Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional 0:11 bei Werder II: Fortuna Celle erlebt Debakel
Sport Fußball regional 0:11 bei Werder II: Fortuna Celle erlebt Debakel
19:58 09.10.2016
Von Christoph Zimmer
Fortuna Celles TrainerKarlheinz Harde gab sich nach der deutlichen Pleite äußerst selbstkritisch. Quelle: Kai Knoche (Archiv)
Bremen

Dabei hätte die Niederlage laut Harde noch deutlicher ausfallen können. „Mit den elf Gegentoren sind wir noch gut bedient“, sagte der Trainer. Seine Mannschaft sei in allen Belangen unterlegen gewesen. „Auch wenn wir gegen einen starken Gegner gespielt haben, dürfen wir uns so nicht präsentieren.“ Während der gesamten Spielzeit sei es seiner Mannschaft kaum gelungen, den Ball auch mal über mehr als drei Stationen in den eigenen Reihen laufen zu lassen.

Anstatt die Mannschaft weiter zu kritisieren, stellte sich Harde nach der deutlichen Niederlage auch schützend vor seine Spielerinnen. „Nach so einem Spiel muss ich mich als Trainer hinterfragen, ob das, was wir in der Woche trainieren, für die Regionalliga ausreicht und ob ich die Mannschaft richtig auf den Gegner eingestellt habe“, sagte er ausgesprochen selbstkritisch.

Harde kündigte an, die Niederlage in der Woche im Training und in Gesprächen aufarbeiten zu wollen. „Wir müssen genau gucken, woran es gelegen hat.“ Er hofft, dass das Selbstvertrauen nach dem guten Start „nicht ganz weg ist“ nach der herben Pleite.

Die angespannte personelle Situation mit sieben fehlenden Spielerinnen wolle er nicht als Ausrede gelten lassen. Zu allem Überfluss verletzte sich Paulina Kreye am Knie schwer und droht länger auszufallen.