Calmus-Ensemble fasziniert mit Gesangskunst in Celler Lobetalkirche

Nahezu perfekter Gesamteindruck: das Calamus-Ensemble zu Gast bei Lobetal. Foto: David Borghoff

Es bedarf keines Besuchs an der Wiener Staatsoper oder an der Mailänder Scala, um Gesangskunst in Vollendung zu genießen. Es geht auch einfacher. Man gehe in ein Konzert des Calmus-Ensembles. Zum Beispiel, wenn es in der Lobetalkirche gastiert. Dieses Quintett hat zwar nicht den Glamourfaktor einer Netrebko oder eines Kaufmann, das braucht dieses Ensemble aber auch gar nicht, denn es singt auch ohne eine solche Aura fast unfassbar gut.

CELLE. Natürlich wird da weniger mit Spitzentönen brilliert als in der Oper, dafür aber mit Feinheiten fasziniert, die mancher zwar vielleicht gar nicht bewusst wahrnimmt, die aber einen nahezu perfekten Gesamteindruck entstehen lassen. Und dazu kommt noch, dass dieses Ensemble bis heute kein bisschen Eitelkeit ausstrahlt und auch noch nach fast 20 Jahren auf den Konzertpodien der Welt mit einer Sangesfreude agiert, die direkt zum Publikum überspringt.

Ursprünglich waren es fünf ehemalige Thomaner die sich nach dem Ende ihrer gemeinsamen Zeit zusammengeschlossen haben, um musikalischen Spaß zu fünft zu haben. Schon bald wurde ein hoher Tenor ersetzt durch die Sopranistin Anja Lipfert, die seitdem, abgesehen von zwei kurzen Auszeiten, immer dabei ist. Und genau das macht auch das Besondere dieses Ensembles aus: die klangliche Krönung des Klangs der vier Herren durch einen wunderbaren, höhensicheren und ungemein flexiblen Sopran, der sich, wenn nötig, perfekt in den Gesamtklang integriert, aber eben durchaus auch, wenn es denn nötig ist, strahlend über den Ensembleklang erhebt.

Zumeist ist natürlich der perfekt ausbalancierte Klang der fünf Stimmen gefragt. Und dieser war in der ersten, geistlichen Programmhälfte nicht nur bei Palestrina und Tavener zu erleben, sondern auch beim deutschen Romantiker Rheinberger, dessen Stücke, mit Überdruck gesungen, leicht zu Klangkitsch werden. Hier war das natürlich nicht der Fall.

Im Zentrum dieses Programmteils dann eines der größten Meisterwerke für fünfstimmigen Chor, die Bach-Motette „Jesu, meine Freude“. Solistisch dargeboten konnte das Calmus-Ensemble mit einer Feinabstimmung aufwarten, die für einen größeren Chor naturgemäß nicht erreichbar ist. Hier passte alles, von den Tempoproportionen bis zu den Phrasierungen, von minimalen klangfarblichen Abschattierungen bis hin zum weiten Bogen des Stückes und der musikalischen Textausdeutung. So gut hört man Bach nur ganz selten.

Nach der Pause ging es im weltlichen Programmteil ähnlich gut weiter. Nach eher in sich gekehrten Stücken von Poulenc ließ es das Ensemble dann bei einer Art Renaissance-Pasticcio ähnlich einer Madrigalkomödie von Mateo Fletcha richtig krachen und machte aus dem Stück eine kleine, bestens gelungene Theateraufführung. Dass es danach noch fünf ganz unterschiedliche Folksongs gab, rundete den Abend ideal ab.

Reinald Hanke Autor: Reinald Hanke, am 10.06.2018 um 22:23 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

DFB-Präsident Grindel räumt Fehler im Umgang mit Özil ein

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Fehler im Umgang mit Mesut Özil eingeräumt,…   ...mehr

Frankfurt blamiert sich in Ulm - VfB scheitert in Rostock

Berlin (dpa) - Cupverteidiger Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart haben sich in der Auftaktrunde…   ...mehr

Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan gestorben

Genf (dpa) - Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist am Samstag im Alter von 80 Jahren nach…   ...mehr

Merkel betont deutsch-russische Verantwortung in Krisen

Meseberg (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die gemeinsame Verantwortung Deutschlands und Russlands…   ...mehr

Juve besiegt Chievo zum Liga-Auftakt - Ronaldo torlos

Verona (dpa) - Trotz eines torlosen Ronaldo-Debüts hat der italienische Fußball-Meister Juventus Turin…   ...mehr

Thole/Wickler Vierte - Wespe «schuld» an verpasstem Finale

Hamburg (dpa) - Nach der ersten Enttäuschung über das knapp verpasste Finale fand Julius Thole schnell…   ...mehr

Özil verliert mit Arsenal 2:3 im London-Derby bei Chelsea

London (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat mit dem FC Arsenal die…   ...mehr

PSG holt nach durchwachsener Leistung zweiten Liga-Sieg

Guingamp (dpa) - Trainer Thomas Tuchel hat bei seinem zweiten Punktspiel in der französischen Fußball-Liga…   ...mehr

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

Berlin (dpa) - Mehrere Tausend Menschen haben in Berlin gegen einen Aufmarsch von Neonazis anlässlich…   ...mehr

Mühlberger gewinnt sechste Etappe der BinckBank-Tour

Sittard (dpa) - Der österreichische Radprofi Gregor Mühlberger vom deutschen Team Bora-hansgrohe hat…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG