Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional Doumbouya-Wechsel sorgt für Ärger bei SC Wietzenbruch
Sport Fußball regional Doumbouya-Wechsel sorgt für Ärger bei SC Wietzenbruch
10:11 02.02.2018
Der Wechsel von Moussa Doumbouya (links) zum MTV Eintracht Celle gefällt SCW-Trainer Bergmann nicht.
Celle Stadt

Wietzenbruchs Trainer erzürnt über Abgang: Von einer katastrophalen Vorbereitungszeit aufgrund wochenlanger Platzsperre spricht SCW-Trainer Stephan Bergmann. Doch das war nicht das einzige Ärgernis am Alten Kanal. Der überraschende Wechsel von Torjäger Moussa Doumbouya (20) zum Oberligisten MTV Eintracht Celle schlug hohe Wellen. „Dieses Wechseltheater hat mir überhaupt nicht gefallen“, sagt Bergmann, der von vielschichtigen und undurchsichtigen Umständen spricht. „Letztlich haben das die Funktionäre unter sich ausgemacht“, kann der übergangene SCW-Trainer seinen Ärger über das Prozedere nicht verbergen. Auch der Wechsel von Stürmer Ergün Temel zum SV Dicle Celle hat seine Laune nicht verbessert. Bergmann hofft, dass der vom VfL Westercelle II geholte Felix Nowatschin (20) die Lücke schließen kann.

Vor dem Aufsteigerduell beim SV Lindwedel-Hope gibt sich Bergmann aber zuversichtlich. „Wir haben eine erfahrene Mannschaft, die um jeden Zentimeter Boden fighten wird. Ein guter Start in die Rückrunde ist eminent wichtig. Ganz sind wir noch nicht aus dem Abstiegskampf heraus“, so der SCW-Coach.

TuS Celle FC mit neuem Torwart: Nach dem Rücktritt von Thomas Crocoll gibt es bei den abstiegsgefährdeten Blau-Gelben keine Neuigkeiten in Sachen Trainerposten. So kommt es zur bereits avisierten internen Lösung: Obwohl weitere Gespräche mit möglichen Kandidaten nicht ausgeschlossen sind, wird nach Stand der Dinge Nils Speckmann als Spielertrainer das Amt des Übungsleiters bis Saisonende übernehmen. „Die Jungs ziehen im Training gut mit und auf dem Platz wird mich Andreas Gerdes-Wurpts unterstützen. Das wird schon laufen“, ist der 30-Jährige guter Dinge.

Und mit Daniel Herzog (28) konnte der TuS FC nun endlich auch einen neuen, sofort spielberechtigten Torwart verpflichten. Zuletzt hatte Feldspieler Tim Cewe im Tor gestanden. „Daniel war zuletzt beim TSV Wietze aktiv. Ihm fehlt natürlich noch die Spielpraxis, aber man hat bereits gesehen, dass er uns als neue Nummer Eins weiterhelfen wird“, so Speckmann, der mit Demirel Nürettin (zuletzt bei Kreisligist TSV Wettmar) auf einen weiteren, vielversprechenden Neuzugang zurückgreifen kann.

Doch die Celler plagen vor dem Auswärtsspiel bei Eintracht Elbmarsch Personalsorgen. Fehlen werden mit Gelb-Rot-Sperren Ayhan Cango und Indy Ebel. Dazu verweilt Dennis Ly im Urlaub. „Wir haben genug fußballerische Klasse und werden uns nicht hinten reinstellen. Der Gegner liegt uns und einen Punkt wollen wir mindestens mitnehmen“, unterstreicht Celles Spielertrainer.

Von Jochen Strehlau

Auf den letzten Drücker hat es doch noch geklappt: Fußball-Oberligist MTV Eintracht Celle hat kurz vor Toreschluss noch einmal auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Mit Bastian Hattendorf vom 1. FC Egestorf-Langreder II stößt ein vielseitig einsetzbarer Mittelfeldspieler zum Kader des Aufsteigers.

Heiko Hartung 31.01.2018

Die Halle bebt. Innen hört man unzählige Schritte. Ein wildes Laufen und Toben. Dann wird gejubelt und geschrien: Freude und Frust liegen eng beieinander beim fünften Westerceller Grundschulcup. Rund 100 Erst- und Zweitklässler haben die Nadelberghalle mit ordentlich Leben gefüllt, als es darum ging, die beste Schulmannschaft zu ermitteln. Zehn Celler Schulen waren bei dem Fußballturnier, das vom VfL Westercelle organisiert wurde, vertreten. Am Ende siegten die jungen Kicker der Grundschule Hehlentor.

30.01.2018

Das traditionelle Hallen-Fußballturnier der 5 und 6. Klassen der weiterführenden Schulen des Landkreises in der Sporthalle des Hermann-Billung-Gymnasiums (HBG) war wieder ein voller Erfolg. Die beiden Teams des Veranstalters setzten sich in den Finalspielen gegen die Konkurrenz durch.

30.01.2018