Sommerloch bei Blutreserven: DRK blutet langsam aus

Wie lange dauert es, Menschenleben zu retten? Etwa fünf Minuten. In dieser Zeit kann dem Körper ein Teil Blut entnommen werden, auf das der eigene Organismus eine kurze Dauer gut verzichten kann. Schon mit einer Spende kann gleich mehreren Menschen geholfen werden.

CELLE. Der 81-jährige Australier James Harrison – mit einer seltenen Blutgruppe – konnte nach Berechnungen des Roten Kreuzes mit seinen 1173 Spenden mehr als zwei Millionen Müttern helfen. Dank ihm brachten sie ihre Babys sicher auf die Welt und Fehlgeburten konnten verhindert werden. Auch Krebspatienten, Herzkranke oder Unfallopfer, die eine Menge Blut verloren haben, sind auf den kostbaren Lebenssaft angewiesen. Doch ähnlich wie bei den Organspendern ist auch das Aufkommen der Blutspender in Niedersachsen rückläufig.

Aktueller Engpass
wegen Hitzewelle

Gerade in den warmen Monaten kommt es in der Blutversorgung immer wieder zu Engpässen, das DRK stößt bisweilen fast an seine Grenzen. „Aktuell laufen wir auf eine Engpasssituation zu. Durch die Grippewelle und die sehr warmen Tage im Mai ist das Spendeaufkommen dramatisch zurückgegangen“, warnt Markus Baulke, Hauptabteilungsleiter der Blutspenderwerbung des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) in Niedersachsen zum heutigen Weltblutspendetag. Allein im Mai fehlten 6000 Blutspender – der eigentliche Bedarf liegt bei 57.000 Spendern – um ausreichend versorgen zu können.

Dabei konnte das DRK eigentlich im vergangenen Jahr einen leichten Zuwachs in Niedersachsen verzeichnen. Von etwa 494.600 Spendern im Jahr 2016 war deren Zahl 2017 auf rund 523.700 gestiegen. Auch im Landkreis Celle ließen sich an die 1300 mehr Menschen Blut abzapfen. „Allerdings lag das an der erhöhten Terminanzahl. Die Zahl der Spender pro Termin hat sich leider von 83 auf 80 reduziert“, erklärt Baulke.

Dem Abwärtstrend
entgegen wirken

Besonders prekär: Auch die Vorräte sind mittlerweile aufgebraucht und können in nächster Zeit nicht wieder aufgefüllt werden. „Bei einigen Blutgruppen haben wir lediglich einen Vorrat für zwei Tage“, so Baulke. Ein Großteil der neuen Spenden muss aufgrund der Engpasssituation sofort verwendet werden, anstatt gelagert zu werden. „Erschwerend kommt hinzu, dass Blutkonserven nur bedingt lagerfähig sind und wegen ihrer begrenzten Haltbarkeit nicht auf Vorrat hergestellt werden können“, sagt Baulke. Die Thrombozytenpräparate (Blutplättchen) haben eine Lagerfähigkeit von lediglich vier Tagen. Erythrozytenpräparate halten nur maximal 49 Tage.

Doch warum nimmt die Zahl der Spender überhaupt ab? „Der Rückgang liegt im Wesentlichen an der demografischen Entwicklung“, erklärt Baulke. Während gerade die älteren Generationen insbesondere im ländlichen Raum die Blutspende als regelmäßige Aktivität wahrgenommen hätten, sei es bei der jungen Generation nicht fest in deren Wahrnehmung verankert. Durch eine zunehmende Bevölkerungsverlagerung der jungen Generation in den städtischen Bereich würden so die Blutspendetermine mit anderen städtischen Aktivitäten konkurrieren. „Der Aufwand, die jüngeren Generationen zum Blutspenden zu aktivieren, ist daher um ein Vielfaches höher“, sagt Baulke.

Um dem Abwärtstrend entgegenzuwirken, verlagert das DRK sein Terminangebot zunehmend in den städtischen Bereich und passt die Zeiten an die jeweilige Region an. So finden aktuell immer mehr Termine in der Früh oder am Wochenende statt. „Um die Wahrnehmung der Angebote zu erhöhen, nutzen wir verstärkt die sozialen Medien und Onlinekanäle für die Terminbewerbung“, so Baulke.

Sollte das DRK nicht schaffen, wieder mehr Menschen zum Blutspenden zu animieren, wären die Folgen gravierend. „Nicht nur der Bedarf an Blutkonserven wird in den kommenden Jahren wieder steigen“, ist sich Baulke sicher. Im Fall einer Unterversorgung der Kliniken und medizinischen Versorgungszentren mit Blutkonserven kann es zur Beeinträchtigung der Patientenversorgung kommen. Insbesondere die Deutschen im Alter ab 40 seien wegen des Bevölkerungsrückgangs betroffen, die Engpasssituationen könnten sich in dieser Generation verschärfen. „Auch notwendige Therapien oder Operationen müssten verschoben oder gar abgesagt werden.“

Audrey-Lynn Struck Autor: Audrey-Lynn Struck, am 13.06.2018 um 19:33 Uhr
Druckansicht

Info-Box

Wann darf ich Blut spenden?

18 Jahre  72 Jahre nicht älter als 65 Jahre über 50 Kilogramm offizielles Ausweisdokument mit Lichtbild in Deutschland ausreichende Deutschkenntnisse,
um den Spenderbogen eigenständig auszufüllen
und das Arztgespräch vor der Blutspende
durchzuführen nicht kürzlich aus Ländern nach Deutschland eingereist, in denen gefährliche Infektionskrankheiten wie Malaria, Hepatitis-B, West-Nil-Virus oder ähnliche Erkrankungen kursieren. Der Arzt wird im Gespräch danach fragen. Männer bis zu sechs Mal, Frauen bis zu viermal jährlich  acht Wochen  von 15 bis 20 Uhr in der CD-Kaserne 
von 14 bis 18 Uhr bei Saturn
von 17 bis 20 Uhr im Fortbildungszentrum des AKH Celle
von 16 bis 19 Uhr in der Neuapostolischen Kirche in Celle Weitere Termine für den Landkreis Celle sind im Internet unter zu finden.

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

DFB-Präsident Grindel räumt Fehler im Umgang mit Özil ein

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Fehler im Umgang mit Mesut Özil eingeräumt,…   ...mehr

Frankfurt blamiert sich in Ulm - VfB scheitert in Rostock

Berlin (dpa) - Cupverteidiger Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart haben sich in der Auftaktrunde…   ...mehr

Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan gestorben

Genf (dpa) - Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist am Samstag im Alter von 80 Jahren nach…   ...mehr

Merkel betont deutsch-russische Verantwortung in Krisen

Meseberg (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die gemeinsame Verantwortung Deutschlands und Russlands…   ...mehr

Juve besiegt Chievo zum Liga-Auftakt - Ronaldo torlos

Verona (dpa) - Trotz eines torlosen Ronaldo-Debüts hat der italienische Fußball-Meister Juventus Turin…   ...mehr

Thole/Wickler Vierte - Wespe «schuld» an verpasstem Finale

Hamburg (dpa) - Nach der ersten Enttäuschung über das knapp verpasste Finale fand Julius Thole schnell…   ...mehr

Özil verliert mit Arsenal 2:3 im London-Derby bei Chelsea

London (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat mit dem FC Arsenal die…   ...mehr

PSG holt nach durchwachsener Leistung zweiten Liga-Sieg

Guingamp (dpa) - Trainer Thomas Tuchel hat bei seinem zweiten Punktspiel in der französischen Fußball-Liga…   ...mehr

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

Berlin (dpa) - Mehrere Tausend Menschen haben in Berlin gegen einen Aufmarsch von Neonazis anlässlich…   ...mehr

Mühlberger gewinnt sechste Etappe der BinckBank-Tour

Sittard (dpa) - Der österreichische Radprofi Gregor Mühlberger vom deutschen Team Bora-hansgrohe hat…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG