Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Celler Stützpunkt auf Rang vier
Sport Fußball regional Celler Stützpunkt auf Rang vier
13:22 10.02.2012
Von Christopher Menge
Die Celler Talente des Jahrgangs 1999: - Obere Reihe (v.l.n.r.): Trainer Ulrich Busse, Daniel Milzarek (MTV Eintracht Celle), Phil Schulze (Heesseler SV), Jake Wilton (JFC Allertal), Dominik Koslowski (SV Nienhagen), Trainer Bernd Sch‰fer. Untere Reihe (v.l.n.r.) Niklas Pautsch, Jannes Papenburg, Tom Schaper (alle VfL Westercelle), Niklas Brandt (JFC Allertal). Es fehlte verletzungsbedingt: Alexander Lange (VfL Westercelle). Quelle: Fremdfotos / Texte Eingesandt
Celle Stadt

Alle niedersächsischen Stützpunkte sowie die Leistungszentren von Hannover 96 und dem VfL Wolfsburg nahmen auf sechs Gruppen verteilt an dem Turnier in der Karl-Laue-Halle in der Sportschule Barsinghausen teil.

Nach einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden gegen die Auswahl aus Emden/Leer, das Jake Wilton (JFC Allertal) durch seinen Treffer kurz vor Schluss gerettet hatte, setzte es für die Celler Auswahl gegen den späteren Sieger der Gruppe 5 aus Schaumburg eine deftige 1:5-Pleite. Lediglich Westercelles Tom Schaper traf zum zwischenzeitlichen 1:3.

Trotz des missglückten Auftaktes steckten die Celler nicht auf und zeigten am zweiten Turniertag eine deutliche Leistungssteigerung. Nach einer unglücklichen 0:1-Niederlage gegen den Stützpunkt Goslar/Osterode, gelang gegen Salzgitter/Wolfenbüttel nach Toren von Jannes Papenburg und Niklas Pautsch (beide VfL Westercelle) ein mehr als verdientes 2:2-Remis. „Da hätten wir vom Chancenverhältnis schon einen Sieg verdient gehabt“, analysierte Schäfer, „dann hätten wir als Gruppenzweiter noch weiterkommen können.“

Das gelang zwar nicht, aber im letzten Spiel holten die Celler Talente dank zweier Treffer von Niklas Brandt (JFC Allertal) zumindest noch einen Sieg gegen die Grafschaft Bentheim. In der Endabrechnung belegten die Celler den vierten Platz.