U21 weiter auf Erfolgskurs: Verdientes 3:0 gegen Israel

Cedric Teuchert (l) und Torschütze Eduard Löwen jubeln nach dem Treffer zum 1:0 gegen Israel. Foto: Swen Pförtner Foto: Swen Pförtner

Braunschweig (dpa) - Deutschlands U21-Nationalelf hat zum Start ins neue Fußball-Jahr mit einem ungefährdeten Sieg ihre Tabellenführung in der EM-Qualifikation gefestigt. Der Europameister besiegte in Braunschweig Israel mit 3:0 (2:0) und feierte in der EM-Quali den fünften Sieg im sechsten Spiel.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie
Vor 6071 Zuschauern trafen Nürnbergs Eduard Löwen mit seinem ersten U21-Tor (11. Minute), Cedric Teuchert (26.) und Levin Öztunali (88./Foulelfmeter) für das Team von Trainer Stefan Kuntz. 

«Ich bin schon zufrieden, aber spielerisch war da noch Luft nach oben. Wir sind aber verdienter Sieger, weil wir nicht viel zugelassen haben», sagte Kuntz bei Eurosport: «Es sah nach außen vielleicht nicht so gut aus, aber wir haben defensiv sehr gut gestanden. Wir haben uns insgesamt eine Idee zu wenig Torchancen herausgearbeitet.»

Vor allem dank einer starken ersten Halbzeit machte der DFB-Nachwuchs knapp neun Monate nach dem EM-Triumph einen weiteren Schritt in Richtung EM-Endrunde. Nächster Gegner ist am Dienstag auswärts Kosovo. Im Herbst stehen dann die wichtigen Begegnungen gegen die wohl härtesten Quali-Konkurrenten Norwegen und Irland an. Nur die Gruppensieger qualifizieren sich direkt für das Turnier 2019.

Ohne die angeschlagenen Stammspieler Thilo Kehrer und Timo Baumgartl musste sich die deutsche Defensive in der Anfangsphase erst finden, die erste Chance hatten die Gäste. Keeper Alexander Nübel lenkte einen Schuss von Maxim Plakushchenko über das Tor. Nach dem nervösen Beginn fand die Kuntz-Elf mehr und mehr zu ihrem Spiel. Die verdiente frühe Führung köpfte Löwen nach einer Ecke von Nadiem Amiri.

Und die DFB-Junioren drängten auf den zweiten Treffer. Israel kam gegen die Bundesliga-erfahrene Defensive um Kapitän Jonathan Tah so gut wie gar nicht zu gefährlichen Aktionen. Die Gastgeber dominierten das Spiel, vor allem über rechts kombinierte sich die DFB-Elf immer wieder nach vorne. Nach Pass des Dortmunders Mahmoud Dahoud traf Teuchert zum 2:0 - sein dritter Treffer im vierten U21-Länderspiel.

Die wenigen Offensiv-Vorstöße der Israelis unterband die DFB-Auswahl routiniert. Kleine Ungenauigkeiten und Missverständnisse verhinderten eine höhere Führung. Für Aufregung sorgte dann Amiri, der mit seinem Gegenspieler aneinandergeriet und Glück hatte, nur Gelb zu sehen.

Die DFB-Auswahl nahm nun etwas das Tempo aus dem Spiel. Nübel vereitelte kurz vor der Pause die größte Torchance der Gäste und verhinderte mit einer Glanzparade gegen Manor Solomon den Anschluss.

Zehn Minuten nach Wiederbeginn hatte Dahoud die Chance auf das 3:0, scheiterte aber mit dem Außenrist an Israels Keeper Omri Glazer. Der Europameister agierte nun teils zu lässig, ohne dass die Gäste daraus Kapital schlagen konnten. Ein verwandelter Foulelfmeter kurz vor Schluss sorgte für die Entscheidung. Den Drei-Tore-Vorsprung brachte die DFB-Elf am Ende ungefährdet über die Zeit, ohne jedoch zu glänzen.

Miriam Schmidt, dpa Autor: Miriam Schmidt, dpa, am 22.03.2018 um 21:17 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Den Schulen sei dank: Celler erringen wieder mehr Sportabzeichen

Da behaupte noch einer, die Gesellschaft werde immer bewegungsfauler. Die aktuellen Zahlen des Kreissportbund (KSB) Celle besagen etwas anderes: In der Region legen immer mehr Menschen die Prüfung zum Deutschen Sportabzeichen ab. Sind es 2016 noch 2437 Sportbegeisterte gewesen, die sich die bekannten… ...mehr

20 Jahre Festspielhaus Baden-Baden

Baden-Baden (dpa) - Die Berliner Philharmoniker unter Leitung von Sir Simon Rattle waren gerade bei den Osterfestspielen zu Gast, als nächste kommen Bob Dylan und das Leipziger Gewandhausorchester. ...mehr

CeBus sucht wieder Busfahrerinnen

„Wenn man etwas mit Menschen machen möchte, wird einem niemand als erstes Busfahrerin vorschlagen.“ Das musste auch Nicola Koch feststellen, als sie nach der Insolvenz ihrer Kneipe „Gegen den Strich“ auf der Suche nach einem neuen Job war. „Das ist kein Job, den man einfach so über die Arbeitsagentur… ...mehr

Labbadia holt in Freiburg ersten Sieg mit VfL Wolfsburg

Freiburg (dpa) - 69 Tage nach dem letzten Sieg hat der VfL Wolfsburg wieder ein Spiel in der Fußball-Bundesliga gewonnen und drei wichtige Punkte im Abstiegskampf geholt. ...mehr

„Rausch“ zerfällt in Einzelteile

Große Namen garantieren noch keinen großen Theaterabend. Das bestätigte sich einmal mehr bei einem Gastspiel im Schauspielhaus, einer Koproduktion der Ruhrfestspiele Recklinghausen mit dem Théâtre National du Luxembourg und dem Schauspiel Hannover. Auf dem Programm stand August Strindbergs „Rausch“. ...mehr

Ausstellung in der Galerie Koch zeigt „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“

Der Ausstellungstitel ist ein wenig sperrig, die Schau selbst hingegen nicht: „Vom Stadel zum Wolkenkratzer“ nennt die Galerie Koch eine Auswahl von Architekturdarstellungen und mischt dabei nach bewährter Manier Stars der Klassischen Moderne mit Geheimtipps. ...mehr

Wirbel um Kultur-Mäzene in den USA

New York (dpa) - Jerry Saltz ist Kunstkritiker des «New York»-Magazins - und neuerdings auch Aktivist. Mehrmals hat er in den vergangenen Wochen den Namen von David H. Koch auf dem Vorplatz des Metropolitan Museums in Manhattan überklebt - und über die sozialen Medien dazu aufgerufen, es ihm nachzumachen. ...mehr

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hermannsburg

Bei der Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hermannsburg konnte Ortsbrandmeister Ulf Sowinski rund 60 Feuerwehrleute, Mitglieder des Fördervereins und Gäste begrüßen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.04.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Portman-Kritik trifft Nerv in Israel

Tel Aviv (dpa) - Hollywoodstar Natalie Portman war bisher eine von Israels beliebtesten Galionsfiguren…   ...mehr

Tennis-Damen scheitern nach Kerber-Niederlage

Stuttgart (dpa) - Die deutschen Tennis-Damen sind im Halbfinale des Fed Cups an Tschechien gescheitert.…   ...mehr

Ungewohnte Kampfkandidatur: SPD wählt neue Parteichefin

Wiesbaden (dpa) - Die SPD wählt heute bei einem Sonderparteitag erstmals in ihrer 155-jährigen Parteigeschichte…   ...mehr

Die Toten Hosen in Peking umjubelt

Peking (dpa) - Beim ersten Konzert der Toten Hosen in China ist die Rockgruppe um Sänger Campino umjubelt…   ...mehr

Iniesta-Adiós stellt Barça-Gala in den Schatten

Madrid (dpa) - Andrés Iniesta konnte die Tränen nicht mehr zurückhalten. Als der 33-Jährige beim…   ...mehr

Teststopp öffnet Tür für Verhandlungen mit Kim

Peking/Seoul/Washington (dpa) - Wir müssen nicht mehr testen, weil wir längst eine Atomstreitmacht…   ...mehr

Reinhold Beckmann ist immer noch Fußball-Fan

Bad Vilbel (dpa) - Auch nach seinem Wechsel auf die Musik-Bühne schlägt das Herz von Ex-Sport-Moderator…   ...mehr

Löw sieht Reus in WM-Form - BVB demontiert Bayer

Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund fühlte sich plötzlich wieder wie in besseren Zeiten. «Wir haben…   ...mehr

Görges verkürzt für deutsche Tennis-Damen

Stuttgart (dpa) - Julia Görges lässt die deutschen Tennis-Damen im Fed-Cup-Halbfinale gegen Tschechien…   ...mehr

Die Jüngsten siegen bei der «Geigen-Olympiade»

Genf (dpa) - Mit virtuosem Geigenspiel haben die jüngsten Teilnehmer des renommierten Menuhin-Wettbewerbs…   ...mehr
SPOT(T) »

Osmose

Neulich war ich mal wieder auf Schnäppchenjagd. Gerade wenn Süßigkeiten… ...mehr

Werbung

Was früher die Viva-Moderatoren waren, sind heute die Influencer. Vorbilder… ...mehr

Das Bügeleisen

Als Hausmann von Welt hat man keine Wahl: Ab und an muss man das Bügeleisen… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG