Menü
Cellesche Zeitung | Ihre Zeitung aus Celle
Fußball regional ESV Fortuna Celle mit dem Mut der Verzweiflung
Sport Fußball regional ESV Fortuna Celle mit dem Mut der Verzweiflung
16:11 23.03.2018
Von Uwe Meier
Celle

Celle. Denn aus dem ohnehin kleinen Celler Kader wird am Sonntag auch noch Nele Effinghausen fehlen. Sie beklagte nach dem vergangenen Spiel gegen Bramfelder SV eine Verletzung am Schienbein, die sich entzündet hat und nach Auskunft des Trainers jetzt wohl sogar eine Blutvergiftung nach sich gezogen hat.

Kein Wunder also, dass sich Verseck vor dem Duell in Bremen gegen Buntentor mit allzu euphorischen Prognosen zurückhält. „Die Hoffnungen sind begrenzt“, sagt er. „Woher sollen die denn auch kommen.“ Dass der Gegner eine durchaus schlagkräftige Truppe zur Verfügung hat, hat Buntetor nicht zuletzt am vergangenen Spieltag unter Beweis gestellt. Da gewann das ATS-Team beim Tabellenzweiten SV Werder Bremen II gleich mit 5:1.

„Natürlich werden wir versuchen, sie irgendwie in Schach zu halten“, so der ESV-Coach, „aber eigentlich ist das unter den gegebenen Voraussetzungen für uns nicht machbar.“ Nach der Partie in Bremen stehen für die Fortunen gleich drei Heimspiele in zwei Wochen auf dem Plan. Vielleicht sieht es dann ja etwas besser aus.

Nach Monaten wetterbedingter, nahezu fußballloser Zeit dürfte am Sonntag das Bezirksliga-Stadtderby zwischen dem TuS Celle FC und dem SC Wietzenbruch die Celler Fußballfans ganz besonders elektrisieren. Ein Prestige-Duell, das für beide Kontrahenten richtungsweisend ist. Zeitgleich benötigt der Tabellenletzte TuS Eschede im Auswärtsspiel beim SV Essel dringend ein Erfolgserlebnis.

22.03.2018

Der Wetterbericht für den kommenden Sonntag lässt endlich auf einen kompletten Spieltag in der Fußball-Kreisliga hoffen. Alle Trainer, Spieler und die übrigen Vereinsvertreter sind heiß auf einen rollenden Ball. Besonders im Fokus steht hierbei das Duell zwischen SV Dicle Celle und FC Firat Bergen. Nicht zuletzt deshalb, weil die beiden neuen Bergener Trainer Oliver Bornemann und Yoksuli Emer im Dezember ihren Hut bei den Cellern nehmen mussten.

22.03.2018

Eigentlich sollten die U19-Fußballer des VfL Westercelle diese Partie in der Fußball-Niedersachsenliga schon längst hinter sich haben. Doch kräftiger und plötzlicher Schneefall ließ eine Austragung der Partie am vergangenen Wochenende trotz des Kunstrasenplatzes in Hannover nicht zu. Mit neuem Mut geht es dem nächsten Anlauf entgegen: Die Partie gegen den SV Arminia Hannover wurde für Samstag um 16 Uhr neu angesetzt – in der Hoffnung, dass es nun beim dritten Versuch endlich klappt.

22.03.2018