Harmonisch und mit russischer Seele

Vor neun Jahren gastierte Geigerin Tanja Erofejew in einem Orchester in Celle. Jetzt kam sie mit ihrerSchwester Anna für ein Klavier- und Violinen-Konzert in Celles Evangelisch-reformierter Kirche zurück. Foto: David Borghoff

Es war vor allem die Harmonie, die in diesem Konzert zweier junger und doch höchst erfahrener russischer Musikerinnen so überzeugte. Das ist wenig erstaunlich, sind die Violinistin Tanja und die Pianistin Anna doch Zwillinge und seit ihrem dritten Lebensjahr auch verbunden in der Liebe zur Musik. Mit einem abwechslungsreichen Repertoire aus Werken von Beethoven und Brahms über Sibelius bis hin zu Stücken russischer Komponisten wie Prokofjew, Rachmaninow und Tschaikowski begeisterten sie das Publikum in der Evangelisch-reformierten Kirche („Hugenottenkirche“) in Celle.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

Als Mit-Gastgeberin übernahm die Vorsitzende der Deutsch-Russischen Gesellschaft, Evgenia Panteleeva-Stammen die Moderation. Die Zuhörer erfuhren auch einiges zum Werdegang der beiden Mädchen aus Karelien. Ganz zart – romantisch – der Einstieg des Duos: Der zweite Teil aus Beethovens 6. Sonate entfaltete durch das perfekte Zusammenspiel, diese gefühlte Harmonie der Einsätze, eine besondere Leichtigkeit. Mit der Sonate Nr. 3 (Teil 1 und 2) von Brahms zeigten die beiden im Kontrast weit mehr Temperament. Ein Anklang flotter Zigeunerweisen, eine gute Prise Dramatik – die Klavier- und Geigenparts griffen wie selbstverständlich ineinander und dokumentierten ein gutes Verständnis für musikalische Färbungen zwischen Übermut und Melancholie.

Noch einen Kick mehr verlangte die Mazurka des finnischen Komponisten Sibelius, die insbesondere der Geigerin eine enorme Fingerfertigkeit mit all den schnellen Läufen und Trillern abverlangte. Die Schwellen im Übergang zwischen Übermut und Schwermut dieser spätromantischen Komposition mit ersten modernen Zügen meisterten Tanja und Anna Erofejew einfach souverän.

Ganz in ihrem Element zeigten sich die beiden Musikerinnen in den sechs rumänischen Volkstänzen von Bartok. Einmal bedächtig, dann wieder ausgelassen entfaltete sich eine musikmalerische Illustration vor dem inneren Auge des Zuhörers – Vogelgezwitscher, ländliche Idylle und Lebenslust, eingeflochten in traditionelle Volksmelodiefolgen. Eine solche Verflechtung auch zwischen Klavier und Geige gelang den beiden Konservatoriums-Absolventinnen beinahe lässig – scheinbar ohne Mühe und Konzentration – gerade in den Stücken der russischen Komponisten, ein Beweis von Intuition und langjähriger gemeinsamer Erfahrung.

Eine Krönung die virtuose Darbietung gegen Ende: Brahms' Ungarischer Tanz Nr. 5. Da konnten Anna und Tanja noch einmal ihr ganzes Potenzial unter Beweis stellen – und das war beachtlich. Als Bonbon für die deutschen Konzertbesucher hatte die beiden noch den Strauß-Walzer „An der schönen blauen Donau“ im Programm – technisch perfekt, nur der „Wiener Schmelz“ hat ein bisserl gefehlt – wie das „italienische Schmachten“ in der Zugabe von „O sole mio“. Das ist wohl etwas fremd für die „russische Seele“, die dafür umso überzeugender in die anderen Werke hineingelegt worden war.

Doris Hennies Autor: Doris Hennies, am 08.04.2018 um 22:06 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Winser Schüler sind "bunt wie Konfetti"

Mobbing ist ein großes Problem, vor allem an Schulen. Viele Jugendliche leiden im Stillen. Freunde, Eltern und Lehrer sind oft hilflos. Was kann man machen, um Mobbing-Opfern zu helfen oder Mobbing gar zu verhindern? Aufeinander eingehen, nicht ausgrenzen, fair miteinander umgehen – so erreicht man… ...mehr

Rizin-Fund: «Sehr wahrscheinlich» Terroranschlag vereitelt

Köln (dpa) - Drei Tage nach Sicherstellung des Bio-Giftes Rizin in einer Kölner Hochhauswohnung haben Ermittler bei einer neuen Durchsuchung offenbar keine weiteren brisanten Funde gemacht. ...mehr

Kinder sollen besser vor Dickmacher-Werbung geschützt werden

Saarbrücken (dpa) - Fast Food, Limonaden, Süßwaren: Die Bundesländer wollen Kinder und Jugendliche besser vor gezielter Werbung für Dickmacher schützen. Das haben die Verbraucherschutzminister der Länder in Saarbrücken beschlossen. ...mehr

Tunesier soll Bio-Waffen hergestellt haben

Köln (dpa) - Der in Köln gefasste 29-Jährige soll bereits seit mehreren Wochen biologische Waffen in seiner Wohnung hergestellt haben und bei der Produktion seines tödlichen Gifts weit fortgeschritten sein. ...mehr

Substanz in Kölner Hochhaus enthielt hochgiftiges Rizin

Köln (dpa) - Nach dem Fund von hochgiftigem Rizin in einer Kölner Hochhaus-Wohnung hat der Bundesgerichtshof Haftbefehl gegen den 29-jährigen Wohnungsinhaber erlassen. Es bestehe der dringende Verdacht des Verstoßes gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz, sagte ein Sprecher des Generalbundesanwaltes. ...mehr

Gesundheitsfest des Kreissportbundes im Französischen Garten

Trotz Freibadwetter fanden am vergangenen Freitag mehr als 100 weiteren Kinder ihren Weg zum Französischen Garten in Celle. Bei Temperaturen von fast 30 Grad standen Sport, Spiel und Spaß an diesem Nachmittag im Vordergrund. In Kooperation mit der Stadt Celle richtete der Kreissportbund (KSB) erstmalig… ...mehr

Samuel Koch in Hermannsburg: "Weiter wach und neugierig sein"

Leistungsturnen, zwölf Trainingseinheiten in der Woche, Abitur, Wehrdienst, Schauspiel­studium: Samuel Koch führt ein im wahrsten Sinne des Wortes bewegtes Leben – bis sein Unfall im Dezem­ber 2010 in der Fern­sehshow „Wetten, dass ..?“ alles von einer Sekunde auf die andere verändert.… ...mehr

Rekordverdächtige Ernte im Celler Land: Erdbeeren so billig wie lange nicht

Auf den Feldern im Celler Land herrscht Alarmstufe Rot: Die Erdbeersaison ist so früh und schnell gestartet wie lange nicht mehr. „Die Bestände sind im Mai sehr schnell gereift und jetzt kommt alles zugleich“, sagt Ralf Lienau vom Erdbeer- und Spargelhof Lienau aus Nienhagen. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
20.06.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

USA nach Austritt aus UN-Menschenrechtsrat nahezu isoliert

Genf/Washington (dpa) - Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hat mit dem Rückzug aus dem UN-Menschenrechtsrat…   ...mehr

Papst kritisiert Trumps Null-Toleranz-Politik an der Grenze

Washington (dpa) - Während in den USA Bilder von höchst fragwürdigen Umständen bei der Unterbringung…   ...mehr

Dank Tormaschine Ronaldo: Portugal schlägt Marokko 1:0

Moskau (dpa) - Tormaschine Cristiano Ronaldo ist auf gutem Weg, zum Hauptdarsteller der WM zu werden.…   ...mehr

Eschenbach wird Chefdirigent am Konzerthaus

Berlin (dpa) - Eine spektakuläre Personalie in der Berliner Musikszene ist unter Dach und Fach: Christoph…   ...mehr

Kerber auf Mallorca gegen Qualifikantin ausgeschieden

Calviá (dpa) - Angelique Kerber ist beim Tennisturnier auf Mallorca gleich zum Auftakt an einer Qualifikantin…   ...mehr

Sondertreffen zu Asyl in Brüssel - Söder warnt vor Deal

Berlin/Brüssel (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel will bei einem Sondertreffen mit mehreren EU-Staaten…   ...mehr

Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt

Bilbao (dpa) - Ein Aal, der den Fluss Po hinaufschwimmt, Parmesan in fünf verschiedenen Reifungsgraden…   ...mehr

May entgeht erneut Schlappe im Parlament in Sachen Brexit

London (dpa) - Zum zweiten Mal innerhalb von etwas mehr als einer Woche hat die britische Premierministerin…   ...mehr

Gift-Fund in Kölner Hochhaus: Anschlag mit Biobombe geplant

Berlin/Köln (dpa) - Das in einem Kölner Hochhaus sichergestellte hochgiftige Rizin war laut Bundeskriminalamt…   ...mehr

Kaymer rechnet kaum noch mit Teilnahme am Ryder Cup

Pulheim (dpa) - Golfprofi Martin Kaymer rechnet kaum noch mit einer Teilnahme am prestigeträchtigen…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG