Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional B-Junioren des VfL Westercelle siegen gegen BV Cloppenburg
Sport Fußball regional B-Junioren des VfL Westercelle siegen gegen BV Cloppenburg
19:33 10.09.2017
Quelle: Michael Schäfer
Celle

Celle. Der VfL legte nach dem Anpfiff los wie die Feuerwehr und überrumpelte die noch unsortierte Gästeabwehr. Innerhalb von sieben Minuten fielen drei Tore zur Freude der Gastgeber, wobei sich so mancher Zuschauer an der Wilhelm-Hasselmann-Straße die Augen gerieben haben dürfte: Alle drei Erfolgserlebnisse der Westerceller fielen nach Abprallern, bei denen die Schwarz-Gelben einen Schritt schneller und konzentrierter als der Gegner waren.

Nach 13 Minuten schaltete Sidan Alatas schneller als seine Gegenspieler und drückte den Ball nach einer Ecke aus dem Gewühl heraus zum 1:0 über die Linie. Nur zwei Minuten später durfte erneut gejubelt werden. Ein Schuss prallte vom Posten zurück ins Feld – Justin Schütz stand genau richtig und markierte Treffer Nummer zwei. Kurze Zeit später trug sich VfL-Neuzugang Levin Überheim nach bekanntem Muster in die Torschützenliste ein (19.).

„Es ging Schlag auf Schlag. Wir waren bis zum Gegentreffer deutlich überlegen. Danach haben wir jedoch kurzzeitig den Faden verloren“, ordnete Fiedler die Anfangsphase der Partie ein. Den angesprochenen Gegentreffer mussten die Westerceller in der 26. Minute schlucken, als die Cloppenburger einen Freistoß scharf vors Tor spielten und Hannes Breher das Spielgerät ins Tor verlängerte. „Der Gegentreffer ist vollkommen unnötig nach einem eigenen Ballverlust entstanden. Davon haben wir uns kurzfristig beeinflussen lassen, wir hatten nicht mehr die Sicherheit“, so Fiedler.

Nach dem Seitenwechsel, der mit einer Taktikänderung der Westerceller einherging, setzten die Hausherren vermehrt auf lange Bälle, um den Gegner mit dem darauffolgenden Pressing unter Druck zu setzen. Zittern mussten die Schwarz-Gelben jedoch bis zum Ende: „Es war ein bisschen fahrlässig, dass wir das vierte Tor nicht gemacht haben, obwohl wir genug Torchancen dazu hatten. Wir hätten die Überzahlsituationen besser ausspielen müssen“, sagte Fiedler. Mit dem Schlusspfiff fiel jedoch die Anspannung ab und es durfte gejubelt werden.

VfL Westercelle: Zabiegay – Ruppert, Wunsch, Urbschat, Woitschek, Überheim, Ralva, Haeber, Schütz, Alatas, Kizilhan Eingewechselt: Barikzehi, Oehler

Von Noah Heinemann