25 Arbeitgeber werben in Celle für sich

Foto: Lea Kraft

Beim Speed-Dating in der Celler Congress Union haben am Montagvormittag zahlreiche junge Leute die Gelegenheit wahrgenommen, um sich über 25 mögliche Arbeitgeber zu informieren. Ziel war es, dem Arbeitnehmer-Mangel in diesem Bereich zu begegnen.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Celle. An kleinen Tischen sitzen sich zwei oder drei Personen gegenüber, reden, tauschen Kontaktinformationen aus. Sobald das Klingeln der Glocke ertönt, stehen einige auf und wechseln den Tisch. Ein ganz normales Speed-Dating? Nicht ganz. Bereits zum vierten Mal fand gestern das Speed-Dating der gastronomischen Berufe in der Congress Union Celle statt, organisiert von der Bundesagentur für Arbeit, dem Jobcenter und dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband.

Schüler der achten bis zehnten Klasse hatten hier die Möglichkeit, mit 25 Arbeitgebern aus der Gastronomie- und Hotelbranche zu sprechen und erste Kontakte zu knüpfen. Neben dem Speed-Dating konnten Interessierte außerdem in einer Gastro-Rallye Fragen beantworten und kleine Aufgaben bewältigen. Vorträge informierten über die Themen „Arbeiten im Ausland“, „Ausbildung im Wandel“ und „Wie erstelle ich ein Bewerbungsvideo?“.

Frauke Averbeck-Pennington vom „Familotel Landhaus Averbeck“ ist bereits zum dritten Mal mit einem Stand dabei. „Das Speed-Dating schafft eine gute Atmosphäre für ein erstes Kennenlernen“, findet sie. Die Veranstaltung sei nicht nur für Schüler eine gute Möglichkeit, zukünftige Arbeitgeber zu finden, sondern auch für die Hotels und Restaurants eine Gelegenheit, auf sich aufmerksam zu machen. Ein wirklich schlechtes Gespräch könnte es dabei nicht geben. „Für die Schüler ist das eine ganz neue Situation. Manche haben Berührungsängste oder sind unentschlossen. Das wollen wir abbauen.“ Am Ende jedes Gesprächs ist Zeit für eine kurze Rückmeldung. Dies soll den Schülern bei zukünftigen Vorstellungsgesprächen helfen. Averbeck-Pennington rät dabei: „Es ist immer wichtig, frei und offen zu sprechen. Außerdem ist es schön, wenn ihr bereits konkrete Vorstellungen habt. Ihr solltet nicht schüchtern sein und gerne mit Menschen arbeiten.“

Eine tatsächliche Ausbildung ergab sich beim „Familotel Landhaus Averbeck“ aus diesen Veranstaltungen bisher nicht. Das sei aber auch die Ausnahme, meint Hilke Estherr von der Bundesagentur für Arbeit. Zwar hätten vergangene Veranstaltungen zu ein paar erfolgreichen Einstellungen geführt, das Hauptziel sei aber ein anderes. „Wir haben über 150 freie Stellen in den Bereichen Gastronomie und Hotel. Deswegen machen wir auf die Branche aufmerksam und stellen verschiedene Berufe vor.“ Die Veranstaltung bestehe daher nicht nur aus den Gesprächen. „Bei der Rallye können die Schüler sich ein bisschen ausprobieren. Und in den Vorträgen bekommen sie Informationen zu Themen, die gerade in letzter Zeit immer wichtiger werden.“

Einen der Rallye-Stände leitet Harald Schilbock von der Christa-Schilbock-Kochschule. Bei ihm können Kochbegeisterte ihr Wissen in einem Gewürzequiz testen. Wer schafft es, Cumin, Rosmarin, Nelken, Zimt, Muskatnuss, Paprika, Pfeffer, Majoran, Thymian und Liebstöckel anhand von Aussehen, Geruch und Geschmack zu erkennen? Andere Stände beschäftigen sich ebenfalls mit dem Thema Kochen und bieten den Schülern die Möglichkeit, Salat oder Sushi zu machen.

Doch nicht nur die Veranstalter, sondern auch die Schüler sind zufrieden. Yasmin Shiko ist mit dem Wunsch gekommen, einen möglichen Praktikumsplatz zu finden. „Jetzt hatte ich ein gutes Gespräch mit dem Tryp-Hotel und werde mich dort bewerben“, freut sich die 16-Jährige.

Manjana Schmücker (17) ist ebenfalls zufrieden: „Ich würde gerne eine Ausbildung zur Hotelfachfrau machen. Nach den Gesprächen gefallen mir bisher das Tryp und das Hotel Camp Reinsehlen.“ Ob aus den Gesprächen ein Praktikum oder eine Ausbildung resultiert, wird sich aber bei beiden Schülerinnen erst noch zeigen.

Lea Kraft Autor: Lea Kraft, am 13.02.2018 um 04:49 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Winser Schüler sind "bunt wie Konfetti"

Mobbing ist ein großes Problem, vor allem an Schulen. Viele Jugendliche leiden im Stillen. Freunde, Eltern und Lehrer sind oft hilflos. Was kann man machen, um Mobbing-Opfern zu helfen oder Mobbing gar zu verhindern? Aufeinander eingehen, nicht ausgrenzen, fair miteinander umgehen – so erreicht man… ...mehr

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Köln (dpa) - Drei Tage nach Sicherstellung des Bio-Giftes Rizin in einer Kölner Hochhauswohnung haben Ermittler bei einer neuen Durchsuchung offenbar keine weiteren brisanten Funde gemacht. ...mehr

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Saarbrücken (dpa) - Fast Food, Limonaden, Süßwaren: Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. ...mehr

Tunesier soll Bio-Waffen hergestellt haben

Köln (dpa) - Der in Köln gefasste 29-Jährige soll bereits seit mehreren Wochen biologische Waffen in seiner Wohnung hergestellt haben und bei der Produktion seines tödlichen Gifts weit fortgeschritten sein. ...mehr

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes. ...mehr

Gesundheitsfest des Kreissportbundes im Französischen Garten

Trotz Freibadwetter fanden am vergangenen Freitag mehr als 100 weiteren Kinder ihren Weg zum Französischen Garten in Celle. Bei Temperaturen von fast 30 Grad standen Sport, Spiel und Spaß an diesem Nachmittag im Vordergrund. In Kooperation mit der Stadt Celle richtete der Kreissportbund (KSB) erstmalig… ...mehr

Samuel Koch in Hermannsburg: "Weiter wach und neugierig sein"

Leistungsturnen, zwölf Trainingseinheiten in der Woche, Abitur, Wehrdienst, Schauspiel­studium: Samuel Koch führt ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Leben – bis sein Unfall im Dezem­ber 2010 in der Fern­sehshow „Wetten, dass ..?“ alles von einer Sekunde auf die andere verändert.… ...mehr

Rekordverdächtige Ernte im Celler Land: Erdbeeren so billig wie lange nicht

Auf den Feldern im Celler Land herrscht Alarmstufe Rot: Die Erdbeersaison ist so früh und schnell gestartet wie lange nicht mehr. „Die Bestände sind im Mai sehr schnell gereift und jetzt kommt alles zugleich“, sagt Ralf Lienau vom Erdbeer- und Spargelhof Lienau aus Nienhagen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
23.06.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

«Pure Erleichterung» bei Löw-Team

Sotschi (dpa) - Für Joachim Löw war es ein «Sieg der Moral», für seine Spieler könnte die hochemotionale…   ...mehr

Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

Moskau (dpa) - England kann heute den Einzug ins Achtelfinale der Fußball-WM in Russland perfekt machen.…   ...mehr

Darauf muss man beim Großen Preis von Frankreich achten

Le Castellet (dpa) - Die Formel 1 ist nach zehn Jahren zurück in Frankreich. Der Circuit Paul Ricard…   ...mehr

Umfrage: Union verliert - AfD mit 16 Prozent auf Rekordhoch

Berlin (dpa) - Der erbitterte Streit zwischen CDU und CSU schadet der Union in der Wählergunst. Im…   ...mehr

Deutschland nach 2:1 gegen Schweden wieder im WM-Rennen

Sotschi (dpa) - In einer Mischung aus Freude und Erleichterung sanken die deutschen Spieler zu Boden,…   ...mehr

Mexiko gewinnt Hitzeschlacht gegen Südkorea

Rostow am Don (dpa) - Nach der gewonnenen Hitzeschlacht gegen Südkorea hoffte Mexiko im Team-Hotel…   ...mehr

Seehofer erkennt Merkels Richtlinienkompetenz nicht an

Berlin (dpa) - Im erbitterten Streit über die Asylpolitik Deutschlands hat Bundesinnenminister Horst…   ...mehr

Kit Harington und Rose Leslie haben geheiratet

London (dpa) - Der «Game of Thrones»-Star Kit Harington und seine frühere Serienpartnerin Rose…   ...mehr

Anschlag auf Kundgebung in Äthiopien

Addis Abeba (dpa) - Bei einem Anschlag auf eine Kundgebung des reformorientierten äthiopischen Regierungschefs…   ...mehr

Buntes Dorffest gegen rechtsnationales AfD-Treffen

Burgscheidungen (dpa) - Hochrangige AfD-Politiker wie die Parteivorsitzenden Jörg Meuthen und Alexander…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG