Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional ESV Fortuna Celle geht gegen Limmer die Puste aus
Sport Fußball regional ESV Fortuna Celle geht gegen Limmer die Puste aus
18:11 12.11.2017
Von Uwe Meier
Rettung in höchster Not: Fortunas Torfrau Katharina Mattus wehrt einenSchuss von Lara Meier (TSV Limmer, rechts) erfolgreich ab. Quelle: Hauke Schilling
Celle

Hannover. Sein Team hatte sich jedoch nach Kräften gewehrt. Insbesondere im ersten Abschnitt machten die Fortunen viele Dinge richtig. Aus einer verstärkten Abwehr heraus erspielte sich das Team auch einige Torchancen. So auch in der 20. Minute, als die Cellerinnen schon den Torschrei auf den Lippen hatten. Doch ein Schuss von Lisa Zimmermann sprang von der Unterkante des Querbalkens des TSV-Tores zurück ins Spielfeld. „Das war schade“, meinte Verseck, der für die Leistung seiner Mannschaft im ersten Abschnitt gute Noten verteilte. „Was wir uns vorgenommen hatten, haben wir gut umgesetzt“, so der ESV-Coach, „aus einer sicheren Defensive haben wir immer wieder gute Konter setzen können. Das war schon in Ordnung.“

In Ordnung fand er allerdings nicht den Pfiff der Schiedsrichterin in der 20. Minute. Einen langen Ball hatte Celle Torhüterin Katharina Mattus vor einer heranstürmenden gegnerischen Angreiferin zur Ecke geklärt. Allerdings kam die Spielerin des TSV Limmer zu Fall. Der folgende Pfiff der Unparteiischen kam spät, aber er kam. Und sie entschied auf Elfmeter. „Sehr fragwürdig“, wie Verseck meinte. Limmer nutzte die Chance und markierte das 1:0.

Nach dem 0:1 besaß Fortuna nach Kontern gute Chance, für den Ausgleich zu sorgen. Doch sowohl zweimal Lisa Zimmermann und einmal Nele Effinghausen scheiterten.

Die Partie blieb auch nach dem Wechsel vorerst offen. Doch nachdem aus einem Eckball der Fortuna ein Konter wurde, den Limmer zum 2:0 nutzte, war die Partie entschieden. Anschließend gingen bei den Celler Spielerinnen die Köpfe runter. Die Gastgeberinnen waren nunmehr klar spielbestimmend und markierten in der Schlussphase noch zwei weitere Treffer.

Am kommenden Sonntag steht für Fortuna das Heimspiel gegen SV Henstedt-Ulzburg II auf dem Programm. „Da haben wir eine gute Chance, mal wieder ein Spiel zu gewinnen“, meinte Trainer Verseck vorausschauend.