Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional ESV Fortuna Celle erwartet erfahrene Gäste aus Havelse
Sport Fußball regional ESV Fortuna Celle erwartet erfahrene Gäste aus Havelse
17:39 07.11.2014
Nancy Boldt (rechts) und ihre Kameradinnen vom ESV-Fortuna Celle stellen die zweitbeste Offensive der Liga. Quelle: Alex Sorokin
Celle Stadt

„Obwohl sie vom Tabellenstand ähnlich sind wie Andervenne, kann man die Mannschaften überhaupt nicht vergleichen. Sie sind viel erfahrener und haben eine andere Qualität im Team“, weiß ESV-Fortuna-Trainer Klaus Much. Beim SV Heidekraut Andervenne hatten die Cellerinnen mit 5:2 gewonnen. „Da hat sich die lange Fahrt gelohnt“, freut sich Much.

„Die Havelserinnen sind vom Spiel her aber eine andere Mannschaft. Gerade von den beiden Spielertrainerinnen ging in der letzten Saison eine große Gefahr aus“, erklärt der ESV-Coach.

In der vergangenen Spielzeit trennte man sich in beiden Duellen jeweils mit einem 1:1-Unentschieden. In dieser Saison spricht rein statistisch aber alles für einen Sieg der Fortuna-Frauen. Denn die Havelserinnen haben in ihren bisherigen vier Auswärtsspielen noch nicht einen Punkt geholt. „Zu Hause ist für uns sicherlich ein Sieg drin. Wir wollen die drei Punkte holen“, so Much.

Dabei können Maike Dralle und Lena Schielke nicht mithelfen. Sie stehen wegen beruflicher Verpflichtungen nicht im Kader. Sarah Konrad, die in der Vorwoche noch Kapitänin war und Torhüterin Sina Lautenbach fallen krankheitsbedingt aus. „Unser Kader ist groß. Wir werden diese Ausfälle kompensieren können“, zeigt sich Much dennoch selbstbewusst. Und das nicht zu Unrecht. Denn schließlich stellt seine Mannschaft mit 30 Toren die zweitbeste Offensive der Liga.

Von Alexander Hänjes