Klein-Olympia kommt an - Welte: «Wir haben alle profitiert»

Die European Championships kamen gut an. Foto: Eric Lalmand/BELGA Foto: Eric Lalmand

Glasgow (dpa) - Modell für die Zukunft oder Rohrkrepierer? Von den Athleten wird das Pilot-Projekt der European Championships bei der Premiere zumindest in Glasgow einhellig begrüßt.

«Das ist eine tolle Idee, weil sie den Fokus vom Fußball auf die anderen Sportarten lenkt», sagte Turn-Weltmeisterin Pauline Schäfer. Miriam Welte, die Bahnrad-Olympiasiegerin, brachte die Zustimmung der Sportler auf den Punkt: «Wir haben alle davon profitiert.»

Durch den Erfolg von Klein-Olympia mit zeitgleich ausgetragenen Europameisterschaften in sieben Sportarten in Berlin und Glasgow sehen sich die Erfinder bestätigt. «Wir sind sehr erfreut, dass dieses Projekt so großartig angenommen wurde», sagte Marc Jörg. Der Schweizer hatte mit dem Briten Paul Bristow die Premiere des Multi-Events vor sieben Jahren initiiert und stetig vorangetrieben.

Es galt als Versuch, der immer größeren Dominanz des Fußballs im Fernsehen eine Alternative entgegen zu setzen. «Die TV-Maßstäbe sind in allen übertragenden Ländern übertroffen worden. Es gab eine klare Vermehrfachung der Zuschauerzahlen im Vergleich zu früheren EM», sagte Co-Geschäftsführer Jörg der Deutschen Presse-Agentur. Die Quoten belegen das: Durchschnittlich 4,50 Millionen Menschen oder mehr sahen die Übertragungen bei ARD und ZDF von der Leichtathletik, die Marktanteile liegen deutlich über dem Schnitt beider Sender.

Das gilt auch für Übertragungen aus Glasgow. Am Donnerstag schauten 2,81 Millionen die TV-Sendung vom Schwimmen. Aber auch ansonsten weniger populäre Sportarten fanden ihr Publikum. So schalteten 1,95 Millionen Menschen die 75-minütige Übertragung vom Wasserspringen ein. «Das sind Zahlen, die wir sonst nicht erreichen. Daher denke ich, dass dieses Format fantastisch ist», sagte Schwimm-Coach Henning Lambertz. «So ein Mini-Olympia macht einfach Spaß.»

In Schottlands Metropole strömten die Sportfans zu Zehntausenden in die Arenen: Im Sir-Chris-Hoy-Velodrom, der Hydro-Arena der Turner und im Tollcross-Swimming Center blieben bei den Finals kaum Plätze frei. Insgesamt werden bis zum Sonntag weit über 400 000 Zuschauer die Titelkämpfe live verfolgt haben, den Löwenanteil verbucht Berlin mit rund 300 000 Besuchern bei der Leichtathletik-EM.

Vieles erinnerte in Glasgow an Olympische Spiele, die Organisation funktionierte reibungslos, das Sicherheitskonzept mit wenig öffentlicher Polizei-Präsenz ging auf. Der George Square im Herzen der Stadt war eine gern angenommene Begegnungsstätte. Doch wurde eines vermisst: «Was fehlt, ist ein Athletendorf, wo man sich mit Aktiven anderer Sportarten austauschen kann», sagte Turnerin Kim Bui.

Marc Jörg kann dies nachvollziehen. «Wir stehen erst am Anfang. In Zukunft kann man noch vieles besser machen», sagte der Schweizer. «Unser Modell basiert darauf, nicht teure neue Bauten zu errichten. Wir müssen daher nach intelligenten Lösungen suchen», versprach er.

In vier Jahren sollen die nächsten European Championships stattfinden, dann will man auch dem Wunsch von Athleten nachkommen und die Spiele nur in einer Stadt organisieren. So war in Berlin von Synergien der Championate wenig zu spüren. «Ich bin aber der Meinung, dass die anderen durch die Leichtathletik-EM profitieren», sagte Kugelstoß-Ass Christina Schwanitz.

Die Macher kennen die Problematik der zwei Orte. Dennoch habe man den Eindruck, «als seien die traditionellen Sportarten neu entdeckt worden. Das war unsere Idee», erklärte Jörg. Er weiß, wie schwierig es war, die Terminkalender der Verbände unter einen Hut zu bringen.

Zu hoffen bleibt, dass dies dem Veranstalter in vier Jahren noch besser gelingt. Hamburg hat Interesse bekundet, und der Orga-Chef der Leichtathletik-EM, Clemens Prokop, brachte Berlin gleichfalls schon für die nächsten Championships 2022 ins Gespräch. Auf jeden Fall zwingt der Erfolg die Verbände, stärker über das Format nachzudenken.

Damit nicht Fehler eingestanden werden müssen, wie durch Ralf Holtmeyer, den leitenden Bundestrainer der Ruderer. «Ich denke schon, dass wir es verschlafen haben, die EM frühzeitig in unseren Wettkampfkalender aufzunehmen», hatte er eingeräumt.

Frank Thomas, dpa Autor: Frank Thomas, dpa, am 10.08.2018 um 12:27 Uhr
Druckansicht

LESER-FEEDBACK »
Keine Kommentare vorhanden
WEITERE THEMEN »

Celler Autor genießt die künstlerische Freiheit

Schon als Kind trieb Tobias Premper Leistungssport, auch als Jugendlicher fiel er durch überragende Leistungen als Tennisspieler auf. Es zeichnete sich schließlich eine Zukunftsperspektive als Tennisprofi ab. Doch als ihm entsprechende Angebote vorlagen, beriet er sich mit seinen Eltern, entschied… ...mehr

Celle feiert Triathlon-Fest - Brenneckes Siegertaktik geht voll auf

Ein echtes Triathlon-Fest haben Athleten und Zuschauer am Sonntag beim 31. Celler-BKK-Mobil Oil-Triathlon gefeiert. Bei allerbesten Sommerwetter hätten die äußeren Bedingungen für Celles traditionelles Triathlonevent nicht besser sein können. Die große Faszination des Triathlonsports kam sowohl… ...mehr

Ein New Yorker futtert sich durch den Central Park

New York (dpa) - Steve Brill ist mal wieder auf Nahrungssuche, und heute ist er an einem Baumstumpf vor dem New Yorker Central Park fündig geworden. ...mehr

Französischer Starkoch Joël Robuchon gestorben

Paris (dpa) - Frankreich trauert um den international renommierten Spitzenkoch Joël Robuchon. Der Chef einer weltweiten Gastronomiegruppe starb am Montag im Alter von 73 Jahren in Genf, wie sein Pressebüro der Deutschen Presse-Agentur in Paris bestätigte. Erst im Januar war Frankreichs Gastronomiepapst… ...mehr

Heintz gewinnt EM-Silber - Hentke verpasst Medaille

Glasgow (dpa) - Lagenschwimmer Philip Heintz gab sich auch ohne den ersehnten ersten internationalen Langbahn-Titel zufrieden. ...mehr

Außenseiter hoffen auf Überraschung bei Celler Kreispokal-Quali

Neben drei Spielen in der Fußball-Kreisliga stehen auch fünf Spiele in der Qualifikationsrunde des Kreispokals auf dem Plan. Bis auf die ligainterne Begegnung der 1. Kreisklasse zwischen dem SV Eintracht Bleckmar und dem SV Hambühren, duellieren sich ausnahmslos Teams unterschiedlicher Spielklassen. ...mehr

Die deutschen Favoriten bei den European Championships

Berlin (dpa) - Große Namen von Olympiasiegern und Weltmeistern schmücken die deutschen Aufgebote für die sieben zeitgleich ablaufenden Europameisterschaften im Rahmen der European Championships vom 2. bis 12. August in Glasgow und Berlin. ...mehr

Celler Aidshilfe in Not

Da die Beratungsstelle "Infoline" umziehen musste, hat sich die Miete erhöht. Das bringt die Celler Aidshilfe finanziell in Bedrängnis. ...mehr

Anzeige
E-PAPER »
21.08.2018

Cellesche Zeitung

Die vollständige Ausgabe der CZ in digitaler Form mit Blätterfunktion.

» Anmelden und E-Paper lesen

» Jetzt neu registrieren

THEMENWELT »
AKTUELLES »

Trumps Ex-Anwalt Cohen geht Deal mit Staatsanwaltschaft ein

New York (dpa) - Der langjährige Anwalt von US-Präsident Donald Trump, Michael Cohen, hat sich laut…   ...mehr

USA schieben früheren Nazi-Kollaborateur nach Deutschland ab

Berlin/Washington (dpa) - Nach jahrelangen Bemühungen haben die USA einen 95-jährigen früheren SS-Mann…   ...mehr

Asia Argento weist Missbrauchsvorwürfe zurück

Los Angeles (dpa) - Die Schauspielerin und #MeToo-Aktivistin Asia Argento (42) hat sich gegen Vorwürfe…   ...mehr

Bundesliga gibt Löw und Bierhoff Rückendeckung für Neubeginn

Frankfurt/Main (dpa) - Der gemeinsame Auftritt von Reinhard Grindel und Reinhard Rauball nach dem dreistündigen…   ...mehr

Babis beim Gedenken an Sowjeteinmarsch 1968 ausgepfiffen

Prag/Bratislava (dpa) - Mit Kranzniederlegungen und Reden ist in Tschechien und der Slowakei der Todesopfer…   ...mehr

Para-EM: Weitspringer Popow verabschiedet sich mit Silber

Berlin (dpa) - Heinrich Popow kam gar nicht mehr aus dem Händeschütteln heraus. Hier noch ein Selfie,…   ...mehr

Microsoft stoppt bevorstehende Hacker-Attacke auf US-Senat

Redmond/Moskau (dpa) - Hacker mit mutmaßlichen Verbindungen zum russischen Geheimdienst haben nach…   ...mehr

Maas skizziert neue Strategie für den Umgang mit den USA

Berlin (dpa) - Außenminister Heiko Maas hat Eckpunkte einer neuen USA-Strategie der Bundesregierung…   ...mehr

Fanszene beendet Dialog mit DFB und DFL

Frankfurt/Main (dpa) - Nach dem Ende des Burgfriedens zwischen den Fans und den Dachorganisationen des…   ...mehr

Viele Kirchengemeinden missachten Regeln für Kirchenasyl

Berlin (dpa) - Beim Thema Kirchenasyl hakt es gewaltig bei der Zusammenarbeit zwischen den Kirchengemeinden…   ...mehr
SPOT(T) »

Gardofflsubbe

Nanu, was ist denn hier passiert? Keine Sorge, mit meiner Tastatur ist alles… ...mehr

Schlau

Sie kriegen einfach alles raus: Forscher. Zum Beispiel, dass am Herzen operierte… ...mehr

Ab in den Garten

In der Mittagspause nehme ich mir mal Zeit, um mir die Stadt anzusehen. "Bei… ...mehr

VIDEOS »
FINDE UNS BEI FACEBOOK »
Datenschutz Kontakt AGB Impressum © Cellesche Zeitung Schweiger & Pick Verlag Pfingsten GmbH & Co. KG