B191 gesperrt: Daller fahren lieber Schotterpiste als Umleitung

Foto: David Borghoff

Wer in Dalle wohnt, braucht viel Zeit und Geduld oder einen Geländewagen. Denn der 144-Seelen-Ort ist genauso wie das benachbarte Lohe (31 Einwohner) noch bis Monatsende von der übrigen Gemeinde Eschede weitgehend abgeschnitten.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

DALLE. Um in den Kernort zu kommen, müssen die Anwohner entweder einen riesigen Umweg durch den Landkreis Gifhorn in Kauf nehmen oder eine üble Buckelpiste durch den Wald fahren. Grund dafür ist die 2,2 Millionen Euro teure Erneuerung der Bundesstraße 191 zwischen Eschede und Weyhausen, die noch bis zum 30. Juni dauern wird.

Besonders ärgerlich ist die aktuelle Verkehrslage für Jessica Schnabel aus Dalle. Sie arbeitet in Uelzen, während ihr 4 Jahre alter Sohn in einem Kindergarten in Eschede betreut wird. Eigentlich eine gute Kombination – nur nicht während der aktuellen B191-Sperrung. Wenn sie morgens ihren Sprössling in der Kita absetzt und dann zu ihrem Arbeitsplatz fährt, braucht sie normalerweise etwa 50 Minuten. Würde sie die offizielle Umleitung nehmen, würde es doppelt so lange dauern.

Darum fährt Schnabel wie viele Dorfbewohner einen Schleichweg durch den Wald bei Lohe. „Da sind solche Schlaglöcher drin – da träumen alle Rallye-Fahrer von“, sagt sie. Trotzdem quält sie ihren VW Caddy über den „Schotterweg“, der ihre Stoßdämpfer ruiniert, denn: „Ob ich 20 Minuten oder 50 Minuten nach Eschede fahre, ist schon ein kleiner Unterschied.“ Bei den aktuellen Benzinpreisen macht die 30 Kilometer längere offizielle Umleitung auch in finanzieller Hinsicht keinen Spaß. Schon die Sperrungen der vergangenen Wochen kamen Schnabel teuer zu stehen: „Meine Spritrechnung hat sich im letzten Monat verdoppelt.“

„Warum legt man so eine Baumaßnahme nicht in die Ferien?“, bringt Franziska Neurand das Unverständnis vieler Daller auf den Punkt. Sie pendelt jeden Tag nach Wolfsburg und ist von der Baustelle selbst kaum betroffen, doch ihre beiden Kinder müssen irgendwie in die Grundschule nach Eschede kommen. „Ich muss mich fragen, ob ich sie mit gutem Gewissen in den Bus setzen kann“, sagt Neurand. Denn der Schulbus von Dalle nach Eschede und zurück soll nach Auskunft der Straßenbehöde demnächst über den Fahrradweg neben der B191 fahren. In Sachen Verkehrssicherheit sei das nicht unproblematisch, denn der 1,90 Meter breite Weg ist nicht die beste Fahrtstrecke – selbst für einen Minibus. Schnabel: „Die Schulbusfahrerin ist auch schon völlig fertig mit den Nerven.“

Bei der Werk- und Lebensgemeinschaft Dalle sorgt die Baustelle ebenfalls für Schwierigkeiten. „Wir haben das Problem, dass die Hausärzte unserer Bewohner in Eschede sind“, sagt Einrichtungsleiter Axel Schlösser. Auch seine Fahrer nehmen nicht den offiziellen Umweg, sondern nutzen den Waldweg: „Man kommt auch ohne Allradantrieb durch, aber dort kann man teilweise nur mit Schrittgeschwindigkeit fahren. Der Weg nach Eschede dauert jetzt doppelt so lange.“

Einen ärztlichen Notfall gab es in den vergangenen Tagen glücklicherweise nicht in Dalle, denn hierfür ist die DRK-Wache in Eschede zuständig. „Uns wurde zugesichert, dass Polizei oder Feuerwehr durch die Baustelle fahren können“, berichtet Schlösser. Ansonsten wäre die 15-minütige Hilfsfrist vom Notruf bis zum Eintreffen der ersten Rettungskräfte bestenfalls noch über den Waldweg einzuhalten.

Für Unmut sorgt auch die schlechte Informationspolitik der zuständigen Straßenbaubehörde in Verden. Dort gibt es zwar eine Ansprechpartnerin zur Baustelle, zu ihr haben die Daller aber keinen guten Draht. „Information scheint da eine Holpflicht zu sein“, ärgert sich Schlösser. Außer knappen Pressemitteilungen haben die Dorfbewohner nicht viel von der Behörde gehört.

Im Ort ist die Befürchtung groß, dass plötzlich auch der Schleichweg mitten in der Baustelle endet und keiner vorher Bescheid gegeben hat. Schon gestern war die K19 plötzlich durch Holztransporter versperrt, die offenbar mit Genehmigung des Landkreises Celle dort Forstarbeiten durchführten. Schnabel: "Da fühlt man sich nicht ernst genommen."

Christian Link Autor: Christian Link, am 14.06.2018 um 14:23 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Donnersmarck-Film im Wettbewerb von Venedig

Venedig (dpa) - Der neue Film des deutschen Oscarpreisträgers Florian Henckel von Donnersmarck, «Werk ohne Autor», geht ins Rennen um den Goldenen Löwen beim Filmfest in Venedig. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
18.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

DFB-Präsident Grindel räumt Fehler im Umgang mit Özil ein

Frankfurt/Main (dpa) - DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Fehler im Umgang mit Mesut Özil eingeräumt,…   ...mehr

Frankfurt blamiert sich in Ulm - VfB scheitert in Rostock

Berlin (dpa) - Cupverteidiger Eintracht Frankfurt und der VfB Stuttgart haben sich in der Auftaktrunde…   ...mehr

Ex-UN-Generalsekretär Kofi Annan gestorben

Genf (dpa) - Der frühere UN-Generalsekretär Kofi Annan ist am Samstag im Alter von 80 Jahren nach…   ...mehr

Merkel betont deutsch-russische Verantwortung in Krisen

Meseberg (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat die gemeinsame Verantwortung Deutschlands und Russlands…   ...mehr

Juve besiegt Chievo zum Liga-Auftakt - Ronaldo torlos

Verona (dpa) - Trotz eines torlosen Ronaldo-Debüts hat der italienische Fußball-Meister Juventus Turin…   ...mehr

Thole/Wickler Vierte - Wespe «schuld» an verpasstem Finale

Hamburg (dpa) - Nach der ersten Enttäuschung über das knapp verpasste Finale fand Julius Thole schnell…   ...mehr

Özil verliert mit Arsenal 2:3 im London-Derby bei Chelsea

London (dpa) - Der frühere deutsche Fußball-Nationalspieler Mesut Özil hat mit dem FC Arsenal die…   ...mehr

PSG holt nach durchwachsener Leistung zweiten Liga-Sieg

Guingamp (dpa) - Trainer Thomas Tuchel hat bei seinem zweiten Punktspiel in der französischen Fußball-Liga…   ...mehr

Stein- und Flaschenwürfe bei Protest gegen Neonazi-Aufmarsch

Berlin (dpa) - Mehrere Tausend Menschen haben in Berlin gegen einen Aufmarsch von Neonazis anlässlich…   ...mehr

Mühlberger gewinnt sechste Etappe der BinckBank-Tour

Sittard (dpa) - Der österreichische Radprofi Gregor Mühlberger vom deutschen Team Bora-hansgrohe hat…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG