Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Celler Fußballteams siegen trotz schwieriger Platzverhältnisse
Sport Fußball regional Celler Fußballteams siegen trotz schwieriger Platzverhältnisse
17:30 04.12.2016
Gegen die JSG Suderburg/Holdenstedt erzielte Justin Schütz (Mitte) zwei der vier Treffer für die U16 des VfL Westercelle. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Die Schwarz-Gelben waren die überlegene Mannschaft auf dem schwer bespielbaren Westerceller Sportplatz. Bereits zur Halbzeit stand es durch einen Treffer von Justin Schütz (13. Minute) und einen Doppelpack inklusive Freistoßtreffer von Acat Sacik (14., 37.) 3:0 für die Gastgeber. Durch seinen zweiten Treffer des Tages sorgte Schütz kurz nach der Pause endgültig für die Entscheidung (41.). Der Treffer der JSG kurz vor Schluss war lediglich Ergebniskosmetik (78.).

VfL Westercelle: Zabiegay, Kizilhan, Wunsch, Urbschat, Woitschek, Vollmer, Ruppert, Haeber, Schütz, Sacik, Yavsan. Eingewechselt: Barikzehi, Schlademann, Giordano, Kuhn

Nach knapp anderthalb Monaten war die U15 der SG Eintracht/TuS Celle wieder im Ligaspielbetrieb gefordert. Mit einem 3:2-Auswärtssieg gegen die viertplatzierte JSG Gellersen/Reppenstedt meldeten sich die Celler eindrucksvoll zurück. Dementsprechend erfreut zeigte sich Trainer Emin Kiy: „Die Mannschaft hat gut gekämpft und eine geschlossene Mannschaftsleitung gezeigt. Die Platzverhältnisse waren grenzwertig, aber trotzdem haben die Jungs gut gespielt.“

Bereits zu Anfang der Partie boten sich den Cellern zwei Chancen zur Führung, das erste Tor erzielten jedoch die Gastgeber nach einem schnellen Konter (4. Minute). Die Celler fanden durch Tore von Niklas Prüsse (19.) und Malcom Güler (24.) zurück ins Spiel. Die Gastgeber schafften durch einen Elfmetertreffer zwar den Ausgleich (43.), doch dann platzierte der Celler Kapitän Serhat Yavsan den Siegtreffer mit dem Kopf im Netz (67.).

SG Eintracht/TuS Celle: Wagner, Bruchhof, Ekinci, Essiz, Sajankow, Yavsan, Güler, Prüße, Bonk, Zimmermann, Sperling. Eingewechselt: Ugran, Shamoian.

Von Noah Heinemann