Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Celler Fußballschiris weisen Fairplay-Gedanken den Weg
Sport Fußball regional Celler Fußballschiris weisen Fairplay-Gedanken den Weg
14:57 08.02.2015
Von Uwe Meier
Celle Stadt

Als Zeichen der Solidarität und Wertschätzung wurde den Schiedsrichtern im Rahmen der CZ-Sportlerehrung der von der Sparkasse Celle ausgelobte Fairplay-Preis verliehen. Der Vorstandsvorsitzende Axel Lohöfener überreichte den Pokal, der mit einem Geldbetrag verbunden ist, an Celles Schiedsrichter-Chef Michael Frede und Lehrwart Enno Thiel.

Die Unparteiischen im Kreis Celle hatten es in den vergangenen Jahren alles andere als leicht: Üble Beschimpfungen und manch tätlicher Übergriff sorgten in der hiesigen Fußball-Szene, aber auch deutschlandweit für Aufsehen. Und so gingen die Spielleiter einen eher ungewöhnlichen Weg. Statt ihre Freizeit auf den Fußballfeldern zu verbringen, boykottierten sie im Spätsommer zwei Wochen lang den Spielbetrieb auf Kreisebene. Was sie mit dieser Aktion erreichen wollten, war deutlich: Respekt gegenüber den Schiedsrichtern und faires Verhalten gegenüber dem sportlichen Gegner. Und ganz offenbar ist die Botschaft bei den Kickern angekommen. „Seitdem haben wir in der Region keinen Spielabbruch wegen Gewaltausbrüchen mehr gehabt“, freute sich Schiedsrichter-Chef Michael Frede.