Großer Andrang bei Eröffnung des AllerCenters in Celle (mit Bildergalerie))

Foto: Oliver Knoblich

Am Mittwoch herrschte großer Bahnhof am neu eröffneten AllerCenter in Groß Hehlen. Unsere Tauschreporterin Anke Backhaus, die normalerweise für die Erkelenzer Lokalredaktion der Rheinischen Post schreibt, hat sich in den Trubel hineingewagt und die Kunden nach ihren Eindrücken befragt. Einen Parkplatz zu bekommen, war allerdings sehr schwierig.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

GROSS HEHLEN. Ein Ort, der Groß Hehlen neu beleben wird. Ein Ort, auf den die Menschen drei Jahre gewartet haben. „Das hat man auf jeden Fall gemerkt, dass da was fehlt. Darum ist die Eröffnung jetzt sehr gut.“ Nicht nur Ursula Müller aus Celle meinte das, als sie zu den ersten Kunden gehörte, die das AllerCenter in Groß Hehlen gestern bediente. Der Eröffnungstag war groß, sehr groß sogar, denn von 8 Uhr an strömten die Kunden in Scharen - sicherlich einerseits wegen der Angebote, vor allem aber wegen der Tatsache, dass die Nahversorgung nun wieder gesichert ist. Der Wunsch vieler Kunden ist damit erfüllt: Es soll möglichst kurze Einkaufswege geben.

Drei Jahre lang war‘s still geworden an der Stelle, die seit Mittwoch erneut mit Leben gefüllt ist. Für 16 Millionen Euro wurde das marode Gebäude saniert. Mit Famila haben sich zwölf weitere Fachmärkte angesiedelt, um für Einkaufsvielfalt zu sorgen. Unter anderem mit einer E-Tankstelle will man das Stichwort Kundenservice in den Mittelpunkt rücken.

Kundin Ursula Müller nannte die Vorteile des neuen AllerCenters: „Wer einkaufen möchte, schätzt die kurzen Wege. Das ist wichtig. Auch die große Parkplatzfläche ist gut. Hier finde ich alles unter einem Dach vereint. Darum denke ich, dass die Kunden das neue AllerCenter annehmen werden.“ Für sie ganz persönlich hat sie ein kleines Highlight des Einkaufsmarktes ausgemacht: „Außerdem gibt es im AllerCenter meinen Lieblingsbäcker.“ Den Penny-Markt hat Ursula Müller nur bedingt als Alternative zum Einkaufen betrachtet, weil: „Mir fehlt dort die Frischware.“

Nicht unbedingt in der Celler Innenstadt einkaufen möchte Harald Alm. Dies könne man zwar machen, sei in seinen Augen jedoch zu umständlich, sagte er. „Auf den ersten Blick macht es Spaß im AllerCenter. Auch deshalb, weil die Kunden die zahlreichen Geschäfte, die es neben dem großen Famila-Markt gibt, künftig nutzen können.“ Das erledigten die Kunden gestern bereits tatkräftig: Schuhe bei My Shoes, Drogerieartikel bei Rossmann, Elektro und Technik bei Expert, Mode bei Takko und noch viel mehr - wer das AllerCenter gestern besucht hat beziehungsweise demnächst auf seine Einkaufsliste setzt, sollte nicht nur den Einkaufskorb, sondern vor allem Zeit mitbringen.

Klaus Kronemeyer nimmt ab sofort die Fahrt aus Winsen nach Groß Hehlen auf sich, um künftig das neue AllerCenter zu nutzen. „Das mache ich deshalb, weil es derzeit in Winsen nichts gibt, das vergleichbar ist.“ Geschäfte wie Rossmann und Depot schätzt er schon. Aber Kornemeyer wurde auch kritisch, als er über das AllerCenter sprach. Er meinte: „Ich bin gespannt, wie sich die Situation entwickeln wird. Ich denke da beispielsweise an das Telefunken-Center: Was wird daraus werden? Letztlich macht man sich doch gegenseitig Konkurrenz.“ Losgelöst von diesen kritischen Gedanken, hält Kronemeyer die Lage des AllerCenters für optimal. „Ich habe nie verstanden, warum die Märkte, die es an diesem Standort schon gab, gegangen sind.“

Für die Kunden gab es gestern am Eröffnungstag allerlei Aktionen. Ein Luftballonkünstler formte Herzen oder auch kleine Tiere, ein Stelzenläufer lockerte die Stimmung auf, der Friseur lockte mit dem Glücksrad. Und nebenan im Café der Bäckerei ließ es sich bei einer Tasse Kaffee gut aushalten. Diejenigen, die jede Menge zu tun bekamen, waren die Mitarbeiter, die auf Hochtouren gearbeitet hatten, damit am Eröffnungstag alles parat war für den großen Kundenansturm. „Obwohl hier alles neu ist, erkennt man dennoch - zumindest etwas - den alten Real-Markt“, war in den Gängen zu hören.

Für Marita und Stuart Stevenson bringt das AllerCenter eine willkommene Änderung im Einkaufsverhalten. „Bislang haben wir einmal pro Monat unseren Großeinkauf in Celle erledigt. Jetzt haben wir die Möglichkeit, auch mal schnell zu Fuß oder mit dem Fahrrad den Markt zu erreichen“, sagte Marita Stevenson. Ihrem Ehemann Stuart gefiel gestern unterdessen schon mal die Tatsache, „dass man beim Bäcker auch draußen sitzen kann“.

Anke Backhaus Autor: Anke Backhaus, am 18.05.2018 um 07:20 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler Autor genießt die künstlerische Freiheit

Schon als Kind trieb Tobias Premper Leistungssport, auch als Jugendlicher fiel er durch überragende Leistungen als Tennisspieler auf. Es zeichnete sich schließlich eine Zukunftsperspektive als Tennisprofi ab. Doch als ihm entsprechende Angebote vorlagen, beriet er sich mit seinen Eltern, entschied… ...mehr

Celle feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Mit Mumm gegen die Bayern: Konkurrenz will Paroli bieten

Düsseldorf (dpa) - Zumindest mit etwas mehr Mut gehen die Konkurrenten von Bayern München in der…   ...mehr

Hamilton mahnt: «Müssen stark in zweite Hälfte kommen»

Spa-Francorchamps (dpa) - Formel-1-Spitzenreiter Lewis Hamilton hat sein Mercedes-Team vor einem Fehlstart…   ...mehr

Trumps Ex-Anwalt Cohen geht Deal mit Staatsanwaltschaft ein

New York (dpa) - Der langjährige Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat sich laut…   ...mehr

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Berlin/Washington (dpa) - Nach jahrelangen Bemühungen haben die USA einen 95-jährigen früheren SS-Mann…   ...mehr

SPD klaut CSU-Slogan «Söder macht's» im Internet

München (dpa) - Mit Häme hat die SPD auf das Versäumnis von Ministerpräsident Markus Söder und…   ...mehr

Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

Prag/Bratislava (dpa) - Mit Kranzniederlegungen und Reden ist in Tschechien und der Slowakei der Todesopfer…   ...mehr

Para-EM: Weitspringer Popow verabschiedet sich mit Silber

Berlin (dpa) - Heinrich Popow kam gar nicht mehr aus dem Händeschütteln heraus. Hier noch ein Selfie,…   ...mehr

Microsoft stoppt bevorstehende Hacker-Attacke auf US-Senat

Redmond/Moskau (dpa) - Hacker mit mutmaßlichen Verbindungen zum russischen Geheimdienst haben nach…   ...mehr

Maas skizziert neue Strategie für den Umgang mit den USA

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat Eckpunkte einer neuen USA-Strategie der Bundesregierung…   ...mehr

Fanszene beendet Dialog mit DFB und DFL

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Ende des Burgfriedens zwischen den Fans und den Dachorganisationen des…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG