Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Auszeichnung für Peter Lüßmann und Dieter Voßschulte
Sport Fußball regional Auszeichnung für Peter Lüßmann und Dieter Voßschulte
22:54 05.04.2013
Von Heiko Hartung
Celle Stadt

Der 78-jährige Peter Lüßmann ist seit 66 Jahren bei „seinem“ TuS. Selbst bis zur A-Jugend aktiver Fußballer, hat er sich immer über die Maßen um die Geschicke des Fußballsports in Celle verdient gemacht. Seine Zeit beim TuS Celle FC verbindet sich mit Namen wie Trainerlegende Jürgen Rynio, Manager Franz Gerber und vielen mehr. „Noch heute reichen seine Verbindungen bis in die Mannschaftsleitung von Hannover 96 hinein“, verriet Laudator und TuS-Vorsitzender Peter Hoop.

Besondere Verdienste erwarb sich Lüßmann beim Bau des Günther-Volker-Stadions. Wie sehr er sich einbrachte, zeigt die Zusage eines lebenslangen persönlichen Parkplatzes im Stadion durch den damaligen Oberbürgermeister Martin Biermann.

Seit dem Ausbau des Stadions im Jahr 1962 ist Lüßmanns Domizil unter der Haupttribüne. Hier verwaltet er das Vereinsmagazin und hier treffen sich die „Alteingesessenen“ zum Kaffee vor den Heimspielen der Blau-Gelben.

„Die Liste seiner der Tätigkeiten und Verdienste um die DRLG-Ortsgruppe Celle ist schier endlos“, sagte Laudator und Ortsgruppen-Vorsitzender Achim Ströher über den 73-jährigen Dieter Voßschulte, der von 1980 bis 1998 selbst 1. Vorsitzender war. Vor 40 Jahren gründete Voßschulte die Abteilung, die eine Anfängerschwimmausbildung für Erwachsene garantierte. Ströher: „Seitdem hat er Hunderten Menschen das Schwimmen beigebracht – ob groß oder klein.“

Seit 1977 darf Voßschulte sämtliche Prüfungen abnehmen, außerdem ist er Bootsführer und organisierte über viele Jahre Jugendfreizeiten. Seit 2011 unterrichtet Voßschulte in einem speziellen Projekt mit dem Ezidischen Kulturverein auch kurdische Frauen. „Du hast die DLRG Celle geformt, strukturiert und organisiert“, lobte Ströher.