Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Dominante SG Eldingen räumt alle Pokale ab
Sport Fußball regional Dominante SG Eldingen räumt alle Pokale ab
12:00 16.01.2014
Doppelter Triumph: Sowohl die Herren-Mannschaft der SG Eldingen (Foto links) als auch das Altliga-Team hatten beim Hallenfußballturnier des MTV Beedenbostel am Ende die Nase vorn. Quelle: Fremdfotos/eingesandt
Lachendorf

Bei diesem Pokalturnier, das bereits seit fast drei Jahrzehnten zu Ehren des langjährigen MTV-Sportwartes, Joachim Schulz, veranstaltet wird, wurde erstmals seit längerer Zeit wurde wieder auf die größeren Jugendtore gespielt. Das zahlte sich aus. Die Fans sahen im Schnitt fast vier Tore pro Spiel, insgesamt rund 130 Tore im gesamten Turnier.

Beim Vergleich der Altliga-Mannschaften zeigten die kleineren Klubs dem Team von Hannover 96, dass auch sie Fußball spielen können. Allen voran die SG Eldingen (13 Punkte, 14:3 Tore), die knapp vor dem Gastgeber SG Beedenbostel/Lachendorf (12 Punkte, 10:5 Tore) Erster wurde. Die 96-Oldies (10 Punkte, 9:1 Tore) mussten sich mit Rang drei vor Vorjahressieger TuS Eschede, TuS Höfer und SV Steinhorst begnügen.

Das Herrenturnier war mit acht Mannschaften aus Kreisliga und Kreisklasse gut besetzt. In der Vorrunde gewannen die Gastgeber der SG Lachendorf/Beedenbostel (Gruppe A) und Eintracht Bleckmar (B) alle Spiele. Als Gruppensieger qualifizierten sie sich damit für das Halbfinale gegen die Tabellenzweiten der anderen Gruppe, TuS Hohne-Spechtshorn (A) und SG Eldingen (B). In den Semifinals setzten sich dann aber die jeweiligen Gruppenzweiten Eldingen (2:1) und Hohne (3:1) durch und standen im Endspiel.

Im „kleinen“ Finale gewann der Vorjahressieger SG Lachendorf/Beedenbostel gegen Eintracht Bleckmar mit 3:1. Das darauf folgende, hochklassige Endspiel dominierte dann das junge Eldinger Team, am Ende hieß es 4:1.

MTV-Spartenleiter Rainer Kisser wies bei der Übergabe des großen Wanderpokals darauf hin, dass der geschichtsträchtige Pokal nun bei den Eldingern verbleibt, da keine weiteren Siegergravuren möglich sind. Mit Marc von der Ohe hatte der Turniersieger auch den Torschützenkönig in seinen Reihen. Der Spieler erzielte acht der 15 Tore für sein Team und erhielt dafür die Torjägerkanone. Diese hatte zuvor auch sein Vereinskamerad Volker Darkow (8 Tore) im Altliga-Cup erhalten. Somit hat die SG Eldingen an diesem Tag alle möglichen Auszeichnungen erhalten. In der Geschichte des Turniers war bisher keine Mannschaft erfolgreicher.

Von CZ