Zwischen Tradition und Avantgarde

Foto: Oliver Knoblich

Gleich zwei richtig gute Konzerte zum Preis von einem hat das Publikum am Wochenende im Celler Beckmannsaal zu hören bekommen. Jugendsprachlich formuliert: das Battle „Tonspur“ versus „Windmachine“ – ein freundschaftlicher, rein musikalischer Schlagabtausch zweier höchst ambitionierter Jugend-Bigbands. Es war weniger Wettkampf als Positionsbestimmung – eine unmittelbare Gelegenheit zum Vergleich. Für die Zuhörer ergab das hervorragende Jazz-Bigband-Musik zwischen Tradition und Avantgarde.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

CELLE. Die Jugend-Bigband der Neuen Jazz-Initiative Celle (NJIC) unter der Leitung von Moritz Aring und unterstützt von Marieke Ziesmann machte den Anfang mit einem fulminanten Griff ins Bigband-Inventar: „From one to another“ (Thad Jones) – selbstbewusst und mutig, nichts von Schmeichelmusik, da knallten die Bläser voll rein, keine Angst vor gewollt schrägen Tönen von „Modern Jazz“, immer wieder gezähmt und abdriftend in markante Soli. Es war ein deutliches Statement: Hier, so sind wir!

Ein bisschen Latin-Groove folgte mit „Sambita“ (Jay Chattaway), Funky dann „The Joy of Cooking“ mit schrägen Soli von Trompete und Posaune – die E-Gitarre kam auch gut raus. Bei „Girl Talk“ (Peter Herbolzheimer), ein Tribut an den eher klassischen Bigbandsound, fehlte etwas dieser träge Schmelz, dafür ging bei „Whiplash“ (Pat Metheny) richtig die Post ab – akustisch stark an 70er Jahre-Krimimusik erinnernd – ein Highlight, ebenso wie „As it is“ (Pat Metheny) – energiegeladen und jung.

Die Zeit nach der Pause gehörte der Formation des Landesjugendjazzorchester Niedersachsen „Wind Machine“. Die Bigband mit einer sich stetig „erneuernden“ oder jung bleibenden Besetzung wurde 1989 gegründet und vereint „die talentiertesten jungen Jazzmusiker des Landes“– derzeit vertretungsweise unter der Leitung von Ulrich Plettendorf für den erkrankten Bernhard Mergner.

Frisch aus der Arbeitsphasen bewiesen die jungen Musiker, wie weit kontinuierliche Arbeit und das Profitieren von langjähriger Erfahrung bringen kann: Auch der zweite Teil des Konzerts war ein Genuss. Im Schnitt allgemein etwas konventioneller ging „Windmachine“ mit einem Swing-Stück von Count Basie an den Start. Schon die Besetzung mit Kontrabass und Marimbaphon sorgte für eine andere Klangfärbung. Im funky Arrangement von „Scrapple from the apple“ (Peter Herbolzheimer) brillierte Yvonne Schitaler mit ihrem Querflötensolo, (wie zuvor schon am Saxophon) und ihr Kollege an der Trompete. Unter die großartigen Solisten reihte sich auch der junge Jazz-Vokalist des Ensembles ein. Insgesamt zeigten sich „Windmachine“ mit anzuerkennend mehr Professionalität – für Ausgleich sorgte dafür diese neue, frische, ansteckende Leidenschaftlichkeit der „Tonspur“-Crew.

Doris Hennies Autor: Doris Hennies, am 09.04.2018 um 16:14 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Endzeitstimmung in der Literatur

Berlin (dpa) - Die Welt ist in Turbulenzen. Die Nachkriegsordnung löst sich auf, neue beunruhigende Allianzen entstehen, Europa ist zerstritten und in der Defensive, rechtsextreme Parteien und autoritäre Regime sind im Aufwind. ...mehr

Amy Schumer witzelt über Baby-Gerüchte

Los Angeles (dpa) - «Babys?», «Schwanger», «Glückwunsch»: So reagierten Instagram-Follower von Amy Schumer am Donnerstag auf ein frisch veröffentlichten Foto, das die US-Schauspielerin und Comedian («Dating Queen») in einem roten Sommerkleid zeigt. ...mehr

WM-Krise als DFB-Krise: Bierhoff und Grindel unter Zugzwang

Berlin (dpa) - Aus der Krise der Fußball-Nationalmannschaft ist eine Krise für den DFB geworden. Mit ihren Aussagen zum emotionalen Sommer-Thema Mesut Özil haben Verbandsboss Reinhard Grindel und Teammanager Oliver Bierhoff heftige Reaktionen ausgelöst und ihre eigenen Positionen geschwächt. ...mehr

New Yorker Philharmoniker suchen Gleichberechtigung

New York (dpa) - Julie Ann Giacobassi spielte mit ihrem Englischhorn gerade im Ensemble der San Francisco Symphony die zweite Sinfonie von Gustav Mahler, als sich eine der Tasten ihres Instruments in den Falten ihres Rocks verfing. «Ich dachte: "Oh nein, das war es jetzt"», sagte die Musikerin der… ...mehr

Kommers: Hauptmann Holger Thiel bestraft unanständige Berger Schützen

Axel Stahlmann hat das Gründungsdatum des Schützencorps Bergen leicht nach hinten verschoben. „Es steht schon in der Bibel: Sie trugen merkwürdige Gewänder und irrten planlos umher“, sagte der Pastor in seiner Gastrede beim Kommers im Festzelt am Sonntag mit einem Lächeln. Gleichzeitig nahm… ...mehr

Träume, Trolle, Trump: «Peer Gynt» in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld (dpa) - «Peer Gynt» ist nicht gerade der Inbegriff von leichter Unterhaltung für einen entspannten Sommerabend - doch die Premieren-Gäste zur Eröffnung der Bad Hersfelder Festspiele bekamen es am Freitag mit einer unkonventionellen Inszenierung zu tun. ...mehr

Bad Hersfelder Festspiele: «Peer Gynt» zum Auftakt

Bad Hersfeld (dpa) - Nach der Ära mit Intendant Dieter Wedel (75) blicken die Bad Hersfelder Festspiele mit dem neuen Theater-Chef Joern Hinkel (47) ihrer Saisoneröffnung entgegen. ...mehr

Müdener Triathleten holen Titel

Drei Triathleten vom MTV Müden/Örtze machten sich auf den Weg, um sich bei den Landesmeisterschaften über die Mitteldistanz mit einer insgesamt 185-köpfigen Konkurrenz zu messen. Mit zwei Titeln und einem dritten Platz kehrten Friederike Koch, Torsten Münchow und Bernd Fredelake vom Oldenstädter… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
17.07.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ausschlafen und entspannen: Kerber sehnt Urlaub herbei

Stuttgart (dpa) - Mit der Wimbledon-Schale neben sich sehnte Angelique Kerber den Urlaub herbei. Aufgeräumt…   ...mehr

Steuerzahlerbund: Bis Mittwoch Arbeit nur für Staatskasse

Berlin (dpa) - Die Deutschen haben in diesem Jahr nach Berechnungen des Steuerzahlerbundes wieder mehr…   ...mehr

Frontex: Die meisten Flüchtlinge kommen über Spanien in EU

Warschau (dpa) - Erstmals haben die meisten Flüchtlinge und Migranten die westliche Mittelmeerroute…   ...mehr

Nitrat im Grundwasser wird Fall für die deutsche Justiz

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) will vor Gericht einen besseren Schutz des deutschen Grundwassers…   ...mehr

Der Traum vom Fußball: Bolt versucht's jetzt in Australien

Canberra (dpa) - Jamaikas ehemaliger Sprint-Superstar Usain Bolt wird seine Fußballkarriere nicht bei…   ...mehr

Staatlicher Unterhaltsvorschuss für immer mehr Kinder

Berlin/München (dpa) - Seit der Ausweitung des Unterhaltsvorschusses ist die Zahl der staatlich unterstützten…   ...mehr

Bundesstiftung Umwelt nimmt Phosphor in den Fokus

Osnabrück (dpa) - Die Deutsche Bundesstiftung Umwelt will die Aufmerksamkeit stärker auf negative…   ...mehr

CR7-Wechsel heizt Spekulationen an

Turin (dpa) - Rauschender Empfang in Turin, Wehmut in Madrid. Nach der filmreifen Vorstellung von Cristiano…   ...mehr

Brexit-Machtkampf wieder voll entbrannt

London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May hat in Sachen Brexit erneut eine Kehrtwende…   ...mehr

Udo Lindenberg gratuliert Otto zum 70.

Hamburg (dpa) - Für Rockmusiker Udo Lindenberg ist Otto Waalkes der erste «Freestyle-Rapper-Comedian».…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG