Heimatsportler des Jahres in Celle gewählt

Herzblut, Schweiß und Tränen: Hinter den Celler Sportlern liegt ein ereignisreiches Jahr. Grund genug, um einmal inne zu halten und die Leistungen entsprechend zu würdigen. Den passenden Rahmen dazu lieferte zum nunmehr 64. Mal die CZ-Heimatsportlerwahl. Zur Sportlerin des Jahres wurde die Leichtathletin Marie Dehning gewählt, Sportler des Jahres ist der Schwimmer Philipp André Brandt.

CELLE. Nachdem die Cellesche Zeitung 1953 als eine der Ersten ihre Leser zu der Abstimmung aufrief, versammeln sich die besten Sportler aus Stadt und Landkreis mittlerweile jedes Jahr, um die begehrte Auszeichnung entgegen zu nehmen. Seit den Anfängen hat sich viel verändert. Gingen bei der ersten Wahl noch 4619 gültige Stimmzettel ein, waren es 2018 insgesamt 7204. Und auch der Veranstaltungsort hat sich in der langen Historie gewandelt. Empfingen die Sportler ihre Auszeichnungen zunächst noch im Verlagsgebäude an der Bahnhofstraße, nutzt man seit einigen Jahren Thaers Wirtshaus als Veranstaltungsort.

Hier trafen sich schon Welt- und Europameister, Olympiasieger und Deutsche Meister um für ihre Erfolge mit der begehrten Trophäe belohnt zu werden. Doch bei der CZ-Heimatsportlerwahl geht es nicht nur ums Siegen. Vielmehr geht es um die Menschen, die Sport betreiben – ganz egal, wie erfolgreich sie dabei sind. In diesem Sinne begrüßte CZ-Chefredakteur Ralf Leineweber die Anwesenden mit einem Zitat des legendären, britischen Premierministers Winston Churchill. Der soll einmal gesagt haben: „Keine Stunde, die man im Sport verbringt, ist verloren.“

Daran erinnert auch die CZ-Heimatsportlerwahl. Denn die Leserumfrage ist auch eine Persönlichkeitswahl, die immer mal wieder überraschende Sieger hervorbrachte, deren Schränke noch nicht vor lauter Trophäen aus allen Nähten platzen. Und dies mache auch den besonderen Reiz dieser Veranstaltung aus, so Leineweber. Weitere anerkennende Worte richtete der Chefredakteur an die anwesenden Sportler und damit auch stellvertretend an die rund 62.000 Aktiven und Funktionäre in 240 Vereinen. „Ihnen allen gebührt Lob und Anerkennung.“

Nachdem die Plätze zehn bis vier bei den Frauen und Männern vergeben waren, knisterte es förmlich vor Spannung in der Luft des Wirtshauses. Leineweber bat zuerst die drei verbliebenen Frauen, Marie Dehning, Martina Smutek und Friederike Dobberkau, nach vorne. Als die Siegerin dann feststand, konnte Dehning es kaum glauben, doch sie strahlte über das ganze Gesicht. „Dass es gleich klappt, hätte ich nicht gedacht“, so die stolze Gewinnerin. Immerhin war sie zum ersten Mal nominiert und räumte direkt ab. „Das ist einfach super“, freute sich Dehning.

Danach waren die verbliebenen Herren dran. Leider waren der Drittplatzierte, Leichtathlet Laurin Forstreuter, sowie Tischtennis-Ass Cedric Meissner (Platz zwei) verhindert. Letzteren vertrat TuS-Celle-92-Teammanager Dieter Lorenz. Die meisten Stimmen fielen allerdings auf Philipp André Brandt. Der Celler Brustschwimm-Spezialist ist Heimatsportler des Jahres. „Damit habe ich nicht gerechnet. Aber ich freue mich sehr, dass all die harte Arbeit auch in meiner Heimatstadt gewürdigt wird“, sagte Brandt, der noch den ein oder anderen Platz für eine solche Auszeichnung in seinem Trophäenschrank hat. „Da passt die sehr gut rein“, so Brandt.

Als Mannschaft mit den meisten Stimmen durften sich die jungen Kicker des Fußball-Schulteams des Hermann-Billung-Gymnasiums freuen. „Wir bedanken uns vor allem bei unseren Trainern, ohne die das nicht möglich gewesen wäre“, sagte Mannschaftskapitän Emil Roselieb.

Neben den Ehrungen begleitete die CZ-Heimatsportlerwahl auch ein ernstes Thema: die Diskussion um die Sportförderung in Celle. Im Hinblick auf die im Rathaus geplanten Einsparungen erinnerte Leineweber unter anderem an einen CZ-Beitrag aus dem November mit der Überschrift „Es rumort im Celler Sport“. Dass die Stadt den Vereinen im Zuge der Umsetzung von Teilen des Sportentwicklungsplans Anlagen und Klubheime übertragen will, bereitet vor allem vielen kleineren Vereinen Sorgen.

Der Chefredakteur unterstrich die Bedeutung des Vereinslebens als „soziales Bindeglied unserer Gesellschaft“ und sagte, er wünsche sich einen offenen Dialog zwischen den Vereinen und der Stadt, von dem letztlich alle profitieren würden. Es gebe Beispiele, die zeigten, dass man den Interessen beider Seiten gerecht werden könne. „Vielleicht ist es der Kreissportbund, der dabei ein Vermittler sein kann“, so Leineweber.

Der Vorsitzende des Kreissportbundes Celle, Hartmut Ostermann, reagierte auf die Aussagen: „Es geht nicht, dass aufgrund des Sportentwicklungsplans bei kleinen Vereinen gespart wird, damit die Stadt eine Haushaltserleichterung erreichen kann“, sagte Ostermann. Das sei der falsche Ansatz. „Die Vereine brauchen keine pompösen Sportstätten, nur ausreichende. Und die Kosten daran dürfen nicht nur von den Vereinen getragen werden, sondern auch von der Stadt“.

Zwischen dem Sport und der Verwaltung gibt es also Gesprächsbedarf. Das sieht auch Klaus Wiswe so: „Man muss miteinander reden, um zu sehen, welche Möglichkeiten vorhanden sind“, unterstrich der Landrat in seinem Grußwort.

Michael Ottinger Autor: Michael Ottinger, am 17.02.2018 um 09:15 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Winser Schüler sind "bunt wie Konfetti"

Mobbing ist ein großes Problem, vor allem an Schulen. Viele Jugendliche leiden im Stillen. Freunde, Eltern und Lehrer sind oft hilflos. Was kann man machen, um Mobbing-Opfern zu helfen oder Mobbing gar zu verhindern? Aufeinander eingehen, nicht ausgrenzen, fair miteinander umgehen – so erreicht man… ...mehr

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Köln (dpa) - Drei Tage nach Sicherstellung des Bio-Giftes Rizin in einer Kölner Hochhauswohnung haben Ermittler bei einer neuen Durchsuchung offenbar keine weiteren brisanten Funde gemacht. ...mehr

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Saarbrücken (dpa) - Fast Food, Limonaden, Süßwaren: Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. ...mehr

Tunesier soll Bio-Waffen hergestellt haben

Köln (dpa) - Der in Köln gefasste 29-Jährige soll bereits seit mehreren Wochen biologische Waffen in seiner Wohnung hergestellt haben und bei der Produktion seines tödlichen Gifts weit fortgeschritten sein. ...mehr

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes. ...mehr

Gesundheitsfest des Kreissportbundes im Französischen Garten

Trotz Freibadwetter fanden am vergangenen Freitag mehr als 100 weiteren Kinder ihren Weg zum Französischen Garten in Celle. Bei Temperaturen von fast 30 Grad standen Sport, Spiel und Spaß an diesem Nachmittag im Vordergrund. In Kooperation mit der Stadt Celle richtete der Kreissportbund (KSB) erstmalig… ...mehr

Samuel Koch in Hermannsburg: "Weiter wach und neugierig sein"

Leistungsturnen, zwölf Trainingseinheiten in der Woche, Abitur, Wehrdienst, Schauspiel­studium: Samuel Koch führt ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Leben – bis sein Unfall im Dezem­ber 2010 in der Fern­sehshow „Wetten, dass ..?“ alles von einer Sekunde auf die andere verändert.… ...mehr

Rekordverdächtige Ernte im Celler Land: Erdbeeren so billig wie lange nicht

Auf den Feldern im Celler Land herrscht Alarmstufe Rot: Die Erdbeersaison ist so früh und schnell gestartet wie lange nicht mehr. „Die Bestände sind im Mai sehr schnell gereift und jetzt kommt alles zugleich“, sagt Ralf Lienau vom Erdbeer- und Spargelhof Lienau aus Nienhagen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.06.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Letzte Vorbereitungen des DFB-Teams für Schweden laufen

Sotschi (dpa) - Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit den letzten Vorbereitungen für…   ...mehr

Das bringt der Tag bei der Fußball-WM

Moskau (dpa) - Der fünfmalige Fußball-Weltmeister Brasilien will den ersten Sieg bei der WM in Russland…   ...mehr

Darüber wird auch geredet im Fahrerlager der Formel 1

Le Castellet (dpa) - Auf ihrer achten Saisonstation kehrt die Formel 1 am Wochenende nach 28 Jahren…   ...mehr

Neuer Bildungsbericht zeigt bundesweite Trends

Berlin (dpa) - Aktuelle Trends aus Kitas, Schulen und Hochschulen zeigt heute ein neuer Bildungsbericht.…   ...mehr

Argentinien vor dem WM-Aus - Kroatien siegt 3:0

Nischni Nowgorod (dpa) - Lionel Messi schlich mit versteinerter Miene als erster vom Platz und hätte…   ...mehr

Melania Trump besucht Flüchtlingskinder

Washington (dpa) - Einen Tag nach der Kehrtwende ihres Mannes im Streit um die Trennung von Zuwanderer-Familien…   ...mehr

Mbappé schießt Frankreich ins Achtelfinale - 1:0 gegen Peru

Jekaterinburg (dpa) - Dick eingepackt in einer Trainingsjacke fieberte Kylian Mbappé dem Schlusspfiff…   ...mehr

Merkel auf Nahostreise: Migrationspolitik im Mittelpunkt

Beirut (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihren zweitägigen Nahostbesuch am Donnerstagabend…   ...mehr

Türkei verweigert deutschem Wahlbeobachter die Einreise

Istanbul/Berlin (dpa) - Kurz vor der türkischen Parlaments- und Präsidentenwahl hat die Regierung…   ...mehr

Herrensäbel-Team holt Bronzemedaille

Novi Sad (dpa) - Deutschlands Säbelfechter haben das EM-Finale nur um einen Treffer verpasst, sich…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG