Wietzer Rathaus: "Jetzt ist der Weg frei"

Nach dem Bürgerentscheid ist vor dem Bau des Wietzer Rathauses: Kurz nach dem Referendum richten sich die Blicke der Verantwortlichen auf die weiteren Planungsschritte für die Realisierung des neuen Verwaltungssitzes. Vier Firmen wollen das Millionen-Projekt in die Tat umsetzen. Noch in dieser Woche sind die Bieter-Gespräche geplant, sagte Bürgermeister Wolfgang Klußmann. Der Zuschlag könnte bis Ende März erteilt werden. Das Unternehmen, das ausgewählt wird, soll alles aus einem Guss machen: Planung, Bau, Zwischenfinanzierung.

WIETZE. Entscheidend wird es schon Mitte März. Die Gemeinde hofft, dann einen Fördermittel-Bescheid zu erhalten. „Ich bin weiterhin sehr guter Hoffnung, dass wir Fördermittel bekommen“, sagte Klußmann. Insgesamt geht es um 1,1 Millionen Euro – für den Bürgersaal, den Umbau der Schule und das Außengelände.

Wenn die Fördermittel-Zusagen auf dem Tisch liegen und ein Unternehmer ausgewählt ist, dürfte der Bauantrag gestellt werden. Baubeginn ist vermutlich in der zweiten Jahreshälfte. Die Fertigstellung des neuen Verwaltungssitzes zwischen Schule und Rewe-Markt an der B214 ist Ende 2019 geplant.

Klußmann sagte zuletzt, dass alle abgegebenen Angebote „im Rahmen dessen liegen, was wir vorher geschätzt haben“. Als der Gemeinderat vor einem Jahr seinen Beschluss zum Bau des Rathauses inklusive Bürgersaal gefasst hatte, war von Kosten von acht Millionen Euro die Rede. Dazu kommen die Ausgaben für den Umbau der Schule, der mit weiteren zwei Millionen Euro angesetzt war.

Der Bürgerentscheid habe beim Rathaus-Bau zu keiner zeitlichen Verzögerung geführt, heißt es seitens der Verwaltung. Das hängt mit den Fördermitteln zusammen. Eine Zusage wäre auch ohne Bürgerbegehren nicht früher möglich gewesen, erläutert der Bürgermeister. Und weil ohne Fördermittel-Zusage keine Aufträge vergeben werden können, ändert sich am Zeitplan nichts. Dazu kommt: Die Firmen waren mit Blick auf das Bürgerbegehren gebeten worden, zweigleisig zu planen – mit und ohne Bürgersaal. Gleichwohl ist der Ausgang des Bürgerentscheids eine wichtige Wegmarke für die weiteren Planungsschritte. „Vom Grundsatz her ist jetzt der Weg frei“, so Klußmann.

Beim Bürgerentscheid hatten am Sonntag 1193 Personen oder 58,6 Prozent für den kleinen Ratssaal gestimmt. Das notwendige Quorum wurde aber nicht erreicht. Mindestens 20 Prozent der Wahlberechtigten hätten beim Bürgerentscheid für die kleine Rathaus-Lösung stimmen müssen. Am Ende fehlten genau 146 Stimmen. Die Wahlbeteiligung lag bei 30,6 Prozent.

Das Bürgerbegehren hat die Gemeinde Wietze etwa 10.000 Euro gekostet – für Personalaufwand, Wahlzettel, Portokosten und Co. Eine Diskussion übers Geld wollte Klußmann aber nicht führen: „Die Kosten dürfen dabei kein Argument sein. Demokratie kostet Geld. Wenn das eine Gesellschaft nicht aushält, ist es um die Gesellschaft schlecht bestellt.“

Simon Ziegler Autor: Simon Ziegler, am 13.02.2018 um 05:05 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Gipfel mit Profi-Clubs: Löw informiert über WM-Analyse

Frankfurt/Main (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw wird heute den Vertretern der Bundesliga-Vereine in…   ...mehr

Formel 1 regelt Personal-Zukunft - Ferrari-Cockpit offen

Berlin (dpa) - Die Formel 1 hat in ihrer Sommerpause eine Reihe von Personalien geklärt. Auch die Nachfolge…   ...mehr

Dortmund wendet Blamage ab - Auch Freiburg und Hertha weiter

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund hat eine Pokal-Blamage gerade noch abgewendet.…   ...mehr

Journalistin Mesale Tolu darf die Türkei verlassen

Istanbul (dpa) - Die wegen Terrorvorwürfen in der Türkei angeklagte deutsche Journalistin Mesale Tolu…   ...mehr

Zweiter Saisonsieg für Jürgen Klopps FC Liverpool

London (dpa) - Trainer Jürgen Klopp hat mit dem FC Liverpool auch das zweite Saisonspiel in der englischen…   ...mehr

Merkel zurückhaltend bei Scholz-Vorstoß zur Rente

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat zurückhaltend auf den Vorstoß von Vizekanzler Olaf…   ...mehr

Papst: Kirche hat Missbrauchsopfer ignoriert

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat in einem Brief an die Gläubigen in aller Welt eingeräumt, dass die…   ...mehr

Maas ruft nach Auschwitz-Besuch zu mehr Zivilcourage auf

Oswiecim (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat nach seinem Besuch in der KZ-Gedenkstätte Auschwitz…   ...mehr

FDP: Ausspähen durch «Staatstrojaner» ist verfassungswidrig

Berlin (dpa) - Die FDP hat Verfassungsbeschwerde gegen das Ausspionieren der Privat- und Intimsphäre…   ...mehr

Ehe für alle macht Splittingtarif rückwirkend anwendbar

Hamburg (dpa) - Ein gleichgeschlechtliches Ehepaar führt seit 2001 eine eingetragene Lebenspartnerschaft…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG