Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional ESV Fortuna Celle kehrt an Tabellenspitze zurück
Sport Fußball regional ESV Fortuna Celle kehrt an Tabellenspitze zurück
17:33 09.11.2010
ESV Fortuna Celle (gelbe Trikots) besiegte TSV Renshausen 4:1 und übernahm die Tabellenführung in der Oberliga Ost. Quelle: Gert Neumann
Celle Stadt

Die Damenmannschaft des ESV Fortuna Celle hat ihre Favoritenstellung in der Fußball-Oberliga Niedersachsen Ost untermauert und souverän den Tabellenachten TSV Renshausen mit 4:1 besiegt. Dadurch kehrten die Cellerinnen an die Tabellenspitze zurück. Dabei sahen die Zuschauer im Walter-Bismark-Stadion (Fortuna-Platz war gesperrt) Torchancen für den Gastgeber fast im Minutentakt. Laut Trainer Lutz Koch war ein zweistelliger Sieg durchaus möglich.

Daher war Koch auch nicht vollends zufrieden mit seiner Mannschaft und sieht noch Handelsbedarf in der Verwertung der Torchancen: „Vor dem Spiel wäre jeder mit einem 4:1 zufrieden gewesen, aber der Spielverlauf hat gezeigt, dass es noch einige Baustellen bei uns gibt. Wir waren zwar ständig überlegen, haben aber teilweise überhastet abgeschlossen und kopflos agiert.“

In der 20. Minute erzielte Sinja Jaskulla gegen sehr defensiv spielende Renshäuserinnen die 1:0-Führung, als sie einen Nachschuss ins Netz jagte. „Es wirkte so, als wäre der TSV von Anfang an nur auf Schadensbegrenzung ausgewesen,“ merkte der Trainer an.

Nach weiteren Chancen war es dann Torjägerin Lisa Zimmermann, die auf 2:0 erhöhte (31.). Nur zwei Minuten später fiel bereits das 3:0 durch Laura Kantert, in der 39. Spielminute erhöhte Jana Völker sogar auf 4:0 für den ESV. Nach dem Seitenwechsel das gleiche Bild: Das Spiel fand fast ausnahmslos in der Hälfte des TSV statt. Fortuna vergab bis zum Ende des Spiel mehr als zehn klare Chancen. Und so passte es zum Spielverlauf, dass Renshausen in der Schlussminute noch zum 4:1-Ehrentreffer kam.

„Wir werden an der mentalen Stärke vor dem Tor arbeiten und in der kommenden Woche weiter an der Chancennutzung arbeiten“, war der Abschlusskommentar von Trainer Koch. Der ESV Fortuna steht nun zwar wieder an der Tabellenspitze, allerdings hat der Topfavorit aus Göttingen noch zwei Spiele nachzuholen.

ESV Fortuna Celle: Wolf – Knorr, Ciesla, Domrich, Konrad (65. Kunst) – Völker, Kantert (53. Leitenberger), Waßmann, Jaskulla (65. Weißleder) – Zimmermann, Wittrin.

Tore: 1:0 Jaskulla (20.), 2:0 Zimmermann (31.), 3:0 Kantert (33.), 4:0 Völker (39.), 4:1 Schwerthelm (90.).

Von Andre Batistic