Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Celler Allstar-Game zugunsten der CZ-Aktion "Mitmenschen in Not"
Sport Fußball regional Celler Allstar-Game zugunsten der CZ-Aktion "Mitmenschen in Not"
10:35 17.07.2014
Von Christopher Menge
Bei der ersten Auflage des Jhanlencups im vergangenen Jahr siegte OSV Hannover im Finale gegen SV Nienhagen (gelb). Quelle: Gert Neumann (Archiv)
Celle Stadt

Sie haben durch ihre starken Leistungen überzeugt, sie haben mit ihren tollen Toren begeistert oder sie haben mit ihren Abwehraktionen im letzten Moment Gegentore verhindert: Am Sonntag treffen die besten Kicker des Fußballkreises beim CZ-Allstar-Game auf dem Eintracht-Platz an der Nienburger Straße in Celle im Rahmen des Jehlencups aufeinander. Um 16 Uhr wird die Partie zwischen einer von Jörg Rienass (TuS Eschede) und Celal Carut (ehemals Firat Bergen) betreuten Kreisauswahl und einer Bezirksauswahl, die von MTVE-Trainer Frank Weber und Holger Kaiser vom VfL Westercelle gecoacht wird, angepfiffen. Die Hälfte der Einnahmen kommt der CZ-Aktion „Mitmenschen in Not“ zugute.

Menschen aus dem Raum Celle helfen Menschen, die hier wohnen und unverschuldet in Not geraten sind: Das ist der Grundgedanke von „Mitmenschen in Not“. Insgesamt sind seit 1995 weit über 1,9 Millionen Euro, darunter deutlich über eine Million Euro aus der seit 1997 durchgeführten Tombola, auf das Spendenkonto geflossen. Auch die Angestellten des MTVE-Klubwirts Jörg „Atze“ Schröder verzichten an diesem Tag auf ihren Lohn, um die Aktion zu unterstützen. Intersport Lange sponsert die Trikots für die beiden Mannschaften.

Für die Zuschauer gibt es zudem ein Rahmenprogramm. An der CZ-Torwand gibt es ein signiertes Trikot des Bundesligisten Hannover 96 zu gewinnen. Zwei CZ-Tischkicker laden außerdem zum Zeitvertreib ein.

Im Mittelpunkt steht aber das Spiel selbst, das vom ehemaligen Bundesliga-Schiedsrichter Bernd Hauer geleitet wird. Einige Kicker wie beispielsweise Torjäger Matthias Behrens mussten zwar verletzungsbedingt absagen, aber jeweils 17 Spieler aus der Kreisliga und aus den Bezirksmannschaften haben sich bereit erklärt, an dem Spiel teilzunehmen. Bei einigen Spielern steht der Einsatz aufgrund von Blessuren zwar noch nicht hundertprozentig fest – die beiden Mannschaften werden aber auf jeden Fall für jede Menge Spektakel auf dem grünen Rasen sorgen – und das für den guten Zweck.