Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional ESV Fortuna Celle geht "personell angeschossen" in Partie gegen Bremen
Sport Fußball regional ESV Fortuna Celle geht "personell angeschossen" in Partie gegen Bremen
19:25 07.10.2016
ESV-Mittelfeldspielerin Isabel Waßmann (rechts) kassierte im Pokalspiel gegen den TSV Limmer eine Rote Karte und fehlt morgen gegen Bremen. Quelle: Michael Schäfer
Celle Stadt

Diverse Foulspiele des TSV Limmer ignorierten die Schiedsrichter laut Harde. Als sich ESV-Mittelfeldspielerin Isabel Waßmann schließlich zur Wehr setzte, kassierte sie die Rote Karte und wurde für drei Wochen gesperrt. Ein herber Verlust, denn schon morgen um 14 Uhr sind die Cellerinnen beim Tabellenzweiten SV Werder Bremen II zu Gast und benötigen eigentlich jede Spielerin für diesen starken Gegner, der bisher jede Partie gewonnen hat.

Gleich sieben Akteurinnen fehlen Harde gegen die Bremerinnen: Nele Effinghausen, Melissa Verseck, Lena Rathmann, Laura Kantert, Torhüterin Katharina Mattus, Isabel Waßmann und wahrscheinlich auch Maike Dralle werden nicht dabei sein. „Jetzt müssen sich die Spielerinnen aus der zweiten Reihe beweisen“, kündigt der ESV-Coach an.

„Das wird verdammt schwer“, schätzt Harde die Partie gegen Bremen ein. „Aber in jedem Spiel kann man punkten, das ist nicht unmöglich.“ Dafür sei es wichtig, geschlossen zu stehen und sich nicht hängen zu lassen. „Wir sind zwar personell angeschossen, aber trotzdem stark genug. Wir brauchen einfach einen ‚Sahnetag‘“, bringt es Harde auf den Punkt. Er setzt auf eine gute Teamleistung und einen starken Start in die Partie. Auch mental bereiten sich die Celler Fußballfrauen auf die Partie vor. „Die Mädels wissen, was auf sie zukommen wird“, betont Harde.

Von Amelie Thiemann