15-jährige Künstlerin stellt im Mehr-Generationen-Haus Bilder aus Stoff aus

Isabella Gröschner verwertet alte Stoffe zu Kunstwerken – wie bei dem Selbstporträt „Me“. Foto: Lea Kraft

Stoffe, Knöpfe, Bindfäden – all das hat ein Hobbyschneider früher oder später übrig. Das können Überbleibsel alter Projekte sein, aber auch Ideen, die nie verwirklicht wurden. Und mit der Zeit sammelt sich immer mehr an. Was also damit tun? Isabella Gröschner hat ihre Vorräte auf recht unkonventionelle Weise verwertet. Anstatt aus den alten Stoffen neue Textilien zu nähen, verwandelte die 15-Jährige ihre Überbleibsel in eine Kunstausstellung.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Celle. Eröffnet wurde die Ausstellung „Nadel trifft Faden“ am 3. Februar, dem 15 Geburtstag der Künstlerin, mit einer Vernissage im Mehr-Generationen-Haus. Rund 80 Gäste feierten mit Isabella und bewunderten ihre Bilder.

Mit einer mexikanischen Großmutter ist der 15. Geburtstag für Isabella ein sehr wichtiger. Wie in vielen anderen lateinamerikanischen Ländern auch, wird dieser Geburtstag bei Mädchen in Mexiko besonders groß gefeiert. Dieses Fest nennt sich Quinceañera.

Da dies in Deutschland weniger üblich ist, hat Isabella sich anstelle einer Feier für eine Ausstellung entschieden. Genau wie ihre Schwester vor ihr. „Ursprünglich wollte ich auch malen, wie meine Schwester“, erzählt sie, „aber dann habe ich mir doch überlegt, dass ich diese ganzen Stoffe verwerten möchte.“ Neu gekauft habe sie gar nichts.

Viel Zeit, um ihre Bilder zu nähen, hatte Isabella nicht. Die erste Hälfte der neunten Klasse hatte die damals 14-Jährige im Zuge eines Auslandsjahres in den USA verbracht. Erst seit dem 20. Dezember ist sie wieder in Deutschland und konnte ihre Kunstwerke anfangen.

Kein Wunder also, dass sie bis kurz vor der Vernissage beschäftigt war. „Manchmal hat sie bis spät Abends gearbeitet“, erzählen Isabellas El-tern. „Wir sind dann ins Bett gegangen und die Nähmaschine lief immer noch.“

Hilfe habe sie trotzdem keine gewollt. „Meine Schwester hat mich am Anfang ein wenig beraten und mit Tipps gegeben. Aber eigentlich habe ich alles alleine gemacht.“ Dabei sieht man den Bildern kaum an, dass sie alle von derselben Künstlerin stammen. Filigrane Blumen mit goldenem Knopf als Blütenmitte sind hier ebenso zu finden, wie Polaroid-ähnliche Bilder mit schwarz-weißem Hintergrund und Pop Art. Sogar ein Selbstporträt mit dem passenden Titel „Me“ wird in der Ausstellung gezeigt.

Ob „Nadel trifft Faden“ Isabellas einzige Ausstellung bleiben wird, weiß sie noch nicht. „Wenn ich Zeit habe, möchte ich schon gerne weiter machen. Und Ideen habe ich auch noch.“ Da fehlen ja eigentlich nur noch die Materialien.

Lea Kraft Autor: Lea Kraft, am 27.02.2018 um 06:51 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Köln (dpa) - Drei Tage nach Sicherstellung des Bio-Giftes Rizin in einer Kölner Hochhauswohnung haben Ermittler bei einer neuen Durchsuchung offenbar keine weiteren brisanten Funde gemacht. ...mehr

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Saarbrücken (dpa) - Fast Food, Limonaden, Süßwaren: Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. ...mehr

Tunesier soll Bio-Waffen hergestellt haben

Köln (dpa) - Der in Köln gefasste 29-Jährige soll bereits seit mehreren Wochen biologische Waffen in seiner Wohnung hergestellt haben und bei der Produktion seines tödlichen Gifts weit fortgeschritten sein. ...mehr

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes. ...mehr

Gesundheitsfest des Kreissportbundes im Französischen Garten

Trotz Freibadwetter fanden am vergangenen Freitag mehr als 100 weiteren Kinder ihren Weg zum Französischen Garten in Celle. Bei Temperaturen von fast 30 Grad standen Sport, Spiel und Spaß an diesem Nachmittag im Vordergrund. In Kooperation mit der Stadt Celle richtete der Kreissportbund (KSB) erstmalig… ...mehr

Samuel Koch in Hermannsburg: "Weiter wach und neugierig sein"

Leistungsturnen, zwölf Trainingseinheiten in der Woche, Abitur, Wehrdienst, Schauspiel­studium: Samuel Koch führt ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Leben – bis sein Unfall im Dezem­ber 2010 in der Fern­sehshow „Wetten, dass ..?“ alles von einer Sekunde auf die andere verändert.… ...mehr

Rekordverdächtige Ernte im Celler Land: Erdbeeren so billig wie lange nicht

Auf den Feldern im Celler Land herrscht Alarmstufe Rot: Die Erdbeersaison ist so früh und schnell gestartet wie lange nicht mehr. „Die Bestände sind im Mai sehr schnell gereift und jetzt kommt alles zugleich“, sagt Ralf Lienau vom Erdbeer- und Spargelhof Lienau aus Nienhagen. ...mehr

HIV-Selbsttests sollen bald leichter erhältlich sein

Berlin (dpa) - Für ein früheres Erkennen von Aids-Erkrankungen sollen Selbsttests auf eine HIV-Infektion voraussichtlich ab Herbst leichter erhältlich sein. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
16.06.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Deutschlands Weltmeister von Mexiko entzaubert

Moskau (dpa) - Joachim Löw suchte keine Ausreden und nahm seine enttäuschenden Titelverteidiger nach…   ...mehr

Engste CDU-Spitze kommt zu Asyl-Krisentreffen nach Berlin

Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat einen Teil der engsten CDU-Führungsspitze nach Informationen…   ...mehr

98. Titel: Federer triumphiert in Stuttgart

Stuttgart (dpa) - Euphorisch zeigte Roger Federer nach der Rückkehr an die Weltranglistenspitze und…   ...mehr

Kolarov führt Serbien zum Sieg über Costa Rica

Samara (dpa) - Ein Kunstschuss von Serbiens Kapitän Aleksandar Kolarov hat Costa Ricas Hoffnungen auf…   ...mehr

Bundespräsident Steinmeier eröffnet Kieler Woche

Kiel (dpa) - Friedlich, fröhlich und mit Riesenandrang - so hat die 124. Kieler Woche begonnen. Die…   ...mehr

Kunst-Schau Manifesta verwandelt Palermo

Palermo (dpa) - Malerisch liegt die Stadt da, eingerahmt von massiven Bergen an der Nordküste Siziliens,…   ...mehr

54 Tote bei IS-Anschlag auf Friedenstreffen in Afghanistan

Kabul (dpa) - Die erste landesweite Feuerpause in Afghanistan seit mehr als 15 Jahren hat auch am dritten…   ...mehr

Rettungsschiff «Aquarius» in Spanien eingetroffen

Valencia (dpa) - Das Drama um 629 Bootsflüchtlinge ist nach tagelanger Irrfahrt im Mittelmeer beendet.…   ...mehr

Griechenland und Mazedonien legen Namensstreit bei

Athen (dpa) - Griechenland und Mazedonien haben am Sonntag eine Vereinbarung zur Beilegung des seit…   ...mehr

Hans-Eckhard Sommer soll neuer Bamf-Chef werden

Berlin (dpa) - Die Affäre wegen Unregelmäßigkeiten bei der Asylvergabe hat das Bundesamt für Migration…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG