minute-Sieg

Berlin (dpa) - Der Hamburger SV hat einen weiteren Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt in der…   ...mehr

Kölner Hoffnungen wachsen minimal - 1:1 gegen Hannover

Köln (dpa) - Beim 1. FC Köln wächst die Hoffnung - aber nur minimal. Immerhin stoppte die Mannschaft…   ...mehr

HSV nach 1:2-Heimpleite gegen Leverkusen im freien Fall

Hamburg (dpa) - Der Hamburger SV stürzt in ungebremstem Tempo Richtung 2. Fußball-Bundesliga. Die…   ...mehr

SPD-Spitze startet Werbetour für Koalition

Hamburg (dpa) - Die SPD-Spitze hat ihre Werbeoffensive an der Parteibasis für ein Ja zu einer neuen…   ...mehr

Yücel nach Freilassung: «Es bleibt etwas Bitteres zurück»

Berlin/Istanbul (dpa) - Seine scharfe Zunge hat Deniz Yücel auch in türkischer Haft nicht verloren.…   ...mehr

Dresdner Polizei löst Neonazi-Kundgebung auf

Dresden (dpa) - Die Polizei hat in Dresden eine Demonstration des vorbestraften Neonazis und Holocaust-Leugners…   ...mehr

Bayern-Basketballer nach Sieg gegen Ulm im Pokal-Endspiel

Neu-Ulm (dpa) - Die Basketballer des FC Bayern München sind nur noch einen Schritt vom ersten Pokalsieg…   ...mehr

Trump-Berater: Russische Wahleinmischung jetzt unbestreitbar

Washington/München (dpa) - Donald Trumps nationaler Sicherheitsberater Herbert Raymond McMaster hält…   ...mehr
SPOT(T) »

Smartphone?

Als die ersten Smartphones auf den Markt kamen, priesen Technik-Enthusiasten… ...mehr

Voll kalt

Brrrrrrrrr – ja hoppala, ist das eine Kälte, was? Haben Sie heute Morgen… ...mehr

Kamikazeeinkauf

Es ist ein festes Ritual: der Wochenendeinkauf. Was sich schon so allein am… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG