Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Blackout nach der Pause führt zu Niederlage
Sport Fußball regional Blackout nach der Pause führt zu Niederlage
13:27 30.09.2018
Wietzenbruchs Ebrima Singhateh (am Ball) im Duell mit Scharmbecks Konstantin Rettig. Quelle: David Borghoff
Wietzenbruch

Der SC Wietzenbruch hängt weiter tief im Tabellenkeller der Fußball-Bezirksliga fest. Das 1:4 gegen die SG Scharmbeck-Pattensen war die fünfte Heimpleite in Folge.

Dabei hatte sich diese klare Niederlage in den ersten 45 Minuten nun wirklich nicht angedeutet. Die Wietzenbrucher hielten ihre Ordnung, arbeiteten und störten gut und fanden auch spielerisch immer besser in die Partie. So blieben auch Torchancen nicht aus. Mathias Winkler (11.) schoss über das Tor – und nach einer schönen Wietzenbrucher Kombination (26.) konnte die Gäste-Abwehr nach einem Schuss von Ebrima Singhateh nur im letzten Moment klären.

Auf der anderen Seite bewies der sehr sichere SCW-Schlussmann Tobias Michen, der für den verletzten Niels Petersen im Tor stand, einige Male seine Klasse. So ging der 0:0-Pausenstand völlig in Ordnung. „Ich habe uns in der ersten Halbzeit sogar leicht im Vorteil gesehen. Leider hat manchmal der letzte Pass gefehlt. Aber der Einbruch zu Beginn der zweiten Hälfte ist für mich unerklärlich“, meinte SCW-Trainer Eike Mach.

Das 0:1 (47.) durch Yannick Hinsch, erzielt mit schulbuchmäßigen Kopfball nach einem Eckstoß, brachte den Gastgeber komplett aus dem Konzept. Das wusste Scharmbeck zu nutzen. Dzenan Derlek spitzelte das Leder nach einem Steilpass an Michen vorbei zum 0:2 (53.) ins Netz. Sascha Damm erhöhte mit einem unhaltbaren Sonntagsschuss aus über 20 Metern auf 0:3 (57.) und sorgte damit für die frühe Entscheidung.

Danach fing sich der SCW zumindest halbwegs und bemühte sich, angetrieben von Ebrima Singhateh und Oumaru Toure, um den Anschlusstreffer. Doch auch das vierte Tor (78.) gegen eine entblößte Wietzenbrucher Abwehr erzielte der Gast. Den späten Ehrentreffer (89.) markierte per Kopf dann doch noch Mathias Winkler. „Durch die kopflosen und total verpennten zehn Minuten nach der Pause haben wir uns um ein Erfolgserlebnis gebracht. Jetzt wird es brutal schwer für uns, da unten wieder rauszukommen“, stellte der enttäuschte Mach fest.

Von Jochen Strehlau

Großer Erfolg für die Schulfußballer des Hermann-Billung-Gymnasiums. Beim deutschlandweiten Wettbewerb "Jugend trainiert für Olympia" wurden sie Dritter.

28.09.2018

Bisher hat Fußball-Landesligist MTV Eintracht Celle sieben Siege auf dem Konto. Nach der Heimpartie am Samstag (Spielbeginn 13.30 Uhr) will der Tabellenführer um einen weiteren Erfolg ausgebaut haben.

Uwe Meier 27.09.2018

Zum Beginn der „englischen Woche“ steht in der Fußball-Kreisliga der 9. Spieltag auf dem Programm. Das Spitzenspiel geht in Eschede über die Bühne, dort ist die SG Eldingen zu Gast.

27.09.2018