Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Altenceller Rienass überzeugt bei "Schlacht der Torhüter"
Sport Fußball regional Altenceller Rienass überzeugt bei "Schlacht der Torhüter"
17:37 19.01.2017
Starke Celler Keeper: Janick Rienass vom SV Altencelle (links) qualifizierte sich für das Europafinale des „keeperBattle“, Kai John und Christian Hebbe (rechts) überzeugten beim Wettbewerb ebenfalls.
Berlin

Für den 22-jährigen Altenceller Torwart war es nicht die erste Teilnahme an der „Schlacht der Torhüter“. Im Vorjahr war Rienass zwar schon nach den Gruppenspielen der Vorrunde ausgeschieden, sammelte allerdings viele Erfahrungen. „Ich habe mir dieses Mal viele Spiele angeguckt, um herauszufinden, wo die Schwächen meiner Gegner liegen“, erzählt Rienass.

Das Konzept des Spiels ist so einfach wie genial. Zwei Torhüter stehen sich auf einem Kunstrasenkleinfeld in ihren Toren gegenüber und versuchen den anderen mit wechselseitigen Schüssen aus einer markierten Schusszone zu überwinden. Sieger ist der, der zuerst fünf Treffer erzielt hat. „Hier gewinnt nicht der beste Torwart, sondern derjenige, der die beste Balance aus Torwartkönnen, Schussvermögen und natürlich der nötigen Konzentration aufzuweisen hat“, erklärt Rienass.

Und diese Balance stimmt beim Altenceller ganz offensichtlich. Rienass überstand mit drei sicheren Siegen mühelos die Vorrunde und setzte seinen Siegeszug in den folgenden Ausscheidungsspielen bis ins Halbfinale fort. Dort zog er gegen Niklaas Seifarth (TSG Einheit Bernau) mit 4:5 zwar knapp den Kürzeren, gewann dann das Match im Spiel um den dritten Platz gegen Chris Schmidt (SC Vehlage) aber sicher mit 5:2.

Auch „Oldie“ Kai John (wird heute 36 Jahre alt) von Bezirksligist TuS Eschede schlägt sich gut, muss dann aber im Viertelfinale die Segel streichen. Torhüterkollege Christian Hebbe (30) vom Kreisligisten SG Eldingen schafft es immerhin bis ins Achtelfinale.

Rienass hingegen darf sich nun im Europafinale, das im August ebenfalls in Berlin stattfinden wird, mit Torhütern aus Italien, Kroatien, Tschechien, der Schweiz oder den Niederlanden auseinandersetzen. „Es spielt keine große Rolle, aus welcher Liga man kommt. Ich kann da gewinnen“, meint der motivierte Rienass selbstsicher.

Im kommenden Jahr will er der „Randgruppe Torhüter“ in Berlin aus Celler Sicht noch mehr Gehör verschaffen. „Dann sollen Celler Torhüter bei der keeperBattle zahlenmäßig noch stärker vertreten sein“, lautet der Plan von Rienass.

Von Jochen Strehlau