Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Magazine 100 Jahre Bauhaus
Shop Magazine 100 Jahre Bauhaus

Das Bauhaus-Magazin hat DIN-A4-Format und ist im Kundencenter der Celleschen Zeitung, Bahnhofstraße 1–3, erhältlich oder Sie bestellen ganz bequem über unser Online-Formular:

Hier geht's zur Magazin-Bestellung 

Warum Celle voll auf Bauhaus setzt

Was den Menschen für Weimar ein Begriff ist, verbinden sie in Bezug auf Celle meist mit einem Baumarkt: Bauhaus – ein Baustil, der in herausragender Weise durch Otto Haelser geprägt wurde. Klaus Lohmann von der Celle Tourismus und Marketing GmbH formulierte es anlässlich eines Pressegespräches am Mittwoch folgendermaßen: „Stell Dir vor, wir leben in einer architektonischen Weltkultur und keiner weiß etwas davon.“

Celle als Wiege des Bauhaus-Stils

Die Bauhaus-Architektur feiert im kommenden Jahr ihren 100. Geburtstag und somit ist klar, dass auch Celle darauf aufmerksam machen möchte, wo eine weitere Wiege des Bauhaus-Stils steht. Celle beheimatet nämlich nicht nur das größte zusammenhängende, noch erhaltene Fachwerkensemble Norddeutschlands, sondern dank Otto Haesler eben auch die „Originale des Bauhausstils“.

Mit 26 Jahren kam Haesler eher zufällig in die einstige Residenzstadt und sollte 27 Jahre bleiben. 27 Jahre, in denen er das „neue Bauen“ in die Südheide brachte. Platz zu schaffen für möglichst viele Menschen und gleichzeitig bezahlbaren Wohnraum zu erbauen, war seine Vision. So entstanden noch heute das Stadtbild prägende Gebäude wie die Wohnblöcke am St.-Georg-Garten und im Blumläger Feld sowie die Altstädter Schule, die alle die Handschrift Haeslers tragen und dem Bauhausstil zugeschrieben werden.