"Kulturschock" in Alvern: Brötchen nur am Mittwoch und immer schön grüßen

Foto: David Borghoff

Kaum eine Viertelstunde dauert es, um von der Celler Innenstadt mitten ins Idyll zu fahren. Besser gesagt: Nach Alvern. Eine große Baumallee erstreckt sich majestätisch vor dem kleinen Dörfchen am Rande des Stadtgebiets von Celle.

BILDER »
Weitere Bilder finden Sie in der Bildergalerie

ALVERN. Auf den Straßen ist morgens um halb zehn noch kein Betrieb. Lediglich eine Frau sitzt auf einer Bank vor ihrem Haus und schaut in die Ferne. Vor ihr liegt ein Husky und hält Wache.

Die gebürtige Düsseldorferin Stephanie Engelmann ist vor acht Jahren in das kleine Dorf gezogen und erlebte zunächst einen "Kulturschock". Doch schnell gewöhnte sie sich an die Unterschiede. "Ganz wichtig ist, dass man immer schön seine Hand hebt. Die anderen nehmen es einem übel, wenn man nicht grüßt", verrät Engelmann.

Am liebsten geht die Künstlerin zusammen mit ihrem Husky Nanuk auf ausgedehnte Spaziergänge in den Wald. Sobald andere Tiere in der Nähe sind, zeigt das Nanuk sofort an, sodass Engelmann im Zweifel in eine andere Richtung gehen kann. "Wenn es richtig intensiv nach Maggi riecht, ist ein Wildschwein in der Nähe und ich mache einen großen Bogen." Neben Pilze sammeln beobachtet Engelmann auch gerne Rehe, Vögel und auch Wildschweine für ihre Malerei und Bildhauerei.

Neben einer Wolfsfigur aus Holz sitzt seit drei Jahren auf einer Bank ein älterer Mann in Lebensgröße. Gerade im Dunkeln, wenn nur ein Scheinwerfer auf die Holzfigur fällt, wirke der Mann täuschend echt. "Seitdem der Opa da nun sitzt, gibt es in dieser Gegend auch keine Einbrüche mehr", freut sich Engelmann.

Vor allem die Entschleunigung und die Natur zieht viele nach Alvern. "Das war hier eine tolle Kindheit für unsere Jungs", sagt Sabine Bollermann. Zu Mattenherrn trafen sich immer alle Kinder auf dem Dorfplatz und zogen gemeinsam von Haus zu Haus. "Das ist typisch für Alvern", so Bollermann. Mittlerweile sind ihre beiden Söhne erwachsen und ausgezogen. Alleine ist Familie Bollermann aber nicht. In ihrem Garten leben mehrere Bienenvölker. "Es war immer der Traum meines Mannes Bienen zu haben. Schon sein Großvater hatte welche", erzählt Bollermann.

Schräg gegenüber von Bollermanns Grundstück ist der ortseigene Campingplatz. Im Sommer finden immer wieder Touristen ihren Weg auf die Anlage. Momentan haben dort unter anderem zwei Berliner ihr Lager aufgeschlagen. "Ich war vor 40 Jahren schon einmal hier. Das hat mir so gut gefallen, dass meine Frau und ich nun wieder gekommen sind", erzählt der Camper. "Wer mal so richtig Erholung braucht, sollte nach Alvern fahren", schwärmt seine Frau weiter. Neben Faulenzen stehen auch kleine Ausflüge nach Celle und Umgebung bei dem Ehepaar auf dem Programm.

Ringsherum laden Wald und Wiesen zu ausgedehnten Spaziergängen und Radtouren ein. Doch was tun, wenn man plötzlich zwischen Lachendorf und Celle einen Platten bekommt? Felix Krahnstöver wohnt seit 1992 in der ehemaligen Dorfschule in Alvern. Seit etwa fünf Jahren hat er einen ambulanten Radreparatur-Dienst. Jeden Mittwoch und Samstag steht Krahnstöver mit seinem Auto im Landkreis Celle auf Abruf bereit. "Viele denken, ich repariere in meinem Keller. Aber ich hab alles was ich brauche in meinem Auto", erklärt der 69-Jährige stolz. Damit das Reparieren leichter von der Hand geht, hat Krahnstöver für seinen Wagen eine extra Konstruktion entwickelt. Mit ein paar Handgriffen ist eine Halterung ausgeklappt, in der das Fahrrad eingehängt wird. Auf einen Metallring kann, wenn nötig, das abmontierte Hinterrad gelegt werden.

Jeden Mittwoch ist auch der Wagen von Ernst Cordes unterwegs. Mit einem lauten Klingeln kündigt sich das Auto schon von Weitem an. In die kleinen Dörfer liefert die Bäckerei Brötchen, Kuchen und auch Aufschnitt aus. "Wir haben hier keine Geschäfte und müssen immer raus fahren. Wenn man dann nicht mehr so gut auf den Beinen ist, ist so etwas wunderbar", freut sich eine Rentnerin.

Audrey-Lynn Struck Autor: Audrey-Lynn Struck, am 08.08.2018 um 17:27 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celle feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

SV Nienhagen schwimmt mit der Elite

Ein neuer Deutscher Meister, der nicht zur EM nach Glasgow fährt, und eine 32 Jahre alte Bestmarke, die geknackt wird: die Deutsche Meisterschafte im Schwimmen schreibt ihre eigenen Geschichten – und mittendrin der SV Nienhagen, der Maike Höner als einzige Einzelsportlerin und zwei Damen-Staffeln… ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Ohne neue Beweise keine Ermittlungen gegen SS-Mann

Ludwigsburg (dpa) - Gegen den aus den USA abgeschobenen früheren SS-Mann Jakiw Palij wird es nach Angaben…   ...mehr

Warten auf Europa: Italien lässt Migranten nicht von Bord

Catania (dpa) - Italien setzt die EU-Partner in der Migrationsfrage erneut unter Druck. Am Dienstag…   ...mehr

Berliner Schloss auf der Zielgeraden

Berlin (dpa) - Friedrich der Große hielt nicht gerade viel von seinem Großvater. Er sei «eitel und…   ...mehr

Viele Kirchengemeinden missachten Regeln für Kirchenasyl

Berlin/Nürnberg (dpa) - In rund der Hälfte aller Kirchenasyl-Fälle haben die Kirchengemeinden nach…   ...mehr

Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

Prag/Bratislava (dpa) - Mit Kranzniederlegungen und Reden ist in Tschechien und der Slowakei der Todesopfer…   ...mehr

Fanszene beendet Dialog mit DFB und DFL

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Ende des Burgfriedens zwischen den Fans und den Dachorganisationen des…   ...mehr

Microsoft durchkreuzt Hacker-Attacke auf US-Senat

Redmond/Moskau (dpa) - Hacker mit mutmaßlichen Verbindungen zum russischen Geheimdienst haben Cyberattacken…   ...mehr

SPD klaut CSU-Slogan «Söder macht's» im Internet

München (dpa) - Mit Häme hat die SPD auf das Versäumnis von Ministerpräsident Markus Söder und…   ...mehr

FC Liverpool nach zweitem Sieg schon Titelanwärter

London (dpa) - Die Premier-League-Saison ist erst zwei Tage alt - aber britische Medien sehen den FC…   ...mehr

WWF: Sozialverträglicher Ausstieg aus der Kohle möglich

Berlin (dpa) - Die Naturschutzorganisation WWF hat sich für einen schnellen Ausstieg aus der Kohleverstromung…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG