Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Aufwärtstrend bestätigen
Sport Fußball regional Aufwärtstrend bestätigen
12:06 16.03.2012
Von Oliver Schreiber
Celle Stadt

„Unser Ziel ist es, auch dort zu punkten. In Jesteburg ist das für gewöhnlich allerdings sehr schwer. Aber wir haben viel Selbstvertrauen getankt und ich rechne mir durchaus gute Chancen aus“, erklärt Eintracht-Coach Frank Weber.

Die „Rüsselkäfer“ aus Jesteburg zählten vor der Saison zum engeren Favoritenkreis für die Meisterschaft. Doch dieser ihnen zugedachten Rolle wurden sie nur selten gerecht und dümpeln als Siebter im Niemandsland der Tabelle. Die ersten beiden Spiele in diesem Jahr gingen ebenfalls in die Hose. „Das kann sie einerseits gefährlicher machen, weil sie sich nun unbedingt rehabilitieren wollen. Andererseits sind sie vielleicht auch verunsichert. Mal sehen, was uns da erwartet“, so Weber.

Der kann personell erneut aus dem Vollen schöpfen. Bis auf den beruflich verhinderten Simon Pröve sind alle Mann an Bord, Nico Feldmann kehrt ins Team zurück. „Ich werde wohl wieder rotieren. Keiner kann sich sicher sein zu spielen. Dabei werden auch die Trainingseindrücke eine entscheidende Rolle spielen“, sagt Weber.

Nachlassen darf der MTVE auf keinen Fall. Der Abstand zum ersten Abstiegsplatz, den der SV Dicle bekleidet, beträgt gerade einmal zwei Punkte. In Jesteburg dürfen sich die Celler über Unterstützung freuen. Um 12.15 Uhr startet ein Fan-Bus vom Eintracht-Heim aus.