Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Celler American-Football-Coach drückt Eagles im Super Bowl die Daumen
Sport Fußball regional Celler American-Football-Coach drückt Eagles im Super Bowl die Daumen
16:04 02.02.2018
Celle Stadt

Wo werden Sie sein, wenn es in der Nacht von Sonntag auf Montag heißt: Kick-off?

Ich werde zusammen mit dem Rest der Celler Stallions den Super Bowl im Vereinsheim des MTV Eintracht Celle schauen. Dazu haben wir kurzfristig auf Facebook öffentlich eingeladen. Bislang sind 60 Leute angemeldet.

Wie kam es dazu, daraus ein Event zu machen?

Das ergab sich automatisch. Wir haben alle dasselbe Interesse. Da ließ die Frage nicht lange auf sich warten.

Dann jetzt mal Klartext: Eagles oder Patriots?

Da streiten sich die Geister. Ich persönlich bin für die Eagles. Obwohl sie in der Saison das erfolgreichste Team waren, werden sie als Underdog gewertet. Allerdings haben sie ihren Quarterback Carson Wentz im Laufe der Saison auf die Verletzten-Liste setzen müssen und spielen mit ihrem Backup Nick Foles. Wentz spielte seine erste Saison und hat überragende Leistungen gezeigt. Ohne ihn haben die Eagles es deutlich schwerer. Allerdings glaube ich nicht, dass sie sich die Chance auf einen Ring so einfach nehmen lassen. Statistisch gesehen, liegen die Patriots aber ganz weit vorne als Favorit.

Wird es Patriots-Quarterback Tom Brady also auch mit seinen 40 Jahren wieder schaffen?

Der Mann spielt mit zunehmendem Alter immer besser – und erzielt einen Rekord nach dem anderen. Er selbst hat schon fünf Super-Bowl-Ringe. Er wird alles geben, um sich den sechsten zu holen. Ich bin mir sicher, dass er auch die besten Chancen hat, den MVP-Titel zu holen.

Weg vom Super Bowl. Was gibt es Neues bei den Celler Stallions?

Wir bekommen laufend neue Spieler. Allerdings gehen auch hin und wieder welche, da sie merken, dass der Sport nichts für sie ist. Zwei mussten uns verlassen, da sie keinen Studienplatz in der Nähe bekommen haben. Wir sind jedoch weiterhin auf der Suche. Derzeit suchen wir vor allem Leute für die Cornerback-Position. Und wir suchen dringend Jugendspieler im Alter zwischen 15 und 19 Jahren. Und am 21. April spielen wir auf dem Saarfeld gegen die zweite Mannschaft der Hildesheim Invaders. Ab Mai geht dann die reguläre Saison los.

Was macht für Sie die Faszination Football aus?

Ich liebe Football, da dieser Sport so vielseitig ist. Sicherlich ist er nicht so flüssig wie Fußball, jedoch kommt es beim Football einfach auf andere Dinge an. Die Taktik ist so vielseitig. Es ist wie Schach spielen. Welche Taktik fährt die Defensive auf? Welche Formation nutzt sie? Was kann ich tun, um mit der Offensive Räume freizumachen, um den Ball das Feld hinunter an den Mann zu bringen? Passspiel, Laufspiel? Ich mache gerade meinen Trainerschein C und lerne viel über die Taktiken. Es ist so viel, es fühlt sich an wie ein kleines Studium. Aber es hat ein hohes Suchtpotenzial.

Warum wird der Sport auch hierzulande immer beliebter?

Ich glaube das Football in Deutschland immer mehr Zulauf bekommt, da sich mehr Leute damit identifizieren können. Gerade als Spieler. Wir greifen viele Leute ab, die in anderen Sparten keine Chance haben oder sich nirgends mit dem Sport identifizieren konnten. Der dicke, langsame Typ wird beim Fußball, Handball und Tennis nicht gebraucht. Wir können den Typen sehr gut gebrauchen, genauso wie den schlaksigen, großen. Sicherlich liegt der Boom aber auch daran, dass Menschen immer auf der Suche nach Neuem sind. Deutschland scheint etwas fußballmüde zu werden. Zwei Mannschaften spielen um die Meisterschaft und Bayern gewinnt. Ich glaube, das spielt mitunter auch eine Rolle. Damit möchte ich allerdings nicht sagen, dass Fußball schlechter ist als Football. Beide Sportarten haben ihre Berechtigung.

In der Fußball-Bezirksliga soll der Ball am Wochenende eigentlich wieder rollen. Sechs Partien des 17. Spieltags wurden erneut angesetzt. Aufgrund des völlig aufgeweichten Platzes ist die Partie des TuS Eschede gegen den MTV Borstel-Sangenstedt jedoch bereits abgesagt worden. So werden am Sonntag (Anpfiff: 14 Uhr) höchstens der SC Wietzenbruch und der TuS Celle FC in Auswärtsspielen im Einsatz sein. Gerade bei diesen beiden Vereinen herrschte in den vergangenen Tagen bei gemischter Gefühlslage alles andere als Stillstand.

-

02.02.2018

Auf den letzten Drücker hat es doch noch geklappt: Fußball-Oberligist MTV Eintracht Celle hat kurz vor Toreschluss noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Bastian Hattendorf vom 1. FC Egestorf-Langreder II stößt ein vielseitig einsetzbarer Mittelfeldspieler zum Kader des Aufsteigers.

Heiko Hartung 31.01.2018

Die Halle bebt. Innen hört man unzählige Schritte. Ein wildes Laufen und Toben. Dann wird gejubelt und geschrien: Freude und Frust liegen eng beieinander beim fünften Westerceller Grundschulcup. Rund 100 Erst- und Zweitklässler haben die Nadelberghalle mit ordentlich Leben gefüllt, als es darum ging, die beste Schulmannschaft zu ermitteln. Zehn Celler Schulen waren bei dem Fußballturnier, das vom VfL Westercelle organisiert wurde, vertreten. Am Ende siegten die jungen Kicker der Grundschule Hehlentor.

30.01.2018