Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional 3.2 nach 0:2: Allertal schafft kleines Fußballwunder
Sport Fußball regional 3.2 nach 0:2: Allertal schafft kleines Fußballwunder
19:55 14.04.2013
Allertals Thorben Riemann rechts) und Milo Pohlmann haben den Ball fest im Blick. Quelle: Anne Friesenborg
Südwinsen

SÜDWINSEN. Allertal begann erstmal gar nicht dynamisch. Kurz vor der Pause nutzten die Gäste ihre Möglichkeiten eiskalt (25., 35.) zur Führung. Nach der Pause drehte Allertal dann auf. "Da haben wir einfach sensationell Fußball gespielt", jubelten Feldmann und Mainka nach der irren Aufholjagd ihrer Mannschaft. Milo Pohland (64.), Till Funke (69.) und Henry Struwe (72.) belohnte die Gastgeber für ihren erfrischenden Mut und brachten Allertal auf die Siegerstraße – in nur acht Minuten. „Diesen Schwung wollen wir jetzt in die nächsten Spiele mitnehmen“, blicken die beiden Übungsleiter optimistisch in die Zukunft. In der Tabelle kletterte Allertal auf Platz drei.

In einer über weite Strecken ausgeglichenen Partie erwischte Westercelle den besseren Start, versäumte es aber, sich zwingende Torchancen herauszuspielen. „Wir haben gut angefangen, aber zu wenig daraus gemacht", ärgerte sich Westercelles Trainer Steffen Petrick. Nach der Pause glitt ihnen das Spiel aus den Händen, aber auch die Gäste waren nicht zwingend genug in ihren Aktionen. Daher sprach Petrick hinterher von einem „gerechten Unentschieden“. Das hilft ihnen im Abstiegskampf allerdings nur bedingt weiter. Westercelle bleibt Vorletzter.

Von Louis Kolkmeyer