Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Celler Stadtmeisterschaft: Auf den Spuren von Neymar und Co.
Sport Fußball regional Celler Stadtmeisterschaft: Auf den Spuren von Neymar und Co.
17:13 04.07.2018
Von Heiko Hartung
Quelle: Oliver Knoblich
Westercelle

Celle. „Das Tempo und spielerische Niveau der deutschen Elf toppen wir bei der Stadtmeisterschaft locker“, scherzt Heiko Vollmer, der das Turnier um den maxxy-Cup der Sparkasse Celle am Samstag im Sportpark des VfL Westercelle mitorganisiert. Neben Gastgeber Westercelle tritt aus der Bezirksliga noch SC Wietzenbruch an der Wilhelm-Hasselmann-Straße an. Beide treffen im ersten Halbfinale aufeinander. In der zweiten Partie kämpfen Oberliga-Absteiger MTV Eintracht Celle und Neu-Kreisligist TuS Celle FC um den Einzug ins Finale.

Dabei geht es auch um den Charity-Gedanken. Der Erlös der Veranstaltung kommt der CZ-Aktion „Mitmenschen in Not“ und der Jugendabteilung des VfL Westercelle zugute. „Wir werden mit dem Geld bedürftige Menschen in der Region Celle unterstützen“, sagt CZ-Chefredakteur Ralf Leineweber, der der Sparkasse Celle und dem VfL Westercelle für die Unterstützung dankt.

Titelverteidiger SC Vorwerk (Trainingslager) und SV Altencelle (Köpi-Cup) können in diesem Jahr nicht teilnehmen. „Deswegen haben wir den Spielmodus geändert“, erklärt VfL-Abteilungsleiter Christopher Menge. „Das hat den großen Vorteil, dass wir zum WM-Viertelfinale um 16 Uhr durch sind.“ Eigentlich hätten alle damit gerechnet, dass Deutschland als Gruppensieger und siegreicher Achtelfinalist auf der Großbildleinwand im Sportheim gezeigt werden könne, so Menge. „Aber England gegen Schweden ist ja auch interessant.“

Anders als in Russland beträgt die Spielzeit beim maxxy-Cup nur zwei Mal 30 Minuten. „Ich bin mir aber sicher, dass wir tolle Tricks und schnelle Kombinationen zu sehen bekommen, die sich nicht hinter denen von Neymar & Co. verstecken brauchen“, meint Vollmer augenzwinkernd. Der Celler Turniersieger erhält ein Preisgeld von 750 Euro, der Zweite 500 Euro, der Dritte 175 Euro und der Vierte 75 Euro.

Und auch Zuschauer können etwas gewinnen: Die Tombola (Lospreis: ein Euro – elf Lose gibt es für zehn Euro) lockt mit Karten für Comedian und Bauchredner Sascha Grammel und einem Essen für zwei Personen im Restaurant „Palio“. Gesponsert hat den Hauptpreis die Flugbörse Celle. Der 2. Preis ist ein 100-Euro-Gutschein von Intersport Lange, der 3. Preis ist ein Verzehrgutschein von Thaers Wirtshaus. Auch der Tombola-Erlös geht zu gleichen Teilen an „Mitmenschen in Not“ und die Westerceller Fußball-Jugend.

Als Spieler einer Bundesligamannschaft in ein ausverkauftes Stadion einzulaufen und dann sogar das entscheidende Tor zu schießen. Das ist es, wovon unzählige jugendliche Kicker immer wieder träumen. Ben Weber und Jan Krömer aus dem U12-Team von ESV Fortuna Celle sind der Verwirklichung dieses Traumes zumindest ein kleines Stück näher gekommen. Sie spielen ab der kommenden Saison in der Jugend von Hannover 96.

02.07.2018

Vier Celler Jugendmannschaften haben in der abgelaufenen Landesliga-Saison um Tore, Punkte und Siege gekämpft. Von der U15 bis zur U19 zeigt sich dabei trotz schlechter Bedingungen rund um die Kunstrasenplatz-Thematik ein solides Bild. Keines der Teams muss den Gang in eine tiefere Liga antreten.

26.06.2018

Er hat schon ein bisschen was gesehen von der Fußball-Welt. Jetzt kommt Felix Burmeister (fast) nach Hause. „Es ist schön, wieder in der Nähe meiner Heimat Celle zu spielen“, sagt der in Hambühren aufgewachsene Fußballprofi, der zuletzt in der ersten ungarischen Liga für Vasas FC aus Budapest gespielt hat. Für die kommenden beiden Spielzeiten hat der 28-Jährige einen Vertrag bei Drittligist Eintracht Braunschweig unterschrieben. Am vergangenen Samstag lief er im Testspiel gegen den Landesligisten Lehndorfer TSV (8:0) erstmals im Löwen-Trikot auf.

Heiko Hartung 25.06.2018